ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

3hacken Kleider Tausch

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: BG/BRG Dreihackengasse, Graz
KoordinatorIn: Mag. Kolar Thomas
DirektorIn: Mag. Dr. Weitlaner Andrea
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Die 6MO Klasse organsierte zum Thema „Nachhaltige Kleidung (?)“, einen Projekttag zur Bewusstseinsbildung der SchülerInnen der 5M, 6M, 7P, 7K und 7MO.
Die Veranstaltung begann mit einer Präsentation zu Nachhaltigkeit. Es gab Einblicke in die Dimensionen der Nachhaltigkeit und in die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen des Konsumrauschs unserer Wegwerfgesellschaft. Weiters gab es einen Kurzfilm zu „Die Textilkette – Reise eines Billigshirts“ und einen musikalischen Input mit „We are the world“. Das Highlight bildete jedoch der „3hackentausch“ vor der Bibliothek: Auf diesem konnten die SchülerInnen Kleidung untereinander tauschen, das ein oder andere wertvolle Teil ergattern und so vor dem Wegwerfen bewahren. Übriggebliebene Kleidung wurde dem Sachspendenmarkt „Carla“ der Caritas vorbeigebracht. Auch gab es die Möglichkeit für SchülerInnen (und LehrerInnen), die keine Kleidung zum Tauschen hatten, mittels einem symbolischen Beitrag von einem Euro einen Bon zu kaufen, der zum Kauf eines Kleidungsstücks berechtigte. Der dadurch eingenommene Betrag von 40 Euro kam der Aktion „Armut in Österreich“ der Caritas zu gute. Während des 3hackentauschs wurden weitere bewusstseinsbildende Maßnahmen durchgeführt. Mittels interaktiver Posterausstellung, einer Nachhaltigkeitsbibliothek und einem Gewinnspiel mit veganen und fairen Sachpreisen konnten die beteiligten SchülerInnen noch tiefer in die Materie eintauchen.
Langfristiges Ziel ist es, den gelungenen 3hackentausch als jährliche Veranstaltung für alle Klassen zu etablieren, um mit einem kleinen Schritt in die richtige Richtung bereits heute an morgen zu denken.

Link zum Kurzfilm: https://www.youtube.com/watch?v=6l3ITUv8EmU
3hackentausch 3hackentausch
3hackentausch 3hackentausch
3hackentausch 3hackentausch
3hackentausch 3hackentausch
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
- "Urban Gardening" in der Unterstufe und Schulischen Tagesbetreuung
- NAWI Woche für die 3 Klassen (Österreich im Fokus)
- NAWI Tag für die 2 Klassen (Wasser)
- Gesundes Frühstück der 4 Klassen
- Projekt Gehirnzentrale
- Sparkling Science Projekt zur Vorbereitung auf die VWA
- Erste Hilfe Kurs
- Einführung einer Chemie Olympiade
- Open Diversity Workshop
- Offenes Labor an der KF UNI
Weihnachtsaktion "Lebensmittel spenden"
- Ausbildung von Umweltsprechern in allen Klassen
- Exkursion "Tierpark Herberstein", "Waldlehrpfad" ..

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die 6MO Klasse organsierte zum Thema „Nachhaltige Kleidung (?)“, einen Projekttag zur Bewusstseinsbildung der SchülerInnen der 5M, 6M, 7P, 7K und 7MO.
Die Veranstaltung begann mit einer Präsentation zu Nachhaltigkeit. Es gab Einblicke in die Dimensionen der Nachhaltigkeit und in die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen des Konsumrauschs unserer Wegwerfgesellschaft. Weiters gab es einen Kurzfilm zu „Die Textilkette – Reise eines Billigshirts“ und einen musikalischen Input mit „We are the world“. Das Highlight bildete jedoch der „3hackentausch“ vor der Bibliothek: Auf diesem konnten die SchülerInnen Kleidung untereinander tauschen, das ein oder andere wertvolle Teil ergattern und so vor dem Wegwerfen bewahren. Übriggebliebene Kleidung wurde dem Sachspendenmarkt „Carla“ der Caritas vorbeigebracht. Auch gab es die Möglichkeit für SchülerInnen (und LehrerInnen), die keine Kleidung zum Tauschen hatten, mittels einem symbolischen Beitrag von einem Euro einen Bon zu kaufen, der zum Kauf eines Kleidungsstücks berechtigte. Der dadurch eingenommene Betrag von 40 Euro kam der Aktion „Armut in Österreich“ der Caritas zu gute. Während des 3hackentauschs wurden weitere bewusstseinsbildende Maßnahmen durchgeführt. Mittels interaktiver Posterausstellung, einer Nachhaltigkeitsbibliothek und einem Gewinnspiel mit veganen und fairen Sachpreisen konnten die beteiligten SchülerInnen noch tiefer in die Materie eintauchen.
Langfristiges Ziel ist es, den gelungenen 3hackentausch als jährliche Veranstaltung für alle Klassen zu etablieren, um mit einem kleinen Schritt in die richtige Richtung bereits heute an morgen zu denken.

Link zum Kurzfilm: https://www.youtube.com/watch?v=6l3ITUv8EmU

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
200

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
-

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
-

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
- Jahresbericht
- Workshop und Präsentation für OberstufenschülerInnen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
- regelmäßige Reflexionen der Schüler/Innen mit den Lehrer/innen während des Projekts

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Verbesserung des Schulklimas

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
positive Rückmeldung der SchülerInnen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
bewussterer Umgang mit dem Thema Kleidung

Wo liegen unsere Stärken?
in der Organisation von Projekten und Projektpräsentationen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken