ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Bauen eines Insektenhotels

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: MS Gabelsbergerstraße, UNESCO-Schule
KoordinatorIn: Mag. Kofler-Grohs Susanne
DirektorIn: DinadNMS Eberwein Henriette
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
Inhalt
Um den Insekten einen Nistplatz zu schaffen, wurde gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ein großes Insektenhotel gebaut. Dafür haben wir uns eine Woche Zeit genommen. Für dieses Projekt haben sich 10 Schülerinnen und Schüler aus den 1. und 2. Klassenstufen gemeldet. Verbunden wurde das Projekt mit dem Biologieunterricht, in dem das Thema Insekten ausführlich behandelt wurde.
Schülerin befestigt Insektenhotel in Schulgarten Schülerin befestigt Insektenhotel in Schulgarten
Schüler sägt an Befestigung des Insektenhotels Schüler sägt an Befestigung des Insektenhotels
Schülerinnen und Schüler besprechen Vorgehen mit L Schülerinnen und Schüler besprechen Vorgehen mit L
Schülerin befüllt Insektenhotel Schülerin befüllt Insektenhotel
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Da der Philosophenkreis aus organisatorischen Gründen nicht umgesetzt werden konnte, entschieden wir uns für den Bau eines Insektenhotels

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Um den Insekten einen Nistplatz zu schaffen, wurde gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ein großes Insektenhotel gebaut. Dafür haben wir uns eine Woche Zeit genommen. Für dieses Projekt haben sich 10 Schülerinnen und Schüler aus den 1. und 2. Klassenstufen gemeldet. Verbunden wurde das Projekt mit dem Biologieunterricht, in dem das Thema Insekten ausführlich behandelt wurde.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
10

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
An der NMS Gabelsbergerstraße dürfen alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig vom Geschlecht, alle Arbeiten erledigen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
In Rahmen dieser Maßnahme gab es keine Außenkontakte.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Zu diesem Projekt fand bisher keine Öffentlichkeitsarbeit statt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Maßnahme wurde durch die Fertigstellung des Insektenhotels evaluiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"Bauen eines Insektenhotels"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schülerinnen und Schüler sind stolz auf ihre Leistung, haben zusammen gearbeitet und das Projekt mit viel Ehrgeiz und Motivation fertiggestellt.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Schülerinnen und Schüler können jeder Zeit in der großen Pause oder in der Nachmittagbetreuung das Leben rund um das Insektenhotel beobachten. Auch kann es gut in den Biologieunterricht integriert werden, was den Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schülern neue Möglichkeiten für den Unterricht eröffnet.

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärke liegen in einer guten Organisation. Alle Schülerinnen und Schüler wussten zu jeder Zeit genau, was zu tun war. Weiteres hat das übergreifenden Lernen zu mehr Motivation geführt.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Deutschunterricht, 3. Klassen - Sachtexte bearbeiten (Kinderarbeit in Dritten Weltländern)