ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Der Lebensraum Wald im Wandel der Jahreszeiten

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: VS Mitterdorf
KoordinatorIn: Eggbauer Gertrude
DirektorIn: Kurz Barbara, BEd.
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
In allen Klassen wurden Projektarbeiten durchgeführt. Den Wald als Erholungsraum für Mensch und Tier erkennen und schätzen zu lernen. Unter verschiedenen Gesichtspunkten die Tierwelt, die Nahrung, den Schutz und den Wasserspeicher erkennen.
Waldführung Waldführung
Waldführung Waldführung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Der Wald und seine vier Jahreszeiten

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
In allen Klassen wurden Projektarbeiten durchgeführt. Den Wald als Erholungsraum für Mensch und Tier erkennen und schätzen zu lernen. Unter verschiedenen Gesichtspunkten die Tierwelt, die Nahrung, den Schutz und den Wasserspeicher erkennen.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
95

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
In keiner Phase gab es Unterschiede bei den Projekten zwischen Mädchen und Burschen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Lehrausgänge mit Förstern und Waldpädagogen.
Teilnahme am Schulprojekt "Waldgeister"

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Auf Schautafeln wurde der Lebensraum Wald präsentiert und in der Schulaula sichtbar gemacht. Die Früchte des Waldes wurden in der gesunden Ernährung zubereitet und verkostet. In Bildnerischer Erziehung wurden Arbeiten im Jahreskreis zum Thema passend angefertigt. Unser Schulchor hat Lieder und Texte einstudiert und dargeboten.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Durch Gespräche im Klassenverband hat sich herausgestellt, dass man der Pflanzen und Tierwelt achtsam begegnen soll. Keine Pilze, Blätter, Zweige und Kleintiere mutwillig zerstören. Keinen Müll im Wald deponieren. Die Waldpädagogen und Förster haben bei jeden einzelnen Schüler einen bleibenden Eindruck hinterlassen und sie für den Wald sensibilisiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Der Wald im Wandel der Jahreszeiten

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder kennen die Veränderung im Wandel der Jahreszeiten. Sie geben ihre Erlebnisse , Erfahrungen an andere Schüler, Eltern und Bekannte weiter.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Kinder haben ein Umwelt- und Naturbewusstsein erfahren, welches von Respekt getragen und als schützenswert erlebt wird.

Wo liegen unsere Stärken?
Sorgfältiger Umgang mit den Ressourcen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken