ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

„Mobilität – Klimaschutz und umweltfreundliche Verkehrsmittel“

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Volksschule Würflach
KoordinatorIn: vVL Prenner Ute
DirektorIn: VD Steiner Herwig
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Organisiert von Mobilitätsmanagerin Britta Fuchs lernten die Kinder, verschiedene Fahrpläne zu lesen. Im Mittelpunkt stand die konkrete Frage, wie sie mit den vorhandenen „Öffis“ am besten in ihre zukünftige Schule kommen können und wie man die benachbarten größeren Orte am besten erreicht. Neben den gedruckten Fahrplänen und Fahrplanheften beeindruckte die Kids natürlich der überdimensionale digitale Display (zehnfache Smartphonegröße) mit Fahrplan-App am meisten.
Im Workshop „Mobilität heute und morgen“ beschäftigten sich die jüngeren Schüler mit verschiedenen Verkehrsmitteln und besprachen umweltschonende Fortbewegungsmittel. Der Klimaschutz durch Reduktion von Abgasen und CO2 war dabei das wichtigste Anliegen.
Die Schulkinder zeigten sich bei dem Thema sehr interessiert und bereits bestens informiert und hatten Spaß bei den praktischen Übungen.
Im Juni besuchten die engagierten Lehrer mit allen Kindern auch die NÖ Landesausstellung „Welt in Bewegung“, um noch mehr über das „Reiten, Fahren, Fliegen und Beamen“ in der Vergangenheit und in der Zukunft zu erfahren.
Blühende Straßen - Europäische Mobilitätswoche Blühende Straßen - Europäische Mobilitätswoche
Workshop Fahrplanlesen mit nöregional-Mitarbeitern Workshop Fahrplanlesen mit nöregional-Mitarbeitern
Workshop Mobilität heute und morgen Workshop Mobilität heute und morgen
NÖ Landesausstellung "Welt in Bewegung" NÖ Landesausstellung "Welt in Bewegung"
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im Schuljahr 2019/2020 im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Europäische Mobilitätswoche: Blühende Straße, Klimameilen sammeln Auseinandersetzung mit dem Thema "Mobilität". Besuch der Landesausstellung in Wr. Neustadt: Welt in Bewegung

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Organisiert von Mobilitätsmanagerin Britta Fuchs lernten die Kinder, verschiedene Fahrpläne zu lesen. Im Mittelpunkt stand die konkrete Frage, wie sie mit den vorhandenen „Öffis“ am besten in ihre zukünftige Schule kommen können und wie man die benachbarten größeren Orte am besten erreicht. Neben den gedruckten Fahrplänen und Fahrplanheften beeindruckte die Kids natürlich der überdimensionale digitale Display (zehnfache Smartphonegröße) mit Fahrplan-App am meisten.
Im Workshop „Mobilität heute und morgen“ beschäftigten sich die jüngeren Schüler mit verschiedenen Verkehrsmitteln und besprachen umweltschonende Fortbewegungsmittel. Der Klimaschutz durch Reduktion von Abgasen und CO2 war dabei das wichtigste Anliegen.
Die Schulkinder zeigten sich bei dem Thema sehr interessiert und bereits bestens informiert und hatten Spaß bei den praktischen Übungen.
Im Juni besuchten die engagierten Lehrer mit allen Kindern auch die NÖ Landesausstellung „Welt in Bewegung“, um noch mehr über das „Reiten, Fahren, Fliegen und Beamen“ in der Vergangenheit und in der Zukunft zu erfahren.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
58

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
gar nicht

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit der Gemeinde
Kooperation mit Mitarbeitern der ÖBB

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Auf der Schulhomepage und im Gemeindeblatt wurde das Projekt präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbesprechung im Rahmen des Unterrichts

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Mobilität

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schüler wissen, wie man einen Schalterautomaten bedient

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Bewusstsein für einen CO2-neutralen Schulweg (zu Fuß, mit Fahrrad) ist gestiegen.

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Sachunterricht

Weitere Netzwerke
Pilgrim