ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

WOW World of Water - LBS Waldegg im Zeichen der Fische

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Landesberufsschule Waldegg, 2754 Waldegg 41
KoordinatorIn: Schorn-Müller Petra
DirektorIn: Umhack Martha
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Wasser steht als natürliche Ressource, Lebensraum, als auch als Lebensmittel im Vordergrund. Als Wasserbewohner werden Fische in ihrer ökologischen Bedeutung und auch als Nahrungsmittel thematisiert.

PROJEKTZIELE :
- Andere über das vielfältige Thema Wasser informieren und Interesse dafür wecken
- die globale Bedeutung von Eingriffen in den Wasserhaushalt erkennen und damit
verbundene Auswirkungen auf den Klimawandel ansprechen
- das Projekt im eigenen Umfeld weiterführen
- Wasser als Lebensquell erfahren
- die Umsetzung der ausgewählten Fischrezepte und das Verkosten der fertigen Speisen

AUFGABEN DER SCHÜLER:
- die Findung eines verbindenden Projekttitels
- die Gestaltung des Projektlogos
- Gestaltung von Schautafeln mit Text und Bildern zum Thema Wasser
- Erstellung einer PP Präsentation zum Thema einheimische Fische und ihre Lebensräume
- Zubereitung einheimischer Fische und deren Verkostung
- Organisation der Wasserverkostung
- Organisation des Projektpräsentationstages am 9.1. 2018
Dr. Köck in Aktion Dr. Köck in Aktion
Dr. Köck, Dr. Kainz und das Team der LBS Waldegg Dr. Köck, Dr. Kainz und das Team der LBS Waldegg
Beim Verkosten Beim Verkosten
Beim Verkosten Beim Verkosten
Dr. Köck, Dr. Kainz Dr. Köck, Dr. Kainz
Sezieren des Seesaiblings Sezieren des Seesaiblings
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 7

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
WOW World of Water

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Wasser steht als natürliche Ressource, Lebensraum, als auch als Lebensmittel im Vordergrund. Als Wasserbewohner werden Fische in ihrer ökologischen Bedeutung und auch als Nahrungsmittel thematisiert.

PROJEKTZIELE :
- Andere über das vielfältige Thema Wasser informieren und Interesse dafür wecken
- die globale Bedeutung von Eingriffen in den Wasserhaushalt erkennen und damit
verbundene Auswirkungen auf den Klimawandel ansprechen
- das Projekt im eigenen Umfeld weiterführen
- Wasser als Lebensquell erfahren
- die Umsetzung der ausgewählten Fischrezepte und das Verkosten der fertigen Speisen

AUFGABEN DER SCHÜLER:
- die Findung eines verbindenden Projekttitels
- die Gestaltung des Projektlogos
- Gestaltung von Schautafeln mit Text und Bildern zum Thema Wasser
- Erstellung einer PP Präsentation zum Thema einheimische Fische und ihre Lebensräume
- Zubereitung einheimischer Fische und deren Verkostung
- Organisation der Wasserverkostung
- Organisation des Projektpräsentationstages am 9.1. 2018

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
75

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Achten auf Gleichbehandlung beider Geschlechter bei der Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, auch bei der Fotodokumentation.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Dr. Günter Köck, Arktisforscher, Institut für Hochgebirgsforschung der österr. Akademie der Wissenschaften
Dr. Martin Kainz, Fischökologe, WasserCluster Lunz

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das Projekt wurde in Form eines Vortrages der Wissenschaftler, durch das wissenschaftliche Sezieren eines Fisches, durch das fachgerechte Filetieren, durch die fachgerechte Zubereitung und Verkostung verschiedener heimischer Fische (Seesaibling, Wels, Zander, Lachs, Bachsaibling, Huchen) umgesetzt. Die Öffentlichkeitsarbeit erfolgte durch Einladung von Bürgermeistern der umliegenden Gemeinden, Information und Fotos auf der Homepage, Information der anderen Schülerinnen und Schüler.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Einholung der Meinung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Fachunterrichts
Nachbesprechung im ÖKOLOG-Team

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Wasser als Lebensquell

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Durch positives Feedback der Vortragenden, starkes Interesse der Schülerinnen und Schüler
Lob durch Schulaufsicht und Kollegenschaft

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Mehr Fischkonsum, Sensibilisierung zu einem wichtigen Umweltthema, Erkenntnis, dass durch aktives Mitwirken im Kleinen Großes bewirkt werden kann

Wo liegen unsere Stärken?
Langjährige Erfahrung in diversen Umwelt- und Wissenschaftsprojekten
Beispiele: Sojabohne, Biosphärenparkkochbuch, Bienen machen Schule
Hohe Bereitschaft des Teams der LBS Waldegg für die Umsetzung von Umweltprojekten
Engagierte Schülerinnen und Schüler

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken