ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

ÖKOLOG-Hochschultag "Schluss mit dem Wohlstandsmüll - Upcycle statt Obsoleszenz"

Schule: Pädagogische Hochschule OÖ
KoordinatorIn: HS-Prof. Dr. Peter Kurz Mag. Prof. Katharina Zmelik,
DirektorIn: Mag. DDr. Vogel Walter
Inhalt
Durch die Maßnahme wurden Teilnehmerinnen und Teilnehmer dafür sensibilisiert, sorgsamer und weniger verschwenderisch mit Ressourcen umzugehen und beim Einkauf auch auf die ökologische Wertigkeit von Produkten zu achten.
Rückblick
Umweltbildung/ÖKOLOG ist auch in der Leistungsvereinbarung angesprochen.
Ja
Lernort PH
Ausbildung
ÖKOLOG-relevante Themen in der Ethik- und der Anthropologie-Vorlesung (Sek I) sowie im Primarstufenmodul BWG 7.
Fortbildung
"Pizza Globale - Pizza Lokale"-Workshop (Thomas Mohrs) in Schulen und bei einer Tagung (AEC-Festival).
Weiterbildung / Lehrgänge
LG "Bildung für Nachhaltige Entwicklung"
Aktivitäten des ÖKOLOG-Teams an der PH
Organisation des ÖKOLOG-Hochschultags "Schluss mit dem Wohlstandsmüll" (22.03.2018)
Planung und Vorbereitung des PH-Lehr- und Lerngartens (Realisierung 2019)
Fortsetzung der ÖKOLOG-Film- und Vortragsreihe
Nichtraucherschutzinitiative
Vorbereitung eines Großprojekts "PV-Anlage aufs PH-Dach" (Kooperation mit dem regionale Unternehmen Helios / Umsetzbarkeit hängt von der Einwilligung der Bundesimmobiliengesellschaft ab)
Umsetzung relevanter Maßnahmen bezogen auf den Betrieb
Weitere Umsetzung von Maßnahmen entsprechend der vom Klimabündnis entwickelten Liste (z. B. LED-Lampen, umweltfreundliche Reinigungsmaterialien, Lärmschutzmaßnahme im Buffet durch Bodengleiter unter den Stuhlbeinen [Kooperation mit Pro Mente]).

Mülltrennung: Am Standort Huemerstraße wurde ein nächster Schritt gegangen und für die öffentlichen Bereiche ein Mülltrennsystem angekauft. In den Büros wird Papier eigens getrennt.

Fahrradständer: Am Standort Huemerstraße wird es überdachte Fahrradständer im Häuschen beim Nebeneingang geben. Hier werden felgenschonende Fahrradständer durch die LinzAG aufgestellt.

Wiederverwendbare Kaffeebecher: Sind als Kooperationsprojekt zwischen ÖH und Buffetbetreiber in Planung, das 2019 realisiert werden soll.

Wasser sparen: Wasser tropft in einzelnen Räumen: Ein Installateur hat sich diese angesehen und entsprechend repariert. Weiters wurde eine „Entkalkungsanlage“ eingebaut, um die Trinkwasserqualität zu steigern.

Die PH OÖ hat 4 Fahrräder zur kostenfreien Ausleihe für Mitarbeiter/innen erworben.

Die Studierendenvertretung der PH OÖ beteiligt sich an der Handy-Sammelaktion des Jane Goodall-Instituts Austria (Projekt läuft bis März 2019).

Kaffeeautomat mit Fairtrade-Produkten
Buffet und Mensa mit hohem Anteil an vegetarischen und regionalen Lebensmitteln
In der Mensa täglich zwei frisch gekochte Angebot, alternativ Fleisch oder vegetarisch
Verbreitungszentrum PH
Maßnahmen an Praxisschulen an der PH
keine Angaben
Maßnahmen an Praxisschulen im Umfeld
keine Angaben
Aktivitäten im Rahmen des Regionalteams
Regelmäßige Treffen, Planung und Durchführung des Vernetzungstreffens der OÖ-ÖKOLOG-Schulen (13.11.2018 in der PH DL), aktive Teilnahme an Veranstaltungen der PH OÖ (Info-Stand).
Entwicklungszentrum PH - Forschung und Innovation
Allgemeine Forschungsarbeiten (Seminar- bzw. Bachelorarbeiten)
Gaßner, Petra Maria: Das Kind und seine Natur (Bac-Arbeit, Betreuer/in Thomas Mohrs und Ingrid Breitwieser)

Katzlberger, Julia: Wege aus der Hungerkrise. Wie kann das Menschenrecht auf Nahrung umgesetzt werden? (Bac-Arbeit, Betreuer/in Thomas Mohrs und Roswitha Glück)

Lauss, Verena: Klimawandel als Armutsverstärker - Wie der Mensch durch „klimafreundlicheres Leben“ dem Wandel entgegenwirkt (Bac-Arbeit, Betreuer/in Thomas Mohrs und Roswitha Glück)

Reifetshammer, Melanie: Fokus Fleischkonsum - Beeinflussung des Klimawandels durch den Mensch (Bac-Arbeit, Betreuer/in Thomas Mohrs und Roswitha Glück)
Forschungsprojekte (ProfessorInnen)
keine Angaben
Unterrichtsvorbereitungen mit ökologischem Inhalt
Wie bisher ÖKOLOG-relevante Themen in LV Ethik, Anthropologie, Biologie und Geografie sowie in den Bildungswissenschaftlichen Grundlagen.
Maßnahme im Detail
Bezeichnung der Maßnahme / des Projekts
ÖKOLOG-Hochschultag "Schluss mit dem Wohlstandsmüll - Upcycle statt Obsoleszenz"
Beschreibung: Was wurde durch diese Maßnahme erreicht?
Durch die Maßnahme wurden Teilnehmerinnen und Teilnehmer dafür sensibilisiert, sorgsamer und weniger verschwenderisch mit Ressourcen umzugehen und beim Einkauf auch auf die ökologische Wertigkeit von Produkten zu achten.
Welche der Qualitäten aus den „Qualitätskriterien“ wurden besonders angesprochen?
  • Lehr- und Lernmethoden
  • Sichtbare Veränderungen an der PH und in der örtlichen Gemeinde
  • Kritisches Denken und Sprache der Möglichkeiten
  • Klärung und Entwicklung von Werten
  • Handlungsgestützte Perspektiven
  • Unterrichtsinhalte
  • Vernetzung und Partnerschaften
Welche Daten, Kennzahlen und Ergebnisse externer Rückmeldungen wurden berücksichtigt? (optional)
Klimabündnis-Bericht und status quo der Hochschule
Link auf spezifische Seite (optional)
Dokument oder Unterrichtsmaterial 1
Dokument oder Unterrichtsmaterial 2
Bild
Netzwerke und Auszeichnungen
Fachdidaktikzentren
Wir arbeiten mit Fachdidaktikzentren im ökologischen Bereich zusammen (optional)
Nein
Zentrum
Thema
Zentrum
Thema
Sparkling Science
Wir arbeiten bei einem Sparkling Science Projekt mit (optional)
Nein
Titel des Projekts
Link zu näheren Informationen
Wir arbeiten in anderer Weise mit folgenden Institutionen zusammen:
Diverse NGO: Südwind, Klimabündnis, Otelo, Slow Food in OÖ, Bio Austria, Abteilung Umweltbildung des Landes OÖ, Büro Umwelt-Landesrat Rudi Anschober
Netzwerke
Die Pädagogische Hochschule kooperiert mit / ist Mitglied in anderen Netzwerken:
andere Netzwerke (UNESCO, Gesunde Schule, Bewegte Schule etc.)
Die Pädagogische Hochschule hat folgende Auszeichnungen erhalten