ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Miteinander in einem gesunden Schulumfeld leben

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: ÖKO-Volksschule Wienerwald
KoordinatorIn: Dir. Noth Hermine
DirektorIn: Dir. Noth Hermine
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
Inhalt
Naturprojekt: Lebensraumgestaltung im Schulumfeld mit Begleitung des Biosphärenparks Wienerwald und ortsansässigen Organisationen
In abwechslungsreichen In- und Outdoor-Projekten über unseren Lebensbereich im Biosphärenpark Wienerwald wurde den Schülerinnen und Schülern auf anschauliche Weise viel Wissenswertes nahegebracht. Spielend lernten sie ökologische Fakten und Zusammenhänge über unsere Umgebung, über Wälder, Wiesen, Felder und ihre Lebewesen. Viel Spaß machte ihnen besonders die Gestaltung einer Biosphärenparklandschaft als Modell. In einer nachgespielten Gemeinderatssitzung vertieften die Kinder ihr Wissen rund um dieses besondere Stück Natur. Nachhaltigkeit beim Leben mit der Natur wurde auch von unseren Jüngsten als wichtiger Naturschatz erkannt.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Thema: Gesund und nachhaltig leben;
Miteinbeziehung der sozialen und räumlichen Umgebung im Schulumfeld mit dem Fokus "Miteinander gesund leben und gesund lernen" in den Schulalltag: Projekte zur Naturpflege im Schulumfeld mit Unterstützung vom Biosphärenpark Wienerwald; klassenübergreifende Naturexkursionen; vermehrte Einbindung örtlicher Vereine in Schulprojekte: Naturprojekte und sportliche Aktivitäten; Ausbau der Bewegungsmöglichkeiten für die SchülerInnen - in der Schule, im Schulgarten und der Schulumgebung; LehrerInnen-Fortbildungen zum Thema "Miteinander gesund leben und lernen";
Vertiefung des Schulschwerpunktes: Gesundes Schulklima auf der Basis der gegenseitigen Wertschätzung "vom Ich und Du - zum Wir": Workshops, Beratungen für LehrerInnen und SchülerInnen, klassenspezifische Projekttage

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Naturprojekt: Lebensraumgestaltung im Schulumfeld mit Begleitung des Biosphärenparks Wienerwald und ortsansässigen Organisationen
In abwechslungsreichen In- und Outdoor-Projekten über unseren Lebensbereich im Biosphärenpark Wienerwald wurde den Schülerinnen und Schülern auf anschauliche Weise viel Wissenswertes nahegebracht. Spielend lernten sie ökologische Fakten und Zusammenhänge über unsere Umgebung, über Wälder, Wiesen, Felder und ihre Lebewesen. Viel Spaß machte ihnen besonders die Gestaltung einer Biosphärenparklandschaft als Modell. In einer nachgespielten Gemeinderatssitzung vertieften die Kinder ihr Wissen rund um dieses besondere Stück Natur. Nachhaltigkeit beim Leben mit der Natur wurde auch von unseren Jüngsten als wichtiger Naturschatz erkannt.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
96

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Wechselnde Gruppenzusammensetzungen; Klassensprecher und Klassensprecherinnen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Biosphärenpark Wienerwald, Schulpartner und Sponsoren der VS, Schulgemeinde, ortsansässige Vereine, ÖKO- Fachberater

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Projektpräsentationen in der Schule, Schülerzeitung, Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Lehrer- und Schülerbesprechungen, Teamkonferenzen, Befragung der Kinder und der Schulpartner, Fotos und Artikel in der Schülerzeitung

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesund und nachhaltig leben

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Ergebnisse von Nachbesprechungen, SchülerInnenbefragungen, Feedback vom Schulumfeld, Rückmeldung durch die ÖKO-Betreuer, regelmäßige Vereinskontakte im Ort

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Umweltgedanke wurde gefördert. Staunen über die Natur und Freude der Kinder an der Naturerhaltung wurde vertieft.

Wo liegen unsere Stärken?
Gemeinsam schaffen wir eine liebens- und lebenswerte Umwelt. Vertiefung des Team- und Öko-Gedankens. Teamgeist und Liebe zur Natur.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Sachunterricht: Umweltprojekte der 3. und 4. Klassen mit schulinternen Präsentationen