ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klimaschutzatelier

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: VS Eggersdorf
KoordinatorIn: Vertragslehrerin Reicht Astrid
DirektorIn: VDIR Kolaritsch Edeltraud
Handlungsbereiche:
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Inspiriert von Greta Thunberg marschierten die Kinder und das Lehrpersonal in der VS Eggersdorf. Aus unterschiedlichen Richtungen zogen die Schülermassen mit großen Plakaten und einem mitreißenden Protestsong „Wir marschieren fürs Klima, usw...“ in den Schulhof. Dort begrüßte sie der begeisterte Bürgermeister. Direkt an den morgendlichen Klimamarsch wurde ein spezielles Klimaschutzatelier für die Kinder durchgeführt, an dem sich alle Lehrkräfte beteiligten. Das Klimaschutzatelier wurde an mehreren Tagen durchgeführt.
- Nach zwei kurzen Videoimpulsen zur Wasserverschutzung ging es darum, Faktoren herauszufinden was schädlich und was gut für unsere Umwelt ist. Dazu erstellten wir im Anschluss Mindmaps.
-Die Kinder nähten aus alten Vorhangstoffen Obst-und Gemüsesackerl zum Wiederbefüllen. Diese wurden im Kaufhaus in Eggersdorf verkauft. Der Gewinn kam einem karitativen Zweck zugute.
- Wasserexperimente: eine brennende Kerze unter Wasser, der Schatz im Silbersee oder ein Spüli-Motor-Boot
- „Artenschutz – Wale“- Riesen der Ozeane. Die Kinder setzten sich mit diesen Tieren, ihren Lebensbedingungen und dem notwendigen Klimaschutz vielfältig auseinander.
Themen weiterer Workshops: Mirakulix im grünen Klassenzimmer, Klimafit-Stationen, Wasser, Wassermusik, Wasserexperimente, Plastik-Planet, Theater und Yoga, Ready for the Future, Pandabär, Schmetterlinge, Eisbär-Rap, Artenschutz-Wunderwelt-Pflanzen.
Klimaatelier mit Klimamarsch Klimaatelier mit Klimamarsch
Alternativenergien Alternativenergien
Ölige Federn Ölige Federn
Raetsel Raetsel
Wasserexperimente Wasserexperimente
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Klimaschutzatelier mit 20 Klimaschutzworkshops

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Inspiriert von Greta Thunberg marschierten die Kinder und das Lehrpersonal in der VS Eggersdorf. Aus unterschiedlichen Richtungen zogen die Schülermassen mit großen Plakaten und einem mitreißenden Protestsong „Wir marschieren fürs Klima, usw...“ in den Schulhof. Dort begrüßte sie der begeisterte Bürgermeister. Direkt an den morgendlichen Klimamarsch wurde ein spezielles Klimaschutzatelier für die Kinder durchgeführt, an dem sich alle Lehrkräfte beteiligten. Das Klimaschutzatelier wurde an mehreren Tagen durchgeführt.
- Nach zwei kurzen Videoimpulsen zur Wasserverschutzung ging es darum, Faktoren herauszufinden was schädlich und was gut für unsere Umwelt ist. Dazu erstellten wir im Anschluss Mindmaps.
-Die Kinder nähten aus alten Vorhangstoffen Obst-und Gemüsesackerl zum Wiederbefüllen. Diese wurden im Kaufhaus in Eggersdorf verkauft. Der Gewinn kam einem karitativen Zweck zugute.
- Wasserexperimente: eine brennende Kerze unter Wasser, der Schatz im Silbersee oder ein Spüli-Motor-Boot
- „Artenschutz – Wale“- Riesen der Ozeane. Die Kinder setzten sich mit diesen Tieren, ihren Lebensbedingungen und dem notwendigen Klimaschutz vielfältig auseinander.
Themen weiterer Workshops: Mirakulix im grünen Klassenzimmer, Klimafit-Stationen, Wasser, Wassermusik, Wasserexperimente, Plastik-Planet, Theater und Yoga, Ready for the Future, Pandabär, Schmetterlinge, Eisbär-Rap, Artenschutz-Wunderwelt-Pflanzen.

Handlungsbereiche
Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
244

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Für Mädchen und Buben stand eine Vielzahl von Workshops mit unterschiedlichen Themen zur Verfügung. Die Workshops waren frei wählbar.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Bürgermeister, Eltern, Presse

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Presse

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Rücksprache mit den Kindern, Radio-Interview mit dem Bürgermeister, der Direktorin, Rückmeldungen von Eltern, LehrerInnen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Klimaschutz

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Begeisterte TeilnehmerInnen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Begeisterung beim Zu-Fuß-Gehen

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenhalt, Motivation, Begeisterung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
In allen Fächern der Volksschule