ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Waldprojekt, Gesunde Ernährung, Müll unter der Lupe

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Neue Mittelschule Wölfnitz
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Zwanziger Karin
DirektorIn: HD Weissmann Erwin
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Rückblick: Jausenbrote wurden von Schülerinnen und Schülern gerichtet und an die Mitschüler verkauft.
Im Rahmen des Werkunterrichtes wurden Leinenrucksäcke bestickt.
Es wurden Upcyclingcollagen kreativ gestaltet. Nach dem Motto "Müll ist nicht gleich Müll " wurden schöne Wandbilder kreativ hergestellt.
Eine Müllsammelaktion hat stattgefunden .

Vorschau: Im Zuge des Werkunterrichtes wird ein Schuppentier gestaltet (Reptilien). Die Schuppen stellen die Zacken der Fichtenzapfen dar und werden künstlerisch gestaltet.
Im Rahmen des BU - Unterrichtes wird ein Steckbrief zu den Tieren gestaltet.
Ein Lager im herkömmlichen Sinne , aus Stecken und Moosen..., wird im Wald gebaut und sollte die Kreativität der Kinder wieder hervorbringen.
Eine Exkursion zum For Forest wird stattfinden und als Mahnmal in den Klassen genauer unter die Lupe genommen.
Gesunde Ernährung wird wieder ein wichtiges Thema sein. Die Lebensmittel werden im wahrsten Sinne am Papiere in ihre Bestandteile zerlegt.
Die gesunde Jause wird genau definiert. Unter dem Motto "Das Auge isst mit" werden wir gemeinsam Brote richten.
Im Turnunterricht wird auf die Wichtigkeit von Bewegung und Sport genau eingegangen und die Ideen werden gleich in die Tat umgesetzt.
Müll und Ressourcen einsparen wird wieder zum Thema. In einer Müllsammelanlage werden wir die richtige Mülltrennung besprechen.
Eine Einführung eines Ökologtages ist angedacht, an dem Kinder kritische Texte mit Umweltgedanken präsentieren.
Bibliothekworkshop zum Umweltgedanken wird stattfinden.
Erlebnis WALD
Erlebnis Körper Erlebnis WALD Erlebnis Körper
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Gesunde Jause, Ausstellung Ökolog gees Public - Upcycling, Leinenrucksäcke, Lernen in der Natur

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Rückblick: Jausenbrote wurden von Schülerinnen und Schülern gerichtet und an die Mitschüler verkauft.
Im Rahmen des Werkunterrichtes wurden Leinenrucksäcke bestickt.
Es wurden Upcyclingcollagen kreativ gestaltet. Nach dem Motto "Müll ist nicht gleich Müll " wurden schöne Wandbilder kreativ hergestellt.
Eine Müllsammelaktion hat stattgefunden .

Vorschau: Im Zuge des Werkunterrichtes wird ein Schuppentier gestaltet (Reptilien). Die Schuppen stellen die Zacken der Fichtenzapfen dar und werden künstlerisch gestaltet.
Im Rahmen des BU - Unterrichtes wird ein Steckbrief zu den Tieren gestaltet.
Ein Lager im herkömmlichen Sinne , aus Stecken und Moosen..., wird im Wald gebaut und sollte die Kreativität der Kinder wieder hervorbringen.
Eine Exkursion zum For Forest wird stattfinden und als Mahnmal in den Klassen genauer unter die Lupe genommen.
Gesunde Ernährung wird wieder ein wichtiges Thema sein. Die Lebensmittel werden im wahrsten Sinne am Papiere in ihre Bestandteile zerlegt.
Die gesunde Jause wird genau definiert. Unter dem Motto "Das Auge isst mit" werden wir gemeinsam Brote richten.
Im Turnunterricht wird auf die Wichtigkeit von Bewegung und Sport genau eingegangen und die Ideen werden gleich in die Tat umgesetzt.
Müll und Ressourcen einsparen wird wieder zum Thema. In einer Müllsammelanlage werden wir die richtige Mülltrennung besprechen.
Eine Einführung eines Ökologtages ist angedacht, an dem Kinder kritische Texte mit Umweltgedanken präsentieren.
Bibliothekworkshop zum Umweltgedanken wird stattfinden.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
50

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Geschlechtsspezifische Lernzugänge waren bei diesen Themen nicht nötig.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es wurde ein Vertreter aus der Politik zum Verkosten der Jause eingeladen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Facebook, Ökolog goes Public

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Schülerinnen und Schüler haben sich selbst sehr kritisch zur Müllproduktion geäußert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Nein.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Das Mitbringen von den Jausenbroten in wieder verwendbaren Jausenboxen ohne Alufolie und die wieder befüllbaren Flaschen werden immer üblicher.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Es wird weniger Müll produziert.

Wo liegen unsere Stärken?
Gemeinsam sind wir stark und setzen uns für unser Umfeld und unsere Umwelt ein .

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken