ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt "Wasser" zum Schwerpunktthema 2017-2020 "Zukunft verantwortlich mitgestalten"

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Neue Mittelschule - Bürs
KoordinatorIn: Mag. Schuler Helmut, BEd
DirektorIn: Mag. Schuler Helmut, BEd
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Für die nächsten 4 Jahre lautet eines der Themen bzw. Schwerpunkte in den 4. Klassen „Wasser“. So wurde im Frühjahr 2017 begonnen, mit unterschiedlichen Unterrichts- und Lernformen die verschiedenen Bereiche zum Thema „Wasser“ in einem großen Projekt zu behandeln, das über 3 Monate Inhalt in verschiedenen Unterrichtsgegenständen war. Themenbereiche waren z.B. Wasser ist kostbar, sauberes Wasser, Wasser ist Energie, Leben im Wasser, Wasser für jeden, Bedrohung Wasser etc.
3. Platz beim Vorarlberger Schulpreis 3. Platz beim Vorarlberger Schulpreis
Eröffnung des Bauabschnitts III (Turnhallen) Eröffnung des Bauabschnitts III (Turnhallen)
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Bewerbung um den Vorarlberger Schulpreis (Ergebnis: 3. Platz); Fertigstellung des Schulneubau-Abschnitts III mit Eröffnung der Turnhallen und Vorstellung unserer Schule als Ökolog-Schule; Beitrag zum Schwerpunktthema 2017-2020 "Zukunft verantwortlich mitgestalten" mit dem Projekt "Wasser"

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Für die nächsten 4 Jahre lautet eines der Themen bzw. Schwerpunkte in den 4. Klassen „Wasser“. So wurde im Frühjahr 2017 begonnen, mit unterschiedlichen Unterrichts- und Lernformen die verschiedenen Bereiche zum Thema „Wasser“ in einem großen Projekt zu behandeln, das über 3 Monate Inhalt in verschiedenen Unterrichtsgegenständen war. Themenbereiche waren z.B. Wasser ist kostbar, sauberes Wasser, Wasser ist Energie, Leben im Wasser, Wasser für jeden, Bedrohung Wasser etc.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
50

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen und Buben haben gemeinsam an den Projekten gearbeitet.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperationspartner im Rahmen von Exkursionen waren z.B. die Gemeinde Bürs, VKW/Illwerke, Rainer Salomon, Getzner etc.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation: Ausstellung, Vorträge, Film, Buch, Portfolio

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Es wurden Rückmeldungen von Schüler/innen und Lehrpersonen eingeholt. Das Projekt wird für die nächsten Jahre weitergeführt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Beitrag zum Schwerpunktthema 2017-2020

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An den positiven Rückmeldungen von Schüler/innen und Lehrpersonen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Sensibilisierung für das Thema Wasser ist bei Schüler/innen und Lehrpersonen gestiegen.

Wo liegen unsere Stärken?
In der umfassenden Betrachtung des Themas in all seinen Facetten: in verschiedenen Unterrichtsgegenständen, mit unterschiedlichen Unterrichts- und Lernformen und über einen längeren Zeitraum.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Unesco, Innovative Schulen Österreichs, e-education Schule