ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Achtsamkeit

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Volksschule Tullnerbach
KoordinatorIn: Beier Regina
DirektorIn: Walzel Christa
Handlungsbereiche:
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
In diesem Schuljahr wurde besonders auf die Achtsamkeit eingegangen. Sowohl im Umgang miteinander, als auch im Umgang mit der Umwelt und Ressourcen. Diese Thematiken wurden im Rahmen des SU individuell in den Klassen bearbeitet.
Darüber hinaus hat sich eine Lehrperson besonders mit Achtsamkeitsübungen beschäftigt und viele verschiedene Übungen gesammelt und auch den anderen Lehrpersonen zur Verfügung gestellt. Diese Lehrperson hat mit jeweils einer Klasse am Nachmittag in der Lernzeit die Übungen durchgeführt, sodass jede Klasse mindestens zweimal an der Reihe war.
Weiters sind auch während des Unterrichts oder der Nachmittagsbetreuung vermehrt Achtsamkeitsübungen durchgeführt worden. In der Mehrstufenklasse wurde sogar täglich eine Übung durchgeführt, die sich wöchentlich verändert hat.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Verkehrssituation (zw. 7:40 - 8:10 nur Busse, kein Individualverkehr zur Schule), Vermehrte Bearbeitung der Thematik "Verhalten bei der Busstaion, beim Einsteigen und beim Busfahren" im Unterricht, Busschule, Teilnahme der Mehrstufenklasse an dem Workshop "Klimajause" Sozialer Adventkalender (Kinder singen Lieder im Gang), Schulbuch binden, Konfliktlotsenausbildung, Jahr des ganzen Satzes (SQA: Sprache und Sprechen), Rollenspiele, Bewegungswoche, Klassenrat, gemeinsame Jause, Radfahrprüfung, Waldtage, seperater Müllraum für die VS mit eigener Biotonne, Klassenverband MSKI: Abschlusspräsentation des zweijährigen Kooperationsprojektes "Netzwerk Wald" mit den Bundesforsten, Themen im SU: Unser CO2-Fußabdruck, Die 4 Elemente, Besuch beim Imker,

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
In diesem Schuljahr wurde besonders auf die Achtsamkeit eingegangen. Sowohl im Umgang miteinander, als auch im Umgang mit der Umwelt und Ressourcen. Diese Thematiken wurden im Rahmen des SU individuell in den Klassen bearbeitet.
Darüber hinaus hat sich eine Lehrperson besonders mit Achtsamkeitsübungen beschäftigt und viele verschiedene Übungen gesammelt und auch den anderen Lehrpersonen zur Verfügung gestellt. Diese Lehrperson hat mit jeweils einer Klasse am Nachmittag in der Lernzeit die Übungen durchgeführt, sodass jede Klasse mindestens zweimal an der Reihe war.
Weiters sind auch während des Unterrichts oder der Nachmittagsbetreuung vermehrt Achtsamkeitsübungen durchgeführt worden. In der Mehrstufenklasse wurde sogar täglich eine Übung durchgeführt, die sich wöchentlich verändert hat.

Handlungsbereiche
Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
155

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nein

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
nein

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Reflexion durch Gespäche bei Konferenzen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
In der Ruhe liegt die Kraft

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Verhalten der Kinder

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bedeutung des achtsamen Umgangs wurde hervorgehoben.

Wo liegen unsere Stärken?
Gemeinsames Erarbeiten, Evaluieren und Reflektieren der Übungen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Gesamtunterricht, Sachunterricht, Religion