ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt "Honig macht Schule"

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: KMS/BG/BRG Klusemannstraße, Graz
KoordinatorIn: Mag. Plöbst Martina
DirektorIn: MMag. Tasch Klaus
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Es wurden 2 neue Bienenvölker angeschafft. Somit konnten wir unser Projekt dieses Jahr erfolgreich fortsetzen.
Die Ausbildung der Schülerinnen zu Bienenexperten läuft gut an. Die Bienenwiese wurde erweitert und mit einem Zaun versehen. Auch der Schulgarten, der sich in unmittelbarer Nähe zu den Bienenstöcken befindet wurde neu angelegt. Anfang Juli konnten wir dann unsere Honigwaben schleudert. Der Ertrag betrug 35 kg. Anschließend wurde der Honig in Gläser gefüllt. Die Etiketten wurden von SchülernInnen selber gestaltet. Die Ernte wurde am Schulfest verkauft.
Imkergruppe 2017/18 Imkergruppe 2017/18
Honig abfüllen Honig abfüllen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Projekt Honig macht Schule
Kräutergarten
Wertstoffe
Biotopgestaltung

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Es wurden 2 neue Bienenvölker angeschafft. Somit konnten wir unser Projekt dieses Jahr erfolgreich fortsetzen.
Die Ausbildung der Schülerinnen zu Bienenexperten läuft gut an. Die Bienenwiese wurde erweitert und mit einem Zaun versehen. Auch der Schulgarten, der sich in unmittelbarer Nähe zu den Bienenstöcken befindet wurde neu angelegt. Anfang Juli konnten wir dann unsere Honigwaben schleudert. Der Ertrag betrug 35 kg. Anschließend wurde der Honig in Gläser gefüllt. Die Etiketten wurden von SchülernInnen selber gestaltet. Die Ernte wurde am Schulfest verkauft.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
25

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
ja, beide Geschlechter sind gleichermaßen ins Projekt involviert.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakt mit Imkereien
Imkerschule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Schulhomepage
Elternabend
Schulfest
Jahresbericht

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Interesse an der Mitarbeit ist sehr groß. Der Ablauf des Projekts wurde mit Schülern im Gespräch reflektiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Schulraumgestaltung, Naturraumnutzung

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
großes Interesse der Schüler/innen
Honigernte war sehr erfolgreich

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Zusammenarbeit im Team hat sich verbessert
Konzept der Nachhaltigkeit wurde ausgeweitet

Wo liegen unsere Stärken?
Teamarbeit
Organisation

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
Zertifizierte Gesunde Schule
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Weitere Netzwerke: WHO-Schule, UNESCO, Kooperationsschule mit der Karl Franzens Universität