ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Landwirtschaftspraktikum

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Rudolf Steiner Schule Salzburg
KoordinatorIn: Walter Michael
DirektorIn: Mag. Bublik Yuliya
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Landwirtschaftspraktikum (früher Landwirtschaftsprojektwochen) bei Biobauern der Umgebung (Salzburg, Oberösterreich, Bayern).
29 Schülerinnen der 9.Schulstufe - 15-16jährig, waren jeweils zu zweit 3 Wochen lang, vom 23.Mai bis 08.Juni 2018, auf den Höfen.
Abschließende Referate und Berichte der SchülerInnen über das Praktikum gab es in Anwesenheit einzelner Biobauern am 23.Juni 2018 in der Schule.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Unterricht
3. Schulstufe: Ackerbauepoche, 3 Wochen, jeden Tag 2 Stunden, September 2017

3. Schulstufe: Handwerksepoche, 3 Wochen - Urberufe wie Schmied, Bergbau, Weber, Töpfer, Bauer, Holzarbeiter. Besuche bei diversen Handwerksbetrieben

3. Schulstufe: Hausbauepoche von 18.Juni bis 5.Juli 2018, jeden Tag 2 Stunden – Bauen von Lehmhäuschen, Ziegelherstellung aus Lehm, Stroh, Sand
6. - 8. Schulstufe: Gartenbauunterricht auf Basis des biologisch-dynamischen Landbaus, zwei Wochenstunden das ganze Jahr hindurch
7. Schulstufe: Ernährungsepoche 3 Wochen, jeden Tag 2 Stunden, September 2017
9. Schulstufe: Klimawandelepoche mit Referaten über erneuerbare Energie, Atomkraft sowie tägliche SchülerInnenbeiträge zu: was können wir tun? März 2018, 15 stündig
9. Schulstufe: Landwirtschaftsprojektwochen bei Biobauern der Umgebung 3 Wochen, vom 23.Mai bis 8.Juni 2018. Referate und Berichte der SchülerInnen über das Praktikum in Anwesenheit der Biobauern am 26.Juni 2018
10. Schulstufe: Feldmessprojektwochen an der Schule und auf dem Gaisberg vom 4. bis 8.Juni 2018
10. Schulstufe: Ökoprojektwoche im Forst vom 22.Mai bis 1.Juni 2018, mit Exkursion in das Renaturierungsprojekt Salzachauen. Arbeit im Forst unter Betreuung eines Forstarbeiters und zwei Jägern
12. Schulstufe: Faust Projektwochen vom 19. bis 23.März 2018, mit den Themen Wasser, Nachhaltigkeit, alternative Geldsysteme, bargeldlose Zahlsysteme

Projekte
1. Schulstufe: 22.Juni 2018 „Naturputzer“ - Projekt mit Tina Oberleitner vom Salzburger Abfallservice (Müll sammeln, untersuchen, sortieren, wiederverwerten)
1. bis 4. Schulstufe: Regelmäßige Wandertage am Heuberg, in den Wald uäm.
5. Schulstufe: Tierkundeepoche 3 Wochen jeden Tag eine Doppelstunde, im Oktober 2018
7. Schulstufe März 2018 innerhalb der Geographieepoche: Workshop zum Thema Fair Trade am Beispiel „Kakao“. Referatsthemen in dieser Epoche: Kindersoldaten, Hungersnot, AIDS in Afrika, Beschneidung, Zwangsverheiratungen
8. Schulstufe Dezember 2017: Darstellung der Jahresarbeiten der 8.Klasse. Referate, Ausstellung, Gespräche. Themen u.a. aus den Bereichen Umwelt, Natur, Frieden
8. Schulstufe 30.Mai 2018: Workshop zum Thema Baumwolle/Mode mit dem Verein Südwind (Anbau, Produktion, Arbeitsbedingungen, unser Konsumverhalten)
9. Schulstufe September 2017: Geologische Exkursion in die Glasenbachklamm zum Thema Entstehung der Alpen
10. Schulstufe 9.Mai 2018: Geologischer Lehrausflug in die Glasenbachklamm
10. und 11. Schulstufe Februar 2018: Workshop zum Thema Wasserknappheit
11. Schulstufe 9.bis 23.April 2018: Mikroskopierprojekt,8 stündig
17.Oktober 2017 Oberstufenforum mit Vortrag von Gregor Rainer von Attac Salzburg zum Thema Freihandelsabkommen

Aktivitäten, Initiativen

Für einen nachhaltigeren Energiehaushalt im Schulgebäude: Oekostrom
ÖKOLOG- Mitgliedschaft der Rudolf-Steiner-Schule Salzburg für ihre „Bildung im Sinne der Nachhaltigkeit“, September 2017
KLIMABÜNDNIS - Mitgliedschaft: Jahresbericht der Rudolf-Steiner-Schule Salzburg, September 2017
Internationales UNESCO Schulnetzwerk: Jahresbericht der Rudolf-Steiner-Schule Salzburg, September 2017

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Landwirtschaftspraktikum (früher Landwirtschaftsprojektwochen) bei Biobauern der Umgebung (Salzburg, Oberösterreich, Bayern).
29 Schülerinnen der 9.Schulstufe - 15-16jährig, waren jeweils zu zweit 3 Wochen lang, vom 23.Mai bis 08.Juni 2018, auf den Höfen.
Abschließende Referate und Berichte der SchülerInnen über das Praktikum gab es in Anwesenheit einzelner Biobauern am 23.Juni 2018 in der Schule.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
0

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
In unserer Schule haben Mädchen und Buben alle Fächer gemeinsam - Ausnahme ist der Sportunterricht ab 12 Jahren.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Das Landwirtschaftspraktikum fand bei bei Biobauern der Umgebung statt - das waren eben auch die Außenkontakte.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die SchülerInnen mussten ein Tagebuch führen und inhaltliche Beiträge in das Praktikumsbuch schreiben. Abschließende Referate und Berichte der SchülerInnen über das Praktikum gab es in Anwesenheit einzelner Biobauern am 23.Juni 2018 in der Schule.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die SchülerInnen mussten ein Tagebuch führen und inhaltliche Beiträge in das Praktikumsbuch schreiben. Der Leiter, der Gartenbaulehrer Matthias Brandauer besuchte alle SchülerInnen auf den Höfen und führte mit den SchülerInnen wie auch mit den Bauern Gespräche.
Teambesprechung.
Schriftliche Berichte (ca 10-15 Seiten lang
Referate am 23.Juni 2018

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ein verstärktes Engagement in der Umwelt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Gute Stimmung nach der Rückkehr, Reifung der Persönlichkeit

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
.

Wo liegen unsere Stärken?
.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Klimabündnis-Schule
Erasmus+

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Ethikunterricht, Biologie, Geschichte

Weitere Netzwerke
UNESCO Schulen