ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projektbündel: IST-STAND: KSL-Gesundheits- und Ökolog-Projekte

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Schulzentrum der Kreuzschwestern, Linz
KoordinatorIn: Mag. Hofer Josef
DirektorIn: Dir. Mag. Schuhmann Stefan
Handlungsbereiche:
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Im heurigen Jahr haben wir mehrere schon lange laufende Projekte institutionalisiert und weitergeführt, andere fertiggestellt, und vor allem einmal den Ist-Stand von bewährten Projekten erhoben und kommuniziert.

PROJEKTINITIATIVEN teils finalisiert, teils schon institutionalisiert - alle werden weitergeführt

1. Wassertrinken: Trinkwasserversorgung Bauetappe 2/3 erledigt (bis in jede Klasse)

2. Haltung bewahren: 1500 neue Folder (16 Seiten) aus dem Material des Vorjahresprojektes "Haltung bewahren" erstellt, Schüler/innen der BAfEP halten Vorträge in ALLEN Klassen (für 1000 Schüler/innen) erreicht, neue Sitzbehelfe (Keilkissen, Luftkissen) und Stehtische für jede Klasse angeschafft

3. Gesunde Schule: Wiederansuchen und neuerliche Verleihung des Gütesiegels bis 2019

4 "Gesunde Küche": Verleihung des Gütesiegel; aktueller Stand (Weg): 30% Vollkornanteil in allen Mehlprodukten, Nudeln zu ca. 80% Vollkornteigwaren, Fleisch ethisch gehalten und geschlachtet; ¼ weniger Fleisch, zuckerarme Getränke sind seit Jahren Standard.

5. Raumluft: Alexander Kinz übernimmt die systematische Betreuung der Klassen durch Raumluft (CO2) - Messgeräte, die regelmäßig eingesetzt werden.

6. Schultaschengewicht: Hofer Josef setzt die systemmatische Betreuung der Klassen durch Schultaschen-Wagen/Info-Blätter fort

7. Bewegungs-Pause: täglich betreute Bewegungspause in den Turnhallen (mehr Andrang) seit Jahren

8. Jährliger Bewegungstag, ARGE Sport

9. Betreuung und Weiterentwicklung Schul-Nahrungswiese und Insektenhotels, Nistplätze (Projekt Wohnbauförderung) ARGE Biologie

10. Mentale Gesundheit und Impulse für ein umfassend selbstverantwortliches und nachhaltiges Leben - jährliche Fastenimpulse (ARGE REL) ... heuer Schüler-Blog: "Nur einen Augenblick" mit Wochenmottos: www.kslinz.at/fastenimpuls

Sonstige Aktivitäten im letzten Schuljahr: Projekttag "Mahlzeig - the story of men and meat", JRK-Aktion "Bio-Fruchtjoghurt" (regional, von geistig beeinträchtigten Menschen hergestellt), Fastenimpulse (ARGE REL), Quizformat am Areal zur gesunden Ernährung, Hörscreening (Kol. PEH)
Titelblatt Folder Titelblatt Folder
Folder Beispielseite Folder Beispielseite
Folder Beispielseite Folder Beispielseite
Folder Beispielseite Folder Beispielseite
Bewegungstag Kooperationsspiel Bewegungstag Kooperationsspiel
Bewegungstag Staffel Bewegungstag Staffel
Schultaschengewicht - Auszug Infoblatt f. Lehrer Schultaschengewicht - Auszug Infoblatt f. Lehrer
Schüler-Blog: Fastenimpuls 33 Schüler-Blog: Fastenimpuls 33
Schüler-Blog: Fastenimpuls 33 Schüler-Blog: Fastenimpuls 33
Schüler-Blog: Fastenimpuls Schüler-Blog: Fastenimpuls
SchülerInnen-Vorträge für 1000 MitschülerInnen SchülerInnen-Vorträge für 1000 MitschülerInnen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wir haben 16/17 Projekte aus dem Vorjahren weitergeführt und fertig gestellt:
Fortführung und "in die Breite gehen" beim 2015/16 begonnen Projekt "Haltung bewahren"
Wieder-Ansuchen Gütesiegel Gesunde Schule
Ansiedlung von Insekten und Wildtieren im Schulgarten (Projekt Wohnbauförderung - Fortsetzung)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im heurigen Jahr haben wir mehrere schon lange laufende Projekte institutionalisiert und weitergeführt, andere fertiggestellt, und vor allem einmal den Ist-Stand von bewährten Projekten erhoben und kommuniziert.

PROJEKTINITIATIVEN teils finalisiert, teils schon institutionalisiert - alle werden weitergeführt

1. Wassertrinken: Trinkwasserversorgung Bauetappe 2/3 erledigt (bis in jede Klasse)

2. Haltung bewahren: 1500 neue Folder (16 Seiten) aus dem Material des Vorjahresprojektes "Haltung bewahren" erstellt, Schüler/innen der BAfEP halten Vorträge in ALLEN Klassen (für 1000 Schüler/innen) erreicht, neue Sitzbehelfe (Keilkissen, Luftkissen) und Stehtische für jede Klasse angeschafft

3. Gesunde Schule: Wiederansuchen und neuerliche Verleihung des Gütesiegels bis 2019

4 "Gesunde Küche": Verleihung des Gütesiegel; aktueller Stand (Weg): 30% Vollkornanteil in allen Mehlprodukten, Nudeln zu ca. 80% Vollkornteigwaren, Fleisch ethisch gehalten und geschlachtet; ¼ weniger Fleisch, zuckerarme Getränke sind seit Jahren Standard.

5. Raumluft: Alexander Kinz übernimmt die systematische Betreuung der Klassen durch Raumluft (CO2) - Messgeräte, die regelmäßig eingesetzt werden.

6. Schultaschengewicht: Hofer Josef setzt die systemmatische Betreuung der Klassen durch Schultaschen-Wagen/Info-Blätter fort

7. Bewegungs-Pause: täglich betreute Bewegungspause in den Turnhallen (mehr Andrang) seit Jahren

8. Jährliger Bewegungstag, ARGE Sport

9. Betreuung und Weiterentwicklung Schul-Nahrungswiese und Insektenhotels, Nistplätze (Projekt Wohnbauförderung) ARGE Biologie

10. Mentale Gesundheit und Impulse für ein umfassend selbstverantwortliches und nachhaltiges Leben - jährliche Fastenimpulse (ARGE REL) ... heuer Schüler-Blog: "Nur einen Augenblick" mit Wochenmottos: www.kslinz.at/fastenimpuls

Sonstige Aktivitäten im letzten Schuljahr: Projekttag "Mahlzeig - the story of men and meat", JRK-Aktion "Bio-Fruchtjoghurt" (regional, von geistig beeinträchtigten Menschen hergestellt), Fastenimpulse (ARGE REL), Quizformat am Areal zur gesunden Ernährung, Hörscreening (Kol. PEH)

Handlungsbereiche
Reduzieren von Emissionen, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
1000

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
implizit

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
mit Eltern, Elternverein, Schulhomepage, Biologie-Zentrum Linz, FH für Ergotherapie Linz, Zeitungen, Diözese Linz, Rotes Kreuz

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
je nach Aktivität, z.B. von Schüler/innen für ALLE Schüler/innen (Sitzbehelfe, Ergonomie), Schulhomepage, Medien

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Projektabhängig: Befragungen, im Ökolog-Gesunde Schule Team, das 2015/16 weiter gewachsen ist, mit den Direktionen, im Kollegenkreis, mit Schüler/innen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
z.B. Sitzergonomie

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
1500 Folder konnten mit Hilfe des Landes OÖ gedruckt werden, 1000 Schüler/innen wurden durch Schüler/innen informiert, Sitzbehelfe wurden angekauft und von den Schüler/innen aller Klassen angefordert.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
siehe oben

Wo liegen unsere Stärken?
Unser stetiges und hartnäckiges Bemühen, Projekte langfristig zu institutionalisieren und zu selbstverständlichen Haltungen im Schulalltag zu transformieren.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule