ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Planung, Organisation und Durchführung einer Veranstaltung nach den Green Event-Kriterien

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: PANNONEUM Neusiedl am See
KoordinatorIn: Mag. (FH) Klampfer-Heider Gabriele
DirektorIn: Mag. Laminger Alexandra
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Als große Abschlussveranstaltung zu einem Klimaprojekt, das die 3AW am PANNONEUM das ganze Schuljahr begleitete, organisierte die Klasse ein Event nach den Green Event-Kriterien. Dazu wurde zunächst Fr. Mag. Wogowitsch vom BMNT zu einem Vortrag eingeladen, um sich auf die Anforderungen für diese Veranstaltung vorzubereiten. Der Abschlussevent fand schließlich am 17.5. von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Aula und den Turnsälen statt. Nach der Präsentation des Gelernten hatten die Gäste die Möglichkeit, kaputte Elektrogeräte, Kleidung oder Fahrräder im Repair Café reparieren zu lassen. Außerdem konnte man am Regionalmarkt vor der Schule Lebensmittel verkosten und beziehen oder mit den ausgestellten E-Autos von Autohändlern aus der Umgebung eine Probefahrt machen. Die Schüler_innen bereiteten weiters ein regionales, saisonales Buffet zu.
Regionales und saisonales Buffet Regionales und saisonales Buffet
Basteln von Modellwindrädern Basteln von Modellwindrädern
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Exkursionen zu regionalen Betrieben (Lebensmittelproduzenten, Windenergie, Photovoltaik)
Basteln von Modellwindrädern, Erstellen einer Bauanleitung für ein Windrad, das Strom produziert
Amortisationsrechnungen für alternative Energiesysteme
Gestaltung einer Großveranstaltung mit regionalem, saisonalem Buffet nach den Green Event-Kriterien
Organisation eines regionalen Marktes
Organisation eines Repair Cafés (Elektrogeräte, Kleidung, Fahrräder)
Organisation von E-Autos und Möglichkeit zur Probefahrt

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Als große Abschlussveranstaltung zu einem Klimaprojekt, das die 3AW am PANNONEUM das ganze Schuljahr begleitete, organisierte die Klasse ein Event nach den Green Event-Kriterien. Dazu wurde zunächst Fr. Mag. Wogowitsch vom BMNT zu einem Vortrag eingeladen, um sich auf die Anforderungen für diese Veranstaltung vorzubereiten. Der Abschlussevent fand schließlich am 17.5. von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Aula und den Turnsälen statt. Nach der Präsentation des Gelernten hatten die Gäste die Möglichkeit, kaputte Elektrogeräte, Kleidung oder Fahrräder im Repair Café reparieren zu lassen. Außerdem konnte man am Regionalmarkt vor der Schule Lebensmittel verkosten und beziehen oder mit den ausgestellten E-Autos von Autohändlern aus der Umgebung eine Probefahrt machen. Die Schüler_innen bereiteten weiters ein regionales, saisonales Buffet zu.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
25

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Schüler_innen hatten die Möglichkeit, sich nach persönlichen Interessen bestimmten Teilprojekten zuzuordnen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
- Kooperation mit der Klima- und Energie-Modellregion Neusiedl See - Seewinkel
- regionale Produzenten
- regionale Autohändler

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
- Pressekonferenz im September als Startschuss
- Abschlusspräsentation im Mai
- Website-Texte
- Presseaussendungen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
- Evaluationsstunde im Mai als MENTIMETER
- Feedback-Gespräch

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ressourcenschonung, Energieeffizienz

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Zeitgerechte Fertigstellung der Arbeitspakete
Gutes Feedback durch Gäste der Abschlussveranstaltung

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Schüler_innen der 3AW wurden bzgl. Notwendigkeit zum Kauf und zur Nutzung regionaler Produkte und alternativer Energieformen sensibilisiert.

Wo liegen unsere Stärken?
Große Schule:
es findet sich immer eine Klasse, die sich für das Thema interessiert
großes Themenfeld
Möglichkeit zur Abwicklung im Fach Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement (Projektmanagement)
gute schulische Ausstattung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken