ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Let it Bee - Biene & Co machen das Lernen süß und froh

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: PTS Mattersburg
KoordinatorIn: vLNMS Andreas Zirkovich
DirektorIn: Dir. Schlager Claudia
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Ganz nach dem Motto: "spontan - einfach - sensationell" entstand im Schuljahr 2018/19 an der PTS Mattersburg zufällig ein Schulprojekt mit folgenden Hintergrundthemen: Natur - Bewegung - Nachhaltigkeit.
Die Lehrer_innen der PTS Mattersburg versuchen den Schüler_innen im Zuge des Unterrichts und mit verschiedenen Projekten ein umfassendes Umweltbewusstsein und eine nachhaltige Selbstverständlichkeit zum sorgsamen Umgang mit der Natur und den Ressourcen zu vermitteln. In den Fachbereichen - Metall/Elektro, Bau/Holz, Dienstleistungen/Tourismus und Handel-Büro - möchte die Schule die jungen Menschen in erster Linie optimal auf den Berufseinstieg vorbereiten und ein Bewusstsein für die Wertigkeit des einzelnen in der Gesellschaft übermitteln. In diesem Sinne gelingt es der Schule immer wieder sehr spontan (die Schüler/innen verbringen nur ein Jahr in der Schule, die Planungen an sich können demzufolge nur sehr kurzfristig sein) diverse Projekte zu realisieren. So konnte uns im Schuljahr 2018/19 Kollege Andreas Zitzler mit seiner Idee und Begeisterung für eine Bienenzucht zur Mitarbeit gewinnen und motivieren. Dabei gelang es uns gut, alle 'Fachbereiche mit den jeweils zuständigen Lehrer/innen zu integrieren und damit das Projekt aus den verschiedensten Fachbereichen zu erweitern.
Handel-Büro: Buchhaltung
Holz: Bau der Bienenbeuten
Metall: Grundgerüst Bienenstand
Tourismus: Rezeptsammlung
Dienstleistungen: Logo und Werbemittel
Das Gesamtprojekt stand unter dem Themenspektrum von Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bewegung und Natur und erzeugte Begeisterung über die Schulgrenzen hinaus.
Herstellung Bienenstöcke Herstellung Bienenstöcke
Abschlusspräsentation Abschlusspräsentation
Ausflug 1 Ausflug 1
Ausflug 2 Ausflug 2
Entwurf Etikette Entwurf Etikette
Selbstgemachtes Brot und Honig Selbstgemachtes Brot und Honig
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
1. Im Klassenverband wurden Verhaltensregeln im Umgang miteinander - Schule und Berufswelt - erarbeitet und vereinbart. Experten von verschiedenen Institutionen (Polizei, Jugendanwalt, Jugendcoaching, Firmen aus der Region, weiterführende Schulen) hielten Vorträge und Workshops.
2. Projekt:"Let it Bee - Biene & Co machen das Lernen süß und froh" in Zusammenarbeit mit dem Imker und Kollegen Andreas Zitzler, der Imkervereinigung und der Landwirtschaftskammer

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Ganz nach dem Motto: "spontan - einfach - sensationell" entstand im Schuljahr 2018/19 an der PTS Mattersburg zufällig ein Schulprojekt mit folgenden Hintergrundthemen: Natur - Bewegung - Nachhaltigkeit.
Die Lehrer_innen der PTS Mattersburg versuchen den Schüler_innen im Zuge des Unterrichts und mit verschiedenen Projekten ein umfassendes Umweltbewusstsein und eine nachhaltige Selbstverständlichkeit zum sorgsamen Umgang mit der Natur und den Ressourcen zu vermitteln. In den Fachbereichen - Metall/Elektro, Bau/Holz, Dienstleistungen/Tourismus und Handel-Büro - möchte die Schule die jungen Menschen in erster Linie optimal auf den Berufseinstieg vorbereiten und ein Bewusstsein für die Wertigkeit des einzelnen in der Gesellschaft übermitteln. In diesem Sinne gelingt es der Schule immer wieder sehr spontan (die Schüler/innen verbringen nur ein Jahr in der Schule, die Planungen an sich können demzufolge nur sehr kurzfristig sein) diverse Projekte zu realisieren. So konnte uns im Schuljahr 2018/19 Kollege Andreas Zitzler mit seiner Idee und Begeisterung für eine Bienenzucht zur Mitarbeit gewinnen und motivieren. Dabei gelang es uns gut, alle 'Fachbereiche mit den jeweils zuständigen Lehrer/innen zu integrieren und damit das Projekt aus den verschiedensten Fachbereichen zu erweitern.
Handel-Büro: Buchhaltung
Holz: Bau der Bienenbeuten
Metall: Grundgerüst Bienenstand
Tourismus: Rezeptsammlung
Dienstleistungen: Logo und Werbemittel
Das Gesamtprojekt stand unter dem Themenspektrum von Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bewegung und Natur und erzeugte Begeisterung über die Schulgrenzen hinaus.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
45

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Das Thema wurde auch immer aus Sicht der Frau und deren Stellung und Situation bearbeitet.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Imkervereinigung Mattersburg
Projektbäuerinnen/Landwirtschaftskammer

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Berichte erfolgten in den Stadtnachrichten von Mattersburg und den lokalen Printmedien

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
gemeinsam mit den Schüler/innen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Natur - Bewegung - Nachhaltigkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
bewussterer Umgang mit unseren Ressourcen
ehemalige Schüler haben sich nach den Bienenstöcken erkundigt

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Verbesserung des Schulklimas, Umgang miteinander

Wo liegen unsere Stärken?
spontan Projekte zu entwickeln und umzusetzen,
Schulklima,
Kultur des Lehrens und Lernens

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken