ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kleiner Motorikpark und Naturgarten in unserem Schulgarten

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Schule für Lebendiges Lernen
KoordinatorIn: Goldgruber Andrea
DirektorIn: Mag. Hammerl Ute
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
Inhalt
Lernen mit und in der Natur ist uns ein besonderes Anliegen.So entstand die Idee unseren vorhandenen aber leeren Schulgarten zu verändern.Nach langerem Suchen war ein Schulspielplatzgestalter gefunden.Fleißige Eltern erbrachten Vorarbeiten, um unseren Schulgarten in ein Naturparadies zu verzaubern.Zum Beispiel wurden alte Thujen und Eiben ausgegraben, um einer Naschhecke für die Kinder Platz zu machen.Himbeersträucher,Brombeersträucher,Minikiwi- und Feigenbaum wurden geplanzt. Spielgeräte wurden montiert ,Hochbeete aufgebaut und Sitzgelegenheiten aufgestellt.Als Fallschutz dient uns naturbelassener Lärchenrindenmulch.Voller Eifer füllten und bepflanzten wir die Hochbeete.Es gab auch einen feierlichen Eröffnungstag.Der Schulgarten ist nun eine Erweiterung unseres schulischen Lebensraum und bei Groß und Klein sehr beliebt.Beim Ernten der Hochbeetfrüchte stellte sich heraus, dass beim Bepflanzen noch Entwicklungspotential zu finden ist. Aber das ist eine andere Geschichte !!

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Schulgarten /Spielplatz neu gestaltet

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Lernen mit und in der Natur ist uns ein besonderes Anliegen.So entstand die Idee unseren vorhandenen aber leeren Schulgarten zu verändern.Nach langerem Suchen war ein Schulspielplatzgestalter gefunden.Fleißige Eltern erbrachten Vorarbeiten, um unseren Schulgarten in ein Naturparadies zu verzaubern.Zum Beispiel wurden alte Thujen und Eiben ausgegraben, um einer Naschhecke für die Kinder Platz zu machen.Himbeersträucher,Brombeersträucher,Minikiwi- und Feigenbaum wurden geplanzt. Spielgeräte wurden montiert ,Hochbeete aufgebaut und Sitzgelegenheiten aufgestellt.Als Fallschutz dient uns naturbelassener Lärchenrindenmulch.Voller Eifer füllten und bepflanzten wir die Hochbeete.Es gab auch einen feierlichen Eröffnungstag.Der Schulgarten ist nun eine Erweiterung unseres schulischen Lebensraum und bei Groß und Klein sehr beliebt.Beim Ernten der Hochbeetfrüchte stellte sich heraus, dass beim Bepflanzen noch Entwicklungspotential zu finden ist. Aber das ist eine andere Geschichte !!

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
38

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nicht erforderlich

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Firma Penz Naturspielplatzgestaltung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Schulzeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Kinder und Eltern wurden befragt

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Naturnahe Gestaltung unseres Schulalltag

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Verbesserung der Lernsituation durch Bewegungsmöglichkeit in der Pause und in den Schulstunden

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Pausengestaltung verbessert,Verbesserung der Lernbereitschaft durch motorische Förderung,besserer Zugang zur gesunden Jause (Hochbeete eigenes Gemüse)Arbeiten im Freien auf den neuen Sitzgelegenheiten(Freiluftklasse)

Wo liegen unsere Stärken?
Flexibilität bezüglich Stundenplanänderung nach Bedüfnissen der Kinder (Raus in die Natur; wenn Kinder Bewegung brauchen)

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken