ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Publikation: "Wege zu einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Hochschulkultur“

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
KoordinatorIn: Mag. Postuvanschitz Rosel, BEd.
DirektorIn: Mag.Dr. Keplinger Franz
Inhalt
Begleitende Evaluierung zur Implementierung der Programme ÖKOLOG und PILGRIM dient zur Abklärung der Wahrnehmung von Lehrenden, Lernenden und Staff von Themen aus dem Bereich Ökolog an der PHDL;
Klärung in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht. Wird PHDL als Hochschulbetrieb umweltgerecht, gesundheitsbetont, verantwortungsvoll und nachhaltig wahrgenommen? Studierendengruppe zeichnet sich als kritische Gruppe aus; Lehrende nehmen am stärksten Veränderungen wahr.
Rückblick
Umweltbildung/ÖKOLOG ist auch in der Leistungsvereinbarung angesprochen.
Ja
Lernort PH
Ausbildung
Modul in Primarstufenausbildung_ Gesundheit, Ökologie und Ökonomie, Schwerpunkt Primarstufe "Soziale Vielfalt": Teilnahme am internationalen Projekt "Start the Change" in Kooperation mit Verein Südwind, Designprojekt "Adelante-Kaffee"-Produkte wurden aus Kaffeepackungen gestaltet, Nachhaltigkeit von Werbegeschenken der PHDL, die Präsenz von ÖKOLOG/PILGRIM in der Bibliothek
Fortbildung
Institutsvereinbarung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für nachhaltiges und ökologisches Handeln, Kennzeichnung von Lehrveranstaltungen mit ökologische Inhalten (zB: FAIR Leben – Menschen eine Zukunft geben. Ideen für entwicklungspolitische Arbeiten im RU, Fair, ökologisch, nachhaltig? Globales Lernen im Rahmen der Wear-Fair-Messe, Klimawandel – wer bezahlt den Preis?)
Weiterbildung / Lehrgänge
Institutsvereinbarung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für nachhaltiges und ökologisches Handeln
Kennzeichnung von Lehrveranstaltungen mit ökologische Inhalten
Aktivitäten des ÖKOLOG-Teams an der PH
Sammlung von Ideen, Koordination von Maßnahmen zur Umsetzung von Ideen vom Ökolog-Team,
Umsetzung relevanter Maßnahmen bezogen auf den Betrieb
Mülltrennsystem, Kleidertauschbörse (TEX_Change), Forschungsprojekte, Kennzeichnung von Lehrveranstaltungen mit ökologische Inhalten im Fort- und Weiterbildungsinstitut, Aktionsmonat (Dezember_ Fairkaufen), 1.Preis bei Christbaumschmuck-Mensawettbewerb mit dem Projekt „Glücksanhänger“,
Verbreitungszentrum PH
Maßnahmen an Praxisschulen an der PH
PVS und PNMS: Mülltrennung
PNMS: Projekt Schulgarten, Teilnahme am linz Marathon, Vorbereitung zur Bewerbung um Umweltzeichen
Maßnahmen an Praxisschulen im Umfeld
keine
Aktivitäten im Rahmen des Regionalteams
Teilnahme an Treffen des Regionalteams
Entwicklungszentrum PH - Forschung und Innovation
Allgemeine Forschungsarbeiten (Seminar- bzw. Bachelorarbeiten)
diverse Seminararbeiten im Modul "Gesundheit, Ökologie und Ökonomie"
Forschungsprojekte (ProfessorInnen)
Evaluierungsbericht:
Hauer, B. & Reitinger J. (2018): „Wege zu einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Hochschulkultur“ in den Pädagogischen Horizonten Bd. 1 Nr.1

https://www.paedagogische-horizonte.at/index.php/ph/article/view/26/3)
Unterrichtsvorbereitungen mit ökologischem Inhalt
wird in der Didaktik und in den Schulpraktischen Studien vermittelt
Maßnahme im Detail
Bezeichnung der Maßnahme / des Projekts
Publikation: "Wege zu einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Hochschulkultur“
Beschreibung: Was wurde durch diese Maßnahme erreicht?
Begleitende Evaluierung zur Implementierung der Programme ÖKOLOG und PILGRIM dient zur Abklärung der Wahrnehmung von Lehrenden, Lernenden und Staff von Themen aus dem Bereich Ökolog an der PHDL;
Klärung in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht. Wird PHDL als Hochschulbetrieb umweltgerecht, gesundheitsbetont, verantwortungsvoll und nachhaltig wahrgenommen? Studierendengruppe zeichnet sich als kritische Gruppe aus; Lehrende nehmen am stärksten Veränderungen wahr.
Welche der Qualitäten aus den „Qualitätskriterien“ wurden besonders angesprochen?
  • Lehr- und Lernmethoden
  • Sichtbare Veränderungen an der PH und in der örtlichen Gemeinde
  • Zukunftsperspektiven
  • Kritisches Denken und Sprache der Möglichkeiten
  • Partizipation
  • Schulklima
  • Management
Welche Daten, Kennzahlen und Ergebnisse externer Rückmeldungen wurden berücksichtigt? (optional)
unten angeführter Link zur Forschung, Fragebögen
Link auf spezifische Seite (optional)
https://www.paedagogische-horizonte.at/index.php/ph/article/view/26/3)
Dokument oder Unterrichtsmaterial 1
Dokument oder Unterrichtsmaterial 2
Bild
Netzwerke und Auszeichnungen
Fachdidaktikzentren
Wir arbeiten mit Fachdidaktikzentren im ökologischen Bereich zusammen (optional)
Nein
Zentrum
Thema
Zentrum
Thema
Sparkling Science
Wir arbeiten bei einem Sparkling Science Projekt mit (optional)
Nein
Titel des Projekts
Link zu näheren Informationen
Wir arbeiten in anderer Weise mit folgenden Institutionen zusammen:
gemeinsames Abhalten von Studientagen in kooperation mit der PHOÖ
Netzwerke
Die Pädagogische Hochschule kooperiert mit / ist Mitglied in anderen Netzwerken:
  • IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
  • Erasmus+
andere Netzwerke (UNESCO, Gesunde Schule, Bewegte Schule etc.)
Die Pädagogische Hochschule hat folgende Auszeichnungen erhalten