ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Nachhaltigkeit

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: BG Mödling, Untere Bachgasse
KoordinatorIn: Dr. Weiss Herfried
DirektorIn: Mag. Gogola Reinhard
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
An unserer Schule werden seit vielen Jahren alljährlich Projekte / Workshops / außerschulische Aktivitäten mit unterschiedlichstem Schwerpunkt gemacht.
Das Ziel dabei: Jede Schülerin / jeder Schüler soll im Zuge ihrer / seiner Laufbahn an unserer Schule die Möglichkeit haben, in Sachen Nachhaltigkeit im ökoöogischen und in sozialen Bereichen Informationen zu erhalten und auf unterschiedlichste Weise auch tätig zu werden.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ausweitung des Müllprojekts (TRennmöglichkeiten für alle Bereiche der Schule + Themenspezifische Lehrausgänge und Exkursionen für jede Schulstufe)
Fortführung der Pflegemaßnahmen im Natura 2000 Gebiet / Naturschutzgebiet Eichkogel
Gesunde Jause: Ausweitung des Angebots am Schulbuffet
Peer-Projekt Oberstufe hilft Unterstufe ... Fortführung
Suchtpräventionsprojekt Unterstufe und Oberstufe
Gewaltpräventionsprojekt Oberstufe
Diverse FAIR TRADE - Projekte in unterschiedlichen Schulstufen

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
An unserer Schule werden seit vielen Jahren alljährlich Projekte / Workshops / außerschulische Aktivitäten mit unterschiedlichstem Schwerpunkt gemacht.
Das Ziel dabei: Jede Schülerin / jeder Schüler soll im Zuge ihrer / seiner Laufbahn an unserer Schule die Möglichkeit haben, in Sachen Nachhaltigkeit im ökoöogischen und in sozialen Bereichen Informationen zu erhalten und auf unterschiedlichste Weise auch tätig zu werden.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
985

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
sie wurden berücksichtigt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Institutionen der Univeritäten in Wien
Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden des Landes NÖ / des Bezirks Mödling

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Auf der Homepage / in Zeitungsartikeln

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Es erfolgt jedes Jahr im Zuge der Besprechungen und Planungen für das neue Schuljahr eine Evaluation der vergangenen Schuljahre und gegebenfalls eine Anpassung und Adaptierung der laufenden Projekte

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
siehe Jahresrückblick

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Echo in der Presse / Reaktionen der Eltern

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Eltern geben ihre Kinder ganz bewußt an unsere Schule, weil sie über die Vielfalt unserer Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit informiert sind

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit
gute Zusammenarbeit zwischen Direktion / LehrerInnen / SchülerInnen / Eltern / Sekretäriat / Schulwartteam und Behörden bzw. wissenschaftlichen Institutionen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken