ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Jahresprojekt: "Gesunde Ernährung"

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: VS Zurndorf
KoordinatorIn: Milletich Tanja, BEd
DirektorIn: Schmidt Petra, BEd
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Das gesamte Schuljahr wurde zum Thema "Gesunde Ernährung" vertiefend gearbeitet. Zum Schulbeginn im Herbst veranstaltete die gesamte Schule mit der Gemeinde (Gesundes Dorf) ein Schulfest mit dem Thema "Gesunde Ernährung". Es folgte eine Lehrfahrt nach Schloss Hof, wo wir uns die Ausstellung zum Thema: "Warum isst die Erde wie sie isst? - Aus der Erde auf den Teller" anschauten und alle einen Workshop hatten. Wöchentlich findet die "Gesunde Jause" in jeder Klasse statt. Jedes Kind bringt eine Dose mit Obst oder Gemüse mit. Monatlich wird eine "Gesunde Jause" in Form eines Buffets vom Elternverein in der Pause zubereitet. Zusätzlich fanden Workshops zur gesunden Ernährung statt und die Seminarbäuerin hielt zum Thema "Gemüse - macht schlauer und gibt Power" eine Infoveranstaltung. Ein Lehrausgang zum Apfelhof nach St. Andrä fand statt.
Ausstellung - Schloss Hof Ausstellung - Schloss Hof
Workshop Seminarbäuerin Workshop Seminarbäuerin
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 7

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Beteiligung am Projekt "Gesundes Dorf" - Schulfest im Herbst; Workshop in Schloss Hof - "Warum isst die Erde wie sie isst? - Aus der Erde auf den Teller" und Ausstellung; Workshop "Gesunde Ernährung"; Infoveranstaltung mit der Seminarbäuerin "Gemüse - gibt Power und macht schlauer";
"Gesunde Jause" - 1x pro Woche je Klasse und "Gesunde Jause" - 1x pro Monat vom Elternverein für die
gesamte Schule; "Volleyball, Tennis, Fußball, Floorball, Volkstanzen" - Kooperation mit den Sportvereinen (jede Woche eine Turnstunden); "Eigenständig werden-Schule" - Umsetzung im Unterricht; Teilnahme an der Aktion "Klimameilen sammeln" des Klimabündnis Österreichs; Schulsportgütesiegel Silber; Workshop Energie - "Die Erneuberbaren"; Verkehrserziehung mit der Polizei "Hallo Auto", "Kinderpolizei", "Radfahrprüfung";"Klimabündnis-Schule"; monatlicher "ICH-DU-WIR-Kreis" der gesamten Schule; Besuch beim Kleintierzuchtverein in Zurndorf; Aktionstag "Gesunde Ernährung"; Lehrfahrt zum Apfelhof Leeb in St. Andrä;

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Das gesamte Schuljahr wurde zum Thema "Gesunde Ernährung" vertiefend gearbeitet. Zum Schulbeginn im Herbst veranstaltete die gesamte Schule mit der Gemeinde (Gesundes Dorf) ein Schulfest mit dem Thema "Gesunde Ernährung". Es folgte eine Lehrfahrt nach Schloss Hof, wo wir uns die Ausstellung zum Thema: "Warum isst die Erde wie sie isst? - Aus der Erde auf den Teller" anschauten und alle einen Workshop hatten. Wöchentlich findet die "Gesunde Jause" in jeder Klasse statt. Jedes Kind bringt eine Dose mit Obst oder Gemüse mit. Monatlich wird eine "Gesunde Jause" in Form eines Buffets vom Elternverein in der Pause zubereitet. Zusätzlich fanden Workshops zur gesunden Ernährung statt und die Seminarbäuerin hielt zum Thema "Gemüse - macht schlauer und gibt Power" eine Infoveranstaltung. Ein Lehrausgang zum Apfelhof nach St. Andrä fand statt.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
93

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
war nicht erforderlich

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Gemeinde "Gesundes Dorf", Seminarbäuerin, Elternverein, Aussteller Schloss Hof, Apfelhof Familie Leeb

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Schulfest im Herbst, Feedback der Kinder und Eltern; Berichte auf Schulhomepage und in der Gemeindezeitung, Berichte im Bezirksblatt

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Feedback der Kinder und Eltern

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Jahresthema "Gesunde Ernährung"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder achten nun vermehrt auf "gesunde Lebensweise" -z.B. Gesunde Jause, mehr Sport und Bewegung, Kinder kommen zu Fuß oder mit dem Rad in die Schule

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Kinder und Lehrerinnen legen nun besonderen Wert auf gesunde Lebensweise (siehe oben)

Wo liegen unsere Stärken?
Auch in Zukunft wollen wir auf eine gesundheitsbewusste Lebensweise achten.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Weitere Netzwerke
vor allem im Sachunterricht