ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Einführung von Mülltrennungen in allen 4 Klassenräumen des 3. Stockwerkes.

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: VBS Augarten
KoordinatorIn: Pototschnig Lisa, MEd
DirektorIn: Dir. Mag. Pack Alois
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Die SchülerInnen der Projektgruppe wurden beauftragt einen Stock des Schulgebäudes mit separaten Mistkübeln auszustatten und die Mülltrennung an ihre KollegInnen näherzubringen und zu kontrollieren. Zusätzlich beinhaltete das Projekt die fachgerechnte Müllentsorgung von Papier inklusive dem recycling von Papier durch Basteln von Schmierpapierblöcken und Geschenksverpackungen, PET-Flaschen und Aludosen. Außerdem eine Erstellung einer Schulungspowerpoint mit Informationen über Mülltrennung für die MitschülerInnen und eines Informationenflyers. Ausfindung machen der Auslieferungsstelle für die PET-Stöpsel. Diese Maßnahme wurde innerhalb einer Diplomarbeit umgesetzt.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Umweltschutz, Müllsammelaktion, Nachhaltigkeit

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die SchülerInnen der Projektgruppe wurden beauftragt einen Stock des Schulgebäudes mit separaten Mistkübeln auszustatten und die Mülltrennung an ihre KollegInnen näherzubringen und zu kontrollieren. Zusätzlich beinhaltete das Projekt die fachgerechnte Müllentsorgung von Papier inklusive dem recycling von Papier durch Basteln von Schmierpapierblöcken und Geschenksverpackungen, PET-Flaschen und Aludosen. Außerdem eine Erstellung einer Schulungspowerpoint mit Informationen über Mülltrennung für die MitschülerInnen und eines Informationenflyers. Ausfindung machen der Auslieferungsstelle für die PET-Stöpsel. Diese Maßnahme wurde innerhalb einer Diplomarbeit umgesetzt.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
15

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Sowohl beim Planen als auch beim Umsetzen des Projektes arbeiteten Mädchen und Burschen ohne Unterschiede

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Mülldeponie, in der die Mistkübel entleert wurden. Ausflieferungsstelle der PET-Stöpsel

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das Projekt wurde im Jahresbericht erwähnt und am Tag der offenen Tür als Projekt vorgestellt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
SchülerInnenbefragung

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Schulgestaltung

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Aufgeräumte Klassenräume, keine unsachgemäße Müllentsorgung

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstsein über das Recycling von Müll wurde erweitert. Die Klassenräume wirken aufgeräumter.

Wo liegen unsere Stärken?
Fächerübergreifende Zusammenarbeit mit den KollegInnen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken