ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt „Kräutergarten/essbarer Schulgarten“

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: OVS Volksschule am Kaisermühlendamm
KoordinatorIn: Lohberger Petra, BEd
DirektorIn: Dipl.Päd., M.Ed. Mahmoudian Petra
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Für dieses Schuljahr haben wir das Projekt „essbarer Schulgarten/Kräutergarten“ geplant. Wir werden den Außenbereich, also den Schulgarten planen und neu gestalten.

Planung:

Wir haben bereits ein Team von Lehrern (SQA) zusammengestellt, die dieses Projekt betreuen.
Bevor ein derartiger Garten angelegt wird, werden noch ein paar grundlegende Fragen geklärt werden:
• Welche Kräuter sollen angebaut werden?
• Bewässerungsanlage über die Sommerferien?
Besprochene Maßnahmen:
• Lage und Größe des Kräutergartens klären.
• Areal vermessen.
• Wege und Beete (Pläne) zeichnen.
• Dabei ein klares Konzept verfolgen.
• Abstände zwischen den Kräutern
• Als Belag für die Wege sind natürliche Materialen vorteilhaft, die bei Nässe gut begehbar sind.
• Materialien: Steine, Kies, Split oder Rindenmulch

Die Schüler und Schülerinnen der OVS Am Kaisermühlendamm werden natürlich in das Projekt „essbarer Schulgarten“ einbezogen. Es werden die Kräuter gemeinsam eingesetzt, gegossen und gepflegt.
Bei Fertigstellung des Schulgartens werden Klassendienste eingeführt. Die Klassen werden abwechselnd „Schulgartendienst“ haben.

Um unsere Schule auch im Innenbereich grüner zu machen, werden auch für die Gängen Pflanzen besorgt. Auch hier werden die Kinder für einen Klassendienst als „Blumengießer“ eingesetzt.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wir, die OVS AM Kaisermühlendamm, haben uns speziell mit Mülltrennung und Strom sparen befasst und dies in unserer Schule sehr gut durchgesetzt. Wir haben den Klassendienst Müllsheriff eingeführt. Des weiteren haben wir wöchentlich eine gesunde Jause.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Für dieses Schuljahr haben wir das Projekt „essbarer Schulgarten/Kräutergarten“ geplant. Wir werden den Außenbereich, also den Schulgarten planen und neu gestalten.

Planung:

Wir haben bereits ein Team von Lehrern (SQA) zusammengestellt, die dieses Projekt betreuen.
Bevor ein derartiger Garten angelegt wird, werden noch ein paar grundlegende Fragen geklärt werden:
• Welche Kräuter sollen angebaut werden?
• Bewässerungsanlage über die Sommerferien?
Besprochene Maßnahmen:
• Lage und Größe des Kräutergartens klären.
• Areal vermessen.
• Wege und Beete (Pläne) zeichnen.
• Dabei ein klares Konzept verfolgen.
• Abstände zwischen den Kräutern
• Als Belag für die Wege sind natürliche Materialen vorteilhaft, die bei Nässe gut begehbar sind.
• Materialien: Steine, Kies, Split oder Rindenmulch

Die Schüler und Schülerinnen der OVS Am Kaisermühlendamm werden natürlich in das Projekt „essbarer Schulgarten“ einbezogen. Es werden die Kräuter gemeinsam eingesetzt, gegossen und gepflegt.
Bei Fertigstellung des Schulgartens werden Klassendienste eingeführt. Die Klassen werden abwechselnd „Schulgartendienst“ haben.

Um unsere Schule auch im Innenbereich grüner zu machen, werden auch für die Gängen Pflanzen besorgt. Auch hier werden die Kinder für einen Klassendienst als „Blumengießer“ eingesetzt.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
22

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nicht erforderlich

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit den Freizeitpädagogen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Wir haben bereits ein Team von Lehrern (SQA) zusammengestellt, die dieses Projekt betreuen.
Besprochene Maßnahmen:
• Lage und Größe des Kräutergartens klären.
• Areal vermessen.
• Wege und Beete (Pläne) zeichnen.
• Dabei ein klares Konzept verfolgen.
• Abstände zwischen den Kräutern
• Als Belag für die Wege sind natürliche Materialen vorteilhaft, die bei Nässe gut begehbar sind.
• Materialien: Steine, Kies, Split oder Rindenmulch

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Ziele: Einbindung der Schüler/innen. neue Klassendienste

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Natur erleben und gestalten

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Durch gemeinsames Schaffen wurde die Teamfähigkeit und somit das Arbeitsklima gestärkt.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Der Wunsch nach einem essbaren Schulgarten/Kräutergarten hat sich verstärkt.

Wo liegen unsere Stärken?
Eine Schulleitung, die unsere Ideen voll mit trägt.
Gutes Schulklima/sehr gute Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Freizeitpädagogen
Lage der Schule/viel grün, großer Garten

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Wasserschule