ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Müll an unserer Schule

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: OMS Florian Hedorferstraße
KoordinatorIn: Poschner Andrea
DirektorIn: Poschner Andrea
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
Inhalt
Über das ganze Jahr verteilt beschäftigten sich die 1. Klassen mit dem Thema Müll. Zu Schulbeginn wurden die Hefte mit Papier eingebunden, statt Plastikumschläge zu verwenden. In den Klassen wurden Kisten aufgestellt um das Papier zu sammeln und getrennt zu entsorgen. Becher wurden für jedes Kind angeschafft, mit denen sie Wasser aus der Wasserleitung trinken können, auf Flaschen wird völlig verzichtet. Jausenboxen sind die Kinder schon aus der VS gewohnt und sind auch bei uns üblich. Auch bei gemeinsamen Feiern wird auf Wegwerfgeschirr verzichtet. All diese Maßnahmen wurden mit den Kindern besprochen, Vor- und Nachteile diskutiert. Zusätzlich nahm jede Klasse an zwei Workshops teil, die Themen waren Papier (nachwachsender Rohstoff, Produktion, Recycling,...) und Handy (Rohstoffe, Lebensdauer, Reparatur, Gefahr für Mensch und Umwelt, ...), aus einem Medienpaket (Bücher, Spiele, Karten,...) konnten sich die Kinder zu einem Thema genauer informieren, Filme zum Thema Plastik wurden angesehen und aufgearbeitet, im Werkunterricht wurden Getränkekartons zu Geldbörsen "upgecycelt", ....
Zeitungsberichte zur aktuellen Klimadiskussion wurden gemeinsam gelesen und besprochen.
Das Schulbuffet wurde umgestellt um den Verpackungsmüll fast zur Gänze zu vermeiden.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Müll-Projekt der 1. Klassen
weiterhin Pflege der Bienenstöcke, verstärkte Information für die Schüler
Pflege der Kräuter-, Gemüse-, Blumenbeete
richtige Entsorgung der Kaffeereste/-kapseln im LL-Zimmer
Begrünen des Innenhofes

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Über das ganze Jahr verteilt beschäftigten sich die 1. Klassen mit dem Thema Müll. Zu Schulbeginn wurden die Hefte mit Papier eingebunden, statt Plastikumschläge zu verwenden. In den Klassen wurden Kisten aufgestellt um das Papier zu sammeln und getrennt zu entsorgen. Becher wurden für jedes Kind angeschafft, mit denen sie Wasser aus der Wasserleitung trinken können, auf Flaschen wird völlig verzichtet. Jausenboxen sind die Kinder schon aus der VS gewohnt und sind auch bei uns üblich. Auch bei gemeinsamen Feiern wird auf Wegwerfgeschirr verzichtet. All diese Maßnahmen wurden mit den Kindern besprochen, Vor- und Nachteile diskutiert. Zusätzlich nahm jede Klasse an zwei Workshops teil, die Themen waren Papier (nachwachsender Rohstoff, Produktion, Recycling,...) und Handy (Rohstoffe, Lebensdauer, Reparatur, Gefahr für Mensch und Umwelt, ...), aus einem Medienpaket (Bücher, Spiele, Karten,...) konnten sich die Kinder zu einem Thema genauer informieren, Filme zum Thema Plastik wurden angesehen und aufgearbeitet, im Werkunterricht wurden Getränkekartons zu Geldbörsen "upgecycelt", ....
Zeitungsberichte zur aktuellen Klimadiskussion wurden gemeinsam gelesen und besprochen.
Das Schulbuffet wurde umgestellt um den Verpackungsmüll fast zur Gänze zu vermeiden.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
90

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
verschiedene Lernformen, öfters Möglichkeit zur Auswahl

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
BAOBAB, Abfallberatung MA 48

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Plakate und Referate in den Klassen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Abschlussgespräch mit den Kindern

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ressourcen sparen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder reagieren auf Müll in der Schule und bei Lehrausgängen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Alle fühlen sich verantwortlich, schauen weniger weg, mehr Diskussionen.

Wo liegen unsere Stärken?
Bereitschaft zur Diskussion, etwas neues auszuprobieren

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken