ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir säen eine blühende Wiese neben unserem Schuleingang

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Volksschule Flaurling
KoordinatorIn: OSR Konrad Christine
DirektorIn: OSR VDin Konrad Christine
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Im Frühling wird uns bewusst, dass ein Streifen Wiese neben unserem Schuleingang sehr in Mitleidenschaft gezogen worden war und neu eingesät werden musste.
Wir beschlossen daher, alles umgraben zu lassen, wobei uns afghanische Mitbewohner behilflich waren. Samen für eine blühende Blumenwiese wurden angekauft, gesät und mit Erde behutsam bedeckt. Vorerst einmal war sanftes Gießen angesagt, dann Abwarten. Nach vielerlei verschiedenen Meinungen von vorbeischauenden Dorfbewohnern waren wir sehr gespannt, ob sich da etwas tun würde.Doch siehe da, zuerst wurde es spärlich grün, allmählich dichter und dann begann es wirklich zu blühen! Anfangs etwas zart, aber mit der Zeit entwickelte sich eine herrliche Blumenpracht in alle Farben!
Mohnblumen, Kornblumen, Margeriten gelb und weiß, Ringelblumen, uns nicht bekannte, kohlartige Pflanzen ( Senf oder Raps), mischten sich in das Getümmel von Blumen. Von Mai bis in den Herbst hinein erfreute diese Wiese nicht nur uns Lehrer und Kinder, sondern neben der neugierig gewordenen Dorfbevölkerung, unzählige Hummeln, Bienen, Käfer und auch Schmetterlinge. Lautes Summen und Brummen war zu vernehmen. Unsere Freude über das gelungene Werk war sehr groß!
Sonnenblume Sonnenblume
In allen Farben In allen Farben
orange, gelb orange, gelb
Unsere Blumenwiese Unsere Blumenwiese
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 8

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Kochbuch wurde weiter geführt.
Workshop und Elternabend zum Thema "Bärenstark" wurde an 2 Vormittagen für die 3. und 4. Klasse abgehalten.
Als Hauptfrucht wurde Mais im Garten angepflanzt, 4. Turnstunde beibehalten, Neu: Blumenwiese vor dem Schultor eingesät.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Frühling wird uns bewusst, dass ein Streifen Wiese neben unserem Schuleingang sehr in Mitleidenschaft gezogen worden war und neu eingesät werden musste.
Wir beschlossen daher, alles umgraben zu lassen, wobei uns afghanische Mitbewohner behilflich waren. Samen für eine blühende Blumenwiese wurden angekauft, gesät und mit Erde behutsam bedeckt. Vorerst einmal war sanftes Gießen angesagt, dann Abwarten. Nach vielerlei verschiedenen Meinungen von vorbeischauenden Dorfbewohnern waren wir sehr gespannt, ob sich da etwas tun würde.Doch siehe da, zuerst wurde es spärlich grün, allmählich dichter und dann begann es wirklich zu blühen! Anfangs etwas zart, aber mit der Zeit entwickelte sich eine herrliche Blumenpracht in alle Farben!
Mohnblumen, Kornblumen, Margeriten gelb und weiß, Ringelblumen, uns nicht bekannte, kohlartige Pflanzen ( Senf oder Raps), mischten sich in das Getümmel von Blumen. Von Mai bis in den Herbst hinein erfreute diese Wiese nicht nur uns Lehrer und Kinder, sondern neben der neugierig gewordenen Dorfbevölkerung, unzählige Hummeln, Bienen, Käfer und auch Schmetterlinge. Lautes Summen und Brummen war zu vernehmen. Unsere Freude über das gelungene Werk war sehr groß!

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
64

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nein

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Gemeinde, Elternschaft, Feuerwehr, Dorfbewohner

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Gemeindeschautafeln, Gemeindezeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
durch Beobachtung der sich stets ändernden Blumenpracht

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Den Kindern soll das Ökosystem Natur nah

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der Blütenpracht internes Feld.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Wissen verstärkt, Natur nahe erlebt

Wo liegen unsere Stärken?
Am gemeinsamen Arbeiten, gemeinsamen Tun und gemeinsamen Erleben.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Weitere Netzwerke
ASKÖ, Gütesiegelschule Tirol, TGKK, LSR Tirol