ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Clean-Up Viktring – unsere SchülerInnen als Umweltschützer

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: BRG-Viktring
KoordinatorIn: Mag.rer.nat. Jahn Sonja
DirektorIn: Dr. Mag. Fenkart Gabriele
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Auf Worte folgten Taten – Das BRG-Viktring mit aktivem Umweltschutz

Es geht um unsere Erde, unsere Ressourcen, unser Klima. Es geht um Umweltschutz und Nachhaltigkeit, um unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder!

Die weltweiten Freitagsdemonstrationen "Fridays forFuture" sollen diese Themen verstärkt in unser aller Bewusstsein rücken, um ein gesellschaftliches Umdenken zu erwirken. Selbstverständlich kommt da die Überlegung: Was kann jeder/jede von uns tun, um in dieser wichtigen Bewegung einen eigenen Beitrag zu leisten?

Wichtig ist hierbei den Fokus von der (eher passiven) Demonstration auf das aktive Handeln zu richten! Ein erster aktiver Schritt in diese Richtung war die "Clean up"-Aktion des BRG-Viktring, die am Donnerstag, dem 24. April 2019, stattfand. Die Klassen 3c/3g/4fg und 4c unternahmen gemeinsam mit ihren ProfessorInnen Mag. Jahn, Mag. König, Mag. Klindic, Mag.Krammer und Mag. Marktl im gesamten Schul- und Parkareal, aber auch in weiteren Bereichen der Gemeinde Viktring eine Müllsammelaktion.
Dabei wurde besonderer Wert auf getrennte Müllsammlung und fachgerechte Entsorgung gelegt. Unterstützung erhielten die Klassen vom Magistrat Klagenfurt, der Müllsäcke und Einweg-Handschuhe zur Verfügung stellte. Diese Aktion soll in Zukunft wiederholt und noch weiter ausgebaut werden.

Neben diesem direkten Kontakt mit der Natur wird in unserem Gymnasium auch im Unterricht verstärkt das Bewusstsein gegenüber Umwelt, Klimaschutz und den Ressourcen unserer Erde geschärft.

Als weiteren Schritt wurden in einer Klassensprechersitzung Ideen entwickelt, wie man im eigenen Bereich und in der Schule nachhaltig etwas zum Klimaschutz beitragen kann. Vorschläge von freiwilliger Einsparung bei den Papierhandtüchern im WC bis hin zu ehrgeizigen Projekten der Energiegewinnung mittels Sonnenkollektoren am Schulgebäude bzw.Schulgelände wurden eifrig diskutiert.

Engagierte LehrerInnen werden auch in nächster Zeit mit den Jugendlichen aktiv sein und sie in all ihren Vorhaben zum Thema Umweltschutz und Klimawandel mit bestem Wissen und Gewissen unterstützen.
Projekt Clean-Up Viktring Projekt Clean-Up Viktring
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Freiarbeitsprojekt "Gesunde Jause" wurde von der Klasse 4C durchgeführt. Das Projekt Clean-Up Viktring wurde durchgeführt. Im gesamten Schulhaus wurde für Mülltrennung gesorgt. Zum Thema Ernährung wurde ein veganer Kochkurs angeboten.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Auf Worte folgten Taten – Das BRG-Viktring mit aktivem Umweltschutz

Es geht um unsere Erde, unsere Ressourcen, unser Klima. Es geht um Umweltschutz und Nachhaltigkeit, um unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder!

Die weltweiten Freitagsdemonstrationen "Fridays forFuture" sollen diese Themen verstärkt in unser aller Bewusstsein rücken, um ein gesellschaftliches Umdenken zu erwirken. Selbstverständlich kommt da die Überlegung: Was kann jeder/jede von uns tun, um in dieser wichtigen Bewegung einen eigenen Beitrag zu leisten?

Wichtig ist hierbei den Fokus von der (eher passiven) Demonstration auf das aktive Handeln zu richten! Ein erster aktiver Schritt in diese Richtung war die "Clean up"-Aktion des BRG-Viktring, die am Donnerstag, dem 24. April 2019, stattfand. Die Klassen 3c/3g/4fg und 4c unternahmen gemeinsam mit ihren ProfessorInnen Mag. Jahn, Mag. König, Mag. Klindic, Mag.Krammer und Mag. Marktl im gesamten Schul- und Parkareal, aber auch in weiteren Bereichen der Gemeinde Viktring eine Müllsammelaktion.
Dabei wurde besonderer Wert auf getrennte Müllsammlung und fachgerechte Entsorgung gelegt. Unterstützung erhielten die Klassen vom Magistrat Klagenfurt, der Müllsäcke und Einweg-Handschuhe zur Verfügung stellte. Diese Aktion soll in Zukunft wiederholt und noch weiter ausgebaut werden.

Neben diesem direkten Kontakt mit der Natur wird in unserem Gymnasium auch im Unterricht verstärkt das Bewusstsein gegenüber Umwelt, Klimaschutz und den Ressourcen unserer Erde geschärft.

Als weiteren Schritt wurden in einer Klassensprechersitzung Ideen entwickelt, wie man im eigenen Bereich und in der Schule nachhaltig etwas zum Klimaschutz beitragen kann. Vorschläge von freiwilliger Einsparung bei den Papierhandtüchern im WC bis hin zu ehrgeizigen Projekten der Energiegewinnung mittels Sonnenkollektoren am Schulgebäude bzw.Schulgelände wurden eifrig diskutiert.

Engagierte LehrerInnen werden auch in nächster Zeit mit den Jugendlichen aktiv sein und sie in all ihren Vorhaben zum Thema Umweltschutz und Klimawandel mit bestem Wissen und Gewissen unterstützen.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
100

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Diese wurden nicht extra berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Das Magistrat Klagenfurt stellte die Müllsäcke zur Verfügung und sorgte für fachgerechte Entsorgung.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Printmedien wurden eingeladen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbereitung im Unterricht

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Saubere Umwelt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Schüler und Schülerinnen gehen sorgsamer mit dem Thema Müll um.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Es liegt nun deutlich weniger Müll im Außenbereich der Schule.

Wo liegen unsere Stärken?
Das BRG-Viktring arbeitet stark daran die Schülerinnen und Schüler für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und greift diese Themen in allen Fächern auf.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
Zertifizierte Gesunde Schule