ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir stellen Naturkosmetik her

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: MS Langenlois
KoordinatorIn: Dipl. Päd. Ilkerl Maria
DirektorIn: Nikisch Gudrun
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
Inhalt
Die SchülerInnen haben herkömmliche Produkte auf Inhaltsstoffe überprüft und festgestellt, dass doch viele unerwünschte Stoffe in unseren Waschlotionen und Kosmetika vorhanden sind. Die Produkte aus dem Supermarkt wurden mit Handy-apps auf bedenkliche und unerwünschte Stoffe untersucht. Danach wurde im Internet recherchiert wie man Seifen, Badebomben, Lippenbalsam und Wäschekugeln ohne diese Inhaltsstoffe erzeugen kann. Da wir bereits am Forschen waren, wurde auch die Geschichte der Seife mit doch vielen spannenden Details ergründet: von dem ersten Rezept der Sumerer, über Seifenerzeugung im alten Ägypten, über das besonders finstere Hygienezeitalter der Renaissance bis zur heutigen Waschkultur. Die Reinigungswirkung von Wasser und verschiedenen Seifen und Duschprodukten wurde ausprobiert.. Besonders begeistert waren die SchülerInnen vom Rezept einer Olivenölseife, die wir dann auch im Labor hergestellt haben. Die Jungforscher haben natürlich auch die chemischen Prozesse der Verseifung nachgelesen und sich auch mit den verschiedenen Formen der Verseifung beschäftigt. Beim Anrühren der Lauge wurde auch sehr viel über richtigen Umgang mit Chemikalien und Laugen gelernt. Besonderes Augenmerk wurde auf natürliche Duftstoffe und Farben gelegt. Die Seifenreste wurden in Badebomben und Wäschebälle weiterverarbeitet. Unsere Seife hatte wirklich ausgezeichnete Reinigungseigenschaften und war auch sehr angenehm auf der Haut und wurde von den SchülerInnen mit Begeisterung verwendet und verschenkt. Dass man aus Bienenwachs Kakaobutter und Jojobaöl durchaus gute Lippenpflegeprodukte herstellen kann, erstaunte die SchülerInnen der NAWI Gruppe besonders.
Wir produzieren Olivenölseife Wir produzieren Olivenölseife
Unsere Naturseife bekommt eine hübsche Form Unsere Naturseife bekommt eine hübsche Form
Seifen bearbeiten und verpacken Seifen bearbeiten und verpacken
Unsere Badebombenproduktion Unsere Badebombenproduktion
Wir sind stolz auf unsere Seifen! Wir sind stolz auf unsere Seifen!
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Weiter Beobachten des Loisbaches vor der Schule
Selbst erzeugte Seifen und Naturkosmetik als Alternative zu herkömmlichen Produkten

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die SchülerInnen haben herkömmliche Produkte auf Inhaltsstoffe überprüft und festgestellt, dass doch viele unerwünschte Stoffe in unseren Waschlotionen und Kosmetika vorhanden sind. Die Produkte aus dem Supermarkt wurden mit Handy-apps auf bedenkliche und unerwünschte Stoffe untersucht. Danach wurde im Internet recherchiert wie man Seifen, Badebomben, Lippenbalsam und Wäschekugeln ohne diese Inhaltsstoffe erzeugen kann. Da wir bereits am Forschen waren, wurde auch die Geschichte der Seife mit doch vielen spannenden Details ergründet: von dem ersten Rezept der Sumerer, über Seifenerzeugung im alten Ägypten, über das besonders finstere Hygienezeitalter der Renaissance bis zur heutigen Waschkultur. Die Reinigungswirkung von Wasser und verschiedenen Seifen und Duschprodukten wurde ausprobiert.. Besonders begeistert waren die SchülerInnen vom Rezept einer Olivenölseife, die wir dann auch im Labor hergestellt haben. Die Jungforscher haben natürlich auch die chemischen Prozesse der Verseifung nachgelesen und sich auch mit den verschiedenen Formen der Verseifung beschäftigt. Beim Anrühren der Lauge wurde auch sehr viel über richtigen Umgang mit Chemikalien und Laugen gelernt. Besonderes Augenmerk wurde auf natürliche Duftstoffe und Farben gelegt. Die Seifenreste wurden in Badebomben und Wäschebälle weiterverarbeitet. Unsere Seife hatte wirklich ausgezeichnete Reinigungseigenschaften und war auch sehr angenehm auf der Haut und wurde von den SchülerInnen mit Begeisterung verwendet und verschenkt. Dass man aus Bienenwachs Kakaobutter und Jojobaöl durchaus gute Lippenpflegeprodukte herstellen kann, erstaunte die SchülerInnen der NAWI Gruppe besonders.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
15

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Bei den Recherchen zu den einzelnen Produkten durfte jeder seinen eigenen Zugang finden und diesen auch anschließend mit den MitschülerInnen teilen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Die Außenkontakte beschränkten sich auf Produktforschung im Supermarkt und Internetrecherchen zu den verschiedenen Produkten und den Vorteilen von Naturkosmetik.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Schülerinnen konnten ihre Erkenntnisse und Forschungen auf Stellwänden als Ausstellung vor dem Physiksaal präsentieren - außerdem rief der Duft viele Neugierige in den Chemiesaal.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Es wurden die problematischen Stoffe in unseren Kosmetikprodukten in Frage gestellt. Plünderung von Ressourcen in ärmeren Ländern - z.Bsp. Palmöl. Verunreinigung der Gewässer durch Kunststofffeinpartikel und Tenside diskutiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Naturkosmetik herstellen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Auch das Herausfinden bedenklicher Inhaltsstoffe mit den Handy-apps faszinierte meine SchülerInnen. Die Begeisterung der Schüler bei der Suche nach natürlichen Rezepten und der Verwendung unserer selbst hergestellten Kosmetik-Produkten.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Neugier der Schüler über Inhaltsstoffe verschiedener Produkte Bescheid zu wissen ist gestiegen.

Wo liegen unsere Stärken?
In der genauen Recherche und im Begeisterung für Forschung wecken.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule