ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Getreideverarbeitung

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Mittelschule Lurnfeld
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Unterweger-Tiefnig Gerhild
DirektorIn: Schulleiterin Brandner Angelika
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Die Fächer Ernährung und Haushalt sowie Biologie und Geografie beschäftigten sich intensiv mit dem Getreideanbau, der Getreideverarbeitung und dem Stellenwert der Landwirtschaft im näheren Umfeld der Schule. Dazu holten Schülerinnen und Schüler Informationen bei Landwirten ein und präsentierten ihre "Arbeiten" den restlichen Schülerinnen und Schülern. Desweiteren wurde der Besuch einer Getreidemühle organisiert. Mit Hilfe der erlangten Informationen wurde der praktische Unterricht bereichert und es entstanden köstliche Leckereien.
"Leckeres" Ergebnis "Leckeres" Ergebnis
"Genussvolle" Getreideverarbeitung "Genussvolle" Getreideverarbeitung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Im Fach Ernährung und Haushalt haben sich die Schülerinnen und Schüler ganz gezielt und intensiv mit der Milchverarbeitung beschäftigt. Die Lehrerin wurde fachlich und praktisch durch eine Seminarbäuerin unterstützt.
Weiters wurde großes Augenmerk auf die Produktion und Verarbeitung von heimischen Getreide gelegt. Die Schülerinnen und Schüler besuchten eine Getreidemühle und verarbeiteten das gemahlene Getreide nicht nur zu köstlichem Brot und Weckerln sondern auch zu herrlich duftendem Lebkuchen. Diese Köstlichkeiten wurden dann bei einer gemeinsamen "Brot- und Jausenzeit" zur Freude aller Schülerinnen und Schüler verkostetet.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Fächer Ernährung und Haushalt sowie Biologie und Geografie beschäftigten sich intensiv mit dem Getreideanbau, der Getreideverarbeitung und dem Stellenwert der Landwirtschaft im näheren Umfeld der Schule. Dazu holten Schülerinnen und Schüler Informationen bei Landwirten ein und präsentierten ihre "Arbeiten" den restlichen Schülerinnen und Schülern. Desweiteren wurde der Besuch einer Getreidemühle organisiert. Mit Hilfe der erlangten Informationen wurde der praktische Unterricht bereichert und es entstanden köstliche Leckereien.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
40

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurden keine Unterschiede gemacht.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Unterstützung durch eine Seminarbäuerin
Besuch einer Getreidemühle

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Durch Dokumentation auf der Homepage und Gestaltung von Plakaten

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbearbeitung im Unterricht

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Getreide und Milchverarbeitung

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Der Erfolg war am Appetit der Schülerinnen und Schüler erkennbar.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Der Bezug zur Natur und die Wertschätzung "selbst erzeugter" Lebensmittel.

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken liegen in der Zusammenarbeit des Teams und in der Unterstützung bei der Durchführung der Projekte durch die Schulleitung.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule