ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Umwelt im Schulumfeld hautnah erleben und mitgestalten

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: ÖKO-Volksschule Wienerwald
KoordinatorIn: Dir. Noth Hermine
DirektorIn: Dir. Noth Hermine
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
Inhalt
Die Schulumgebung wurde von den Kindern gemeinsam mit Öko-Experten erkundet und mitgestaltet: Verschiedenste Workshops mit den Schülerinnen und Schülern fanden statt: Heidepflege mit Biosphärenpark-Betreuern, Öko-Wanderungen im Schulumfeld, Gestaltung des Öko-Schulgartens, Kröten-Rettungsaktionen, Landschaftsgestaltungsspiel in Rahmen eines Biosphärenpark-Workshops, Projekte und Schulausstellungen zur Mülltrennung und -vermeidung in unserer Umgebung.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Öko-Gartengestaltung mit Schülerinnen und Schülern; Intensivierung des Unterrichts in Bezug auf offene Lernformen, wertschätzendes Miteinander und Bewegungsfreiräume; aktive Bewegungseinheiten und Bewegungspausen als Teil des Schulalltags; Fachworkshops mit externen Experten zu Gesundheit, Bewegung, Ökologie für die Kinder und das Lehrerteam; Umweltworkshops mit dem Biosphärenpark Wienerwald

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Schulumgebung wurde von den Kindern gemeinsam mit Öko-Experten erkundet und mitgestaltet: Verschiedenste Workshops mit den Schülerinnen und Schülern fanden statt: Heidepflege mit Biosphärenpark-Betreuern, Öko-Wanderungen im Schulumfeld, Gestaltung des Öko-Schulgartens, Kröten-Rettungsaktionen, Landschaftsgestaltungsspiel in Rahmen eines Biosphärenpark-Workshops, Projekte und Schulausstellungen zur Mülltrennung und -vermeidung in unserer Umgebung.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
109

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Berücksichtigung bei projektspezifischen Arbeitsaufträgen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Biosphärenpark, Gemeindevertreter, Abfallverband Mödling

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Gemeindezeitung, Projektpräsentationen, und Aushänge in der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Feedback der Experten, Lehrerkonferenzen - Reflexionen, Schülerbefragungen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Vertiefung des Umweltschutzgedankens

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Umsetzen diverser Umweltpflege- und Umweltschutz-Aktionen durch die Kinder

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Ein entwickelte sich breiterer Blickwinkel und offener Zugang zum aktiven Umweltschutz für die Schülerinnen und Schüler.

Wo liegen unsere Stärken?
Die Umwelt ist den Erwachsenen und Kindern gleichermaßen ein Anliegen. Wir ziehen an einem Strang.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Sachunterricht