ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Vegetation im Nationalpark

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Mittelschule Illmitz - Nationalparkschule
KoordinatorIn: Weinhandl Gabriele, BEd
DirektorIn: SCL Renner Brigitte, BEd, MA
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Der Themenschwerpunkt des heurigen Schuljahres ist die Vegetation im Nationalpark. Am ersten Tag wurden in Partnerarbeit Grundbegriffe hinsichtlich der Pflanzen in unserem Nationalpark erarbeitet und anschließend präsentiert. Nachdem wir die einzelnen Pflanzenfamilien allgemein kennengelernt hatten, ordneten wir der jeweiligen Familie Pflanzenbilder zu. Durch ein Spiel wurde unser erworbenes Wissen zusätzlich gefestigt. Es wurden die primären und sekundären Inhaltsstoffe der Pflanzen besprochen und im Anschluss stellten wir aus Naturprodukten eigene Hautsalben, Bart- und Haaröle sowie Körperbutter und Lipgloss her. Die meisten davon wurden als Weihnachtsgeschenk verwendet.
Aufbauend auf dem Nationalparktag im Dezember 2018 wurden die Wirkungsweisen der sekundären Inhaltsstoffe der Pflanzen besprochen.
Im praktischen Teil dieses Nationalparktages entstanden Hustenzuckerl und Tees sowie ein Erkältungsbalsam.
Nach der Winterpause wurde unser Schulteich fit für das neue Jahr gemacht. Danach errichteten wir auf der Wiese des ökopädagogischen Zentrums eine Benjeshecke, um einen Lebensraum für Tiere und Pflanzen abzugrenzen.
Im Frühjahr wurden weiter Pflanzen bestimmt und ein Schaubild erarbeitet. Die gesammelten Ergebnisse wurden am Schulschluss den Eltern, Lehrern und Schülern der Neuen Mittelschule Illmitz präsentiert.
Vegetation im Nationalpark Vegetation im Nationalpark
Pflanzenfamilien erarbeiten Pflanzenfamilien erarbeiten
Herstellung einer Benjeshecke Herstellung einer Benjeshecke
Pflanzenbestimmung Pflanzenbestimmung
Pflanzen und ihre Lebensräume Pflanzen und ihre Lebensräume
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
1) Wöchentliche Apfeljause 2) Mülltrennung in allen Klassen 3) Projekttag: Bewegung und Ernährung: Die ganze Schule fährt mit dem Rad nach St. Andrä, wo es für alle eine gesunde Jause gibt. Die Kinder bringen Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten mit. 4) Autofasten - Kinder kommen so oft wie möglich zu Fuß oder mit dem Rad in die Schule.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Der Themenschwerpunkt des heurigen Schuljahres ist die Vegetation im Nationalpark. Am ersten Tag wurden in Partnerarbeit Grundbegriffe hinsichtlich der Pflanzen in unserem Nationalpark erarbeitet und anschließend präsentiert. Nachdem wir die einzelnen Pflanzenfamilien allgemein kennengelernt hatten, ordneten wir der jeweiligen Familie Pflanzenbilder zu. Durch ein Spiel wurde unser erworbenes Wissen zusätzlich gefestigt. Es wurden die primären und sekundären Inhaltsstoffe der Pflanzen besprochen und im Anschluss stellten wir aus Naturprodukten eigene Hautsalben, Bart- und Haaröle sowie Körperbutter und Lipgloss her. Die meisten davon wurden als Weihnachtsgeschenk verwendet.
Aufbauend auf dem Nationalparktag im Dezember 2018 wurden die Wirkungsweisen der sekundären Inhaltsstoffe der Pflanzen besprochen.
Im praktischen Teil dieses Nationalparktages entstanden Hustenzuckerl und Tees sowie ein Erkältungsbalsam.
Nach der Winterpause wurde unser Schulteich fit für das neue Jahr gemacht. Danach errichteten wir auf der Wiese des ökopädagogischen Zentrums eine Benjeshecke, um einen Lebensraum für Tiere und Pflanzen abzugrenzen.
Im Frühjahr wurden weiter Pflanzen bestimmt und ein Schaubild erarbeitet. Die gesammelten Ergebnisse wurden am Schulschluss den Eltern, Lehrern und Schülern der Neuen Mittelschule Illmitz präsentiert.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
19

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
war nicht notwendig

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Ökopädagogisches Zentrum Illmitz (Nationalpark Neusiedlersee)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Im Rahmen des Schulschlussfest (Präsentation durch die 4.Klasse)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Teilergebnisse in der Kalsse erarbeitet; Gesamtergebnis der Schulgemeinschaft präsentiert

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Leben mit und in der Natur

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Schüler können Pflanzen erkennen und bestimmen sowie deren Verwendung als bzw. in Lebensmitteln und ihre medizinische Bedeutung

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
bewussteres "Natur-erleben"

Wo liegen unsere Stärken?
Lage der Schule (im Zentrum des Nationalparks) und Zusammenarbeit mit dem ökopädagogischen Zentrum

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken