ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Obst und Gemüse mit allen Sinnen erfassen

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Volksschule Rzehakgasse
KoordinatorIn: Gmasz Lisa, BEd
DirektorIn: Matejka Beatrix
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Im Rahmen des Wiener Schulfruchtprogrammes hat unsere Schule bei dem Projekt "Verkostung von Obst und Gemüse" mitgemacht. Dieses Projekt erfolgte in Kooperation mit der Stadt Wien und der Wiener Gesundheitsförderung. Ein Ernährungswissenschaftler hat für die gesamte Schule Vorträge gehalten und es wurde ein Sinnesparcours mit den Kindern durchgeführt, welcher die Stationen -Tasten, Sehen, Riechen und Schmecken- beinhaltete. Es wurden dabei verschiedene Obst- und Gemüsesorten verkostet. Anschließend gab es für jede Klasse einen Reflexionsbogen und die Thematik wurde auch in die jeweiligen Unterrichte inkludiert. Wie zum Beispiel Obst und Gemüse als gesunde Jause.
In einigen Klassen gab es auch die Einführung von Vitamindetektiven. Dies wurde auch mit dem Schulfruchtprogramm "Frucht macht Schule" gekooplet, bei welchem unsere Schule teilnimmt.
Das Projekt war sowohl eine Sinnesschulung, als auch eine Möglichkeit Obst- und Gemüsesorten zu wiederholen bzw. kennenzulernen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
- Projekt "gesunde Ernährung"
+ "Verkostung von Obst und Gemüse" in Kooperation mit AGmE
+ gesunde Ernährung als Schwerpunkt in den Klassen
+ Schulfruchtprogramm "Frucht macht Schule" weiter
+ Klasse 1.A. als "Bewegte Klasse" und für 20 gesunde Jausen ein Vitaminsmiley
- Eislaufen mit zweiten Klassen
- Teilnahme an Atheltics- Light Sportveranstaltung
- Mund- und Gesundheitserziehung
- Igelkisten
- Projekt "Tierhaltung und Tierschutz" Klasse 4.B.
+ Referentin zum Thema
+ Workshop und Referate dazu
- Aktivitäten im Erlebnisgarten

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Rahmen des Wiener Schulfruchtprogrammes hat unsere Schule bei dem Projekt "Verkostung von Obst und Gemüse" mitgemacht. Dieses Projekt erfolgte in Kooperation mit der Stadt Wien und der Wiener Gesundheitsförderung. Ein Ernährungswissenschaftler hat für die gesamte Schule Vorträge gehalten und es wurde ein Sinnesparcours mit den Kindern durchgeführt, welcher die Stationen -Tasten, Sehen, Riechen und Schmecken- beinhaltete. Es wurden dabei verschiedene Obst- und Gemüsesorten verkostet. Anschließend gab es für jede Klasse einen Reflexionsbogen und die Thematik wurde auch in die jeweiligen Unterrichte inkludiert. Wie zum Beispiel Obst und Gemüse als gesunde Jause.
In einigen Klassen gab es auch die Einführung von Vitamindetektiven. Dies wurde auch mit dem Schulfruchtprogramm "Frucht macht Schule" gekooplet, bei welchem unsere Schule teilnimmt.
Das Projekt war sowohl eine Sinnesschulung, als auch eine Möglichkeit Obst- und Gemüsesorten zu wiederholen bzw. kennenzulernen.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
150

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
---

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit dem AGmE (Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung und moderne Ernährung)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Es ist sowohl auf der Homepage ersichtlich, dass wir eine ÖKOLOG-Schule sind und Projekte dazu gestalten.
Für die Eltern war es durch das Reflexionsblatt ersichtlich, welches jedes Kind ausfüllen sollte und mit nach Hause bekommen hat. Ebenso wurde das Projekt "Obst und Gemüse" in den jeweiligen Klassenforen besprochen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt wurde bei der verantwortlichen ÖKOLOG- Arbeitsgruppe, bestehend aus einer Klassenlehrerin, Begleitlehrerin und Religionslehrerin, in Zusammenarbeit mit der Direktorin evaluiert. Bei Konferenz wurde das gesamte Lehrerteam dazu befragt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
gesunde Ernährung weiter ausbauen.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Rückmeldung von Klassenlehrerin, dass die Kinder vermehrt Obst und Gemüse zur Jause mithatten.
Ebenso, das gute Feedback der Kinder, welche sehr begeistert vom Sinnesparcour waren.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Projekt "gesunde Ernährung" weiter ausgebaut, vermehrte gesunde Jausen mit Obst und Gemüse

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit vom Lehrerteam, Gesundheitförderung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken