ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gesundheitserziehung

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Mittelschule Niederndorf
KoordinatorIn: OLadNMS Mairer Otmar
DirektorIn: DinadNMS Fuchs-Roller Saskia, BEd
Handlungsbereiche:
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
1.Klasse: Gesunde Ernährung
2.Klasse: Richtige Haltung
3.Klasse: Suchtprävention
4.Klasse: Sexualität
Klassenübergreifend: Bewegte Pause
Bepflanzung des Hochbeetes Bepflanzung des Hochbeetes
Kennenlerntage beim Kaiserhaus in Brandenberg Kennenlerntage beim Kaiserhaus in Brandenberg
Bewegte Pause Bewegte Pause
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Kennenlerntage der 1. Klassen in Brandenberg, Apfelaktion, Ausbau des Schulgartens, Kuchenverkauf

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
1.Klasse: Gesunde Ernährung
2.Klasse: Richtige Haltung
3.Klasse: Suchtprävention
4.Klasse: Sexualität
Klassenübergreifend: Bewegte Pause

Handlungsbereiche
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
185

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Beim Thema "Sexualität" wurden Mädchen und Buben von der Frauenärztin teilweise getrennt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit AVOMED (Arbeitskreis für Vorsorgemedizin)
Kontakt mit Frauenärztin, Gynäkologen und Physiotherapeuten

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation in den Klassenforen und im Schulforum
Vorstellung des Projektes in den verschiedenen Gemeindezeitungen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbereitung mit den verschiedenen Referentinnen und Referenten, um eventuelle Schwachstellen in Zukunft vermeiden zu können
Unverbindliche Befragungen und Interviews von Schülerinnen und Schülern
Reflexion durch die in den Workshops anwesenden Lehrerinnen und Lehrer

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesundheit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kaum mehr Süßgetränke in der Schule
Verstärkte Nachfrage nach Möglichkeiten gesunder Jause

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bessere Konzentrationsfähigkeit (Zusammenspiel von gesünderer Ernährung, keinen Süßgetränken, bewegter Pause, Aufenthalt in der großen Pause im Freien - auch im Winter)

Wo liegen unsere Stärken?
Einigkeit der Lehrpersonen und der Elternschaft
Konsequenz der Schulleitung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Geografie und Wirtschaftskunde, Deutsch, Religion, Bildnerische Erziehung