ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Sensiblisierung für einen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Volksschule Pusarnitz
KoordinatorIn: Mag. Roppatsch Marion, BEd
DirektorIn: VD More Elisabeth
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Im Laufe des Jahres wurde der Schwerpunkt auf gesunde Ernährung gesetzt. Die Eltern bereiteten monatlich gemeinsam mit den Schülern ein gesundes Jausenbuffet vor. Dabei wurden regionale und saisonale Produkte verarbeitet und verwendet. Weiters besuchten Schüler und Schülerinnen der zweiten bis vierten Schulstufe die unverbindliche Übung Gesunde Ernährung und konnten somit ihre Erfahrungen erweitern und vertiefen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Im Jahr 2018/19 förderten die Lehrpersonen das Lesen klassenübergreifend durch gemeinsame Lesestunden (z.B. Tandemlesen, Lesetheater, Lesepuzzles - und spiele). Anlässlich des Jahrestages von Hans Christian Andersen wurden Vorlesestunden seiner Märchen abgehalten. Mit verschiedenen Institutionen, wie u.a. Kindergarten und NMS gab es regelmäßig Lesekooperationen. Weiters unterstützen Lesepatinnen leseschwache Kinder beim Verbessern ihrer Lesekompetenz.

Die Schüler und Schülerinnen wurden hinsichtlich des bewussten Umgangs mit Ressourcen und Müllvermeidung sensibilisiert. Auch fand ein umfassendes Projekt mit der Müllhexe Rosalie statt, bei dem die Kinder pflichtbewusst den Müll sammelten und trennten.

Die Schülerinnen und Schüler sammelten Erfahrungen im Umgang mit gesunden und regionalen Lebensmittel durch das Zubereiten und Mitnehmen einer gesunden Jause. Gesunde Ernährung wurde regelmäßig im Unterricht thematisiert und gelebt. Schülerinnen und Schüler lernten im Rahmen einer Exkursion die Zubereitung dieses wertvollen Nahrungsmittels.

Ein Projektvormittag im Biosphärenpark in Mallnitz stand unter dem Motto "Von der Natur lernen". Zuerst stellten die Kinder bei einer Erkundungstour durch den Wald zahlreiche Theorien auf, zu welchen im Anschluss in den Forscherwerkstätten, den sogenannten "rangerlabs", experimentiert und ausprobiert wurde. Ziel war es, Erfindungen der Natur, die in unserer täglichen (technischen) Lebenswelt aufgegriffen wurden, auf die Spur zu kommen.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Im Laufe des Jahres wurde der Schwerpunkt auf gesunde Ernährung gesetzt. Die Eltern bereiteten monatlich gemeinsam mit den Schülern ein gesundes Jausenbuffet vor. Dabei wurden regionale und saisonale Produkte verarbeitet und verwendet. Weiters besuchten Schüler und Schülerinnen der zweiten bis vierten Schulstufe die unverbindliche Übung Gesunde Ernährung und konnten somit ihre Erfahrungen erweitern und vertiefen.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
50

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Jedes Kind konnte sich nach eigenem Können und Interesse einbringen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperationen mit den Seminarbäurinnen und der landwirtschaftlichen Fachschule Drauhofen fanden statt. Regelmäßig erhielten die Kinder fisches Obst und/ oder Gemüse über eine Kooperation mit dem Landwirtschaftsministerium der EU sowie der Gemeinde.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Projekte wurden auf der Schulhomepage sowie in regionalen Zeitungsberichten transparent gemacht.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt wurde im Unterricht in gemeinsamen Gesprächskreisen reflektiert und diskutiert. Folder zur Gesunden Jause sowie Vom Korn zu Brot wurden verteilt und nachbearbeitet.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ja.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder ernährten sich bewusst gesund und nahmen stets eine gesunde Jause mit.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Kinder und somit auch die Eltern wurden für Gesunde Ernährung sensibilisiert.

Wo liegen unsere Stärken?
Teamfähigkeit, Bereitschaft neue Inhalte aufzunehmen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken