ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

NATUR PUR => Naturpark Tiroler Lech mit allen Sinnen wahrnehmen

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Naturparkschule Elmen
KoordinatorIn: VD, B Ed Walch Simon
DirektorIn: VD, B Ed Walch Simon
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Mit allen Sinnen wollten die Schülerinnen und Schüler die heurigen Natur - Pur - Tage erleben. Zahlreiche Projekte wie beispielsweise das Verarbeiten regionaler Lebensmittel und Produkten (wurde auch gekocht und gegessen), Bee - Day, Hören und Lauschen in den Lech Auen, etc. waren einige dieser besonderen "NATUR - DAYS - Highlights". Ebenfalls erhielten wir Besuch von Bienen- , Amphibien- und Naturparkexperten, welche den Schüler die Besonderheiten des Naturparks Tiroler Lech näherbrachten. Ein unvergessliches Abenteuer und Erlebnis.
NATUR - PUR - Tage NATUR - PUR - Tage
Lech - Fan Aktion, "Stoamandle baua" Lech - Fan Aktion, "Stoamandle baua"
"Höhenrausch" - Den Naturpark von oben erleben "Höhenrausch" - Den Naturpark von oben erleben
"Snow-Walk" -Naturpark mit Schneeschuhen entdecken "Snow-Walk" -Naturpark mit Schneeschuhen entdecken
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Gesunde Schule (Sozialverhalten), NATOPIA - Lech Fan, Müllmonster - Projekt, Naturparktage,

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Mit allen Sinnen wollten die Schülerinnen und Schüler die heurigen Natur - Pur - Tage erleben. Zahlreiche Projekte wie beispielsweise das Verarbeiten regionaler Lebensmittel und Produkten (wurde auch gekocht und gegessen), Bee - Day, Hören und Lauschen in den Lech Auen, etc. waren einige dieser besonderen "NATUR - DAYS - Highlights". Ebenfalls erhielten wir Besuch von Bienen- , Amphibien- und Naturparkexperten, welche den Schüler die Besonderheiten des Naturparks Tiroler Lech näherbrachten. Ein unvergessliches Abenteuer und Erlebnis.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
0

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
ja

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Imker, Naturparkpädagogen, Amphibienexperten (Herrn Graf Reptilienzoo Füssen und Andreas Moosbrugger), Bezirksobmann Köck Werner Bergwacht -(Frauenschuhgebiet), ....

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Teils wurden diese Projekte in Zeitungen (Bezirksblätter, Rundschau) sowie in der Naturpark - Homepage sowie der Schulhomepage veröffentlicht!

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Rückmeldung der Schüler mit Fragebogen, Natur - Pur - Quiz, Natur - Pur - Rallye - Zertifizierung der Kids (Urkunde)

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
ja

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Motivation, Freude, Eifer, Ehrgeiz, Einsatz der Eltern

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Blickrichtung der Schüler auf ihre nähere Umwelt; Sensibilisierung der Sinne => "Mit offenen Augen durch den Naturpark spazieren und genießen!"

Wo liegen unsere Stärken?
Organisation und Umsetzung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule

Weitere Netzwerke
Gesunde Schule Tirol, Sportschule (Gütesiegel in Gold)