ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Patenschaften

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: VS Ennsdorf
KoordinatorIn: Wagner Simone
DirektorIn: Dipl.Päd. VD VOL Trappmair Manuela
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Die Kinder der 2. und 4. Schulstufe hatten bereits im vorigen Jahr eine Patenschaft aufgebaut (gemeinsames Lesen/Vorlesen, Turnen, Lehrausgänge etc.). Dieses Jahr beteiligten sich die Kinder gemeinsam an den Aktionen der Gemeinde: Müllsammeln, Blumentröge bemalen. Am Schulhof zeichneten sie den Umriss des Patens nach und besuchten den neuen Motorikpark. Dabei wurde ein achtsamer Umgang miteinander geübt.
Patenkinder lernen miteinander Patenkinder lernen miteinander
Patenkinder Patenkinder
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 9

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
°Weitere Patenschaften zwischen den Kindern der 1. +3. bzw. 2. und 4. Schulstufen, gemeinsame Aktivitäten (gegenseitiges Vorlesen, miteinander turnen °Teilnahme an der Aktion "Klimameilen" (alle Schüler)- 2 Wochen- unter dem Motto "Komm, wir gehen"- klassenübergreifende Aktion °Eislauftag( alle Schüler und Elternverein); °Zubereitung der "Gesunden Jause" durch die Schüler ( alle Schüler) oder Eltern °klassenübergreifendes Bewegungs-/ Laufprojekt an 9 Terminen ( Eltern, alle Schüler) °Sportfest und Adventabend ( Eltern, ganze Schule)- gemeinsam ein Fest feiern- Festigung des Zusammengehörigkeitsgefühls °Pflanzversuche in der Klasse ( alle Klassen)- Pflanzen für unseren gemeinsamen Schulgarten ziehen und pflegen °Zusammenarbeit mit den Parallelklassen; Arbeit bei offenen Klassentüren klassenübergreifend, gemeinsamer Musikunterricht, Turnstunden, Ausflüge °Kindergartenkinder besuchten die Volksschule, lernten, spielten oder turnten gemeinsam. °Volksschulkinder besuchten den Kindergarten und die Kinder spielten gemeinsam im Freien. °Die Kinder der gesamten Schule beteiligten sich( an der Klimabündnisaktion "Bunte Blumentröge" ( in Zusammenarbeit mit der Gemeinde). °Die Kinder der 3. und 4. Schulstufe nahmen an einem Workshop (Mein Körper gehört mir - 3.+4. Schulstufe) teil. °Alle Kinder der Schule nahmen an einer Aktion mit täglichen Achtsamkeitsübungen (Ugotchi) teil. °Jeder Klassenvorstand arbeitete mit den Kindern in einer bestimmten Woche extra an einem sozialen Thema: "Soziale Woche". °Beteiligung an der Müllsammelaktion der Gemeinde ( alle Schüler)- gemeinsam an einem Strang ziehen, das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken °Angebot der Unverbindlichen Übung: "Volleyball" - zur Steigerung der Bewegungsfreude (schulstufenübergreifend).

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Kinder der 2. und 4. Schulstufe hatten bereits im vorigen Jahr eine Patenschaft aufgebaut (gemeinsames Lesen/Vorlesen, Turnen, Lehrausgänge etc.). Dieses Jahr beteiligten sich die Kinder gemeinsam an den Aktionen der Gemeinde: Müllsammeln, Blumentröge bemalen. Am Schulhof zeichneten sie den Umriss des Patens nach und besuchten den neuen Motorikpark. Dabei wurde ein achtsamer Umgang miteinander geübt.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
72

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Bereiche Bewegung und gestalterische Tätigkeiten wurden beide gleichwertig berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Gemeinde

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Fotos in der Schulhalle und beim Sportfest

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gespräch mit den Kindern

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Achtsamkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Freude am gemeinsam Tun, Achtsamkeit im Umgang miteinander

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Wenige Konflikte, viele gemeinsame Aktivitäten verschiedener Altersgruppen

Wo liegen unsere Stärken?
Klare Regeln, konsequentes Einfordern und
wertschätzender Umgang miteinander

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
SU, D