ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Biene - ein nützliches Insekt

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Volksschule Sigleß
KoordinatorIn: VOl Horvath Brigitte
DirektorIn: VD Komanovits Dieter
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
In einer interaktiven Vorlesewerkstatt mit der Pädagogin, Erziehungsberaterin und Radiosprecherin Katharina Leitgeb im Rahmen des Projekts "Der fliegende Bienenkorb" wurde den Kindern in unterhaltsamer Weise die Wichtigkeit der Bienen nahe gebracht. Sie lernten auch das richtige Verhalten bei einer Begegnung mit diesem Insekt. Bei einer abschließenden Apfelverkostung wurde das bewusste Essen mit allen Sinnen geübt.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 8

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Aktion der Biobauern zum Welternährungstag (1.Kl.);
Workshops mit der Seminarbäuerin: Huhn und Ei (1.Kl.); Vom Korn zum Brot (2.Kl.);
Willi Wulkafrosch: Gemüse gibt Power und macht schlauer (1.Kl.);
Der fliegende Bienenkorb: Überraschungsworkshop - Summ-Summ (1.Kl.); Der fliegende Lesezauber (2.Kl.):
Begonnene Maßnahmen wurden weitergeführt: Mülltrennung und Müllvermeidung; bewegte Pause; Wandertag; Eislaufen; gesunde Jause

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
In einer interaktiven Vorlesewerkstatt mit der Pädagogin, Erziehungsberaterin und Radiosprecherin Katharina Leitgeb im Rahmen des Projekts "Der fliegende Bienenkorb" wurde den Kindern in unterhaltsamer Weise die Wichtigkeit der Bienen nahe gebracht. Sie lernten auch das richtige Verhalten bei einer Begegnung mit diesem Insekt. Bei einer abschließenden Apfelverkostung wurde das bewusste Essen mit allen Sinnen geübt.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
20

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
-

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
"Der fliegende Bienenkorb"

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
-

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Im Sachunterricht und im Leseunterricht wurde das Thema "Bienen" genauer bearbeitet.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Woher unser Essen kommt.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder waren begeistert bei der Sache.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bei allen Workshops an der Schule, bei denen es um das Essen geht, waren die Kinder besonders interessiert. Deshalb wird ab dem nächsten Schuljahr die unverbindliche Übung "Gesunde Ernährung" angeboten.

Wo liegen unsere Stärken?
Die Zusammenarbeit innerhalb unseres Teams funktioniert weiterhin gut.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken