ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Naturnahe Gestaltung des Schulinnenhofes

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Mittelschule Paldau
KoordinatorIn: Direktor Adlgasser Kurt
DirektorIn: Direktor Adlgasser Kurt
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Die bisher ungenutzte Grünfläche im Schulinnenhof wurde bereits in den Vorjahren mit einer Kräuterschnecke und zwei Hochbeete mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam bestückt und wird unter der Mithilfe von Kolleginnen und Kollegen von den Schülerinnen und Schülern im EH-Unterricht sowie in den Schwerpunkten "NAWI" und "Fit durch das Jahr" unserer Schule erfolgreich betrieben.
Die Planung für die weitere Gestaltung des Schulhofes in Form der Errichtung eines Biotops (künstlich errichtet und mithilfe von Solarenergie betrieben) wurde in Angriff genommen und verschiedene Modelle angefertigt.
Der eingeschränkte Schulbetrieb im letzten halben Jahr hat weitere Umsetzungen im Keim erstickt. Lediglich die Errichtung von zwei Kompostern wurde nach fachlicher Orientierung in gemeinsamer Arbeit auch praktisch gestartet.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Im Schuljahr 2019/20 war ein Projekt zur Gestaltung der ungenutzten Grünfläche im Schulinnenhof angesagt. In den Jahren davor wurden bereits eine Kräuterschnecke und zwei Hochbeete mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam geplant, umgesetzt und werden von diesen unter Mithilfe von Kolleginnen und Kollegen unserer Schule erfolgreich betrieben.
Die weitere Gestaltung des Schulhofes in Form der Errichtung eines Biotops (künstlich errichtet und mithilfe von Solarenergie betrieben) wurde in Angriff genommen und verschiedene Modelle angefertigt.
Der Corona-bedingt stark reduzierte Schulbetrieb im Frühjahr 2020 hat eine weitere Realisierung nicht ermöglicht.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Die bisher ungenutzte Grünfläche im Schulinnenhof wurde bereits in den Vorjahren mit einer Kräuterschnecke und zwei Hochbeete mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam bestückt und wird unter der Mithilfe von Kolleginnen und Kollegen von den Schülerinnen und Schülern im EH-Unterricht sowie in den Schwerpunkten "NAWI" und "Fit durch das Jahr" unserer Schule erfolgreich betrieben.
Die Planung für die weitere Gestaltung des Schulhofes in Form der Errichtung eines Biotops (künstlich errichtet und mithilfe von Solarenergie betrieben) wurde in Angriff genommen und verschiedene Modelle angefertigt.
Der eingeschränkte Schulbetrieb im letzten halben Jahr hat weitere Umsetzungen im Keim erstickt. Lediglich die Errichtung von zwei Kompostern wurde nach fachlicher Orientierung in gemeinsamer Arbeit auch praktisch gestartet.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
17

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Burschen als auch Mädchen arbeiten in der Planung, der Organisation, der Umsetzung und im Betrieb des Gesamtprojektes gleichermaßen mit und sind mit Begeisterung dabei.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Eltern und vereinzelt Betriebe der Region wurden zur Unterstützung eingeladen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das Projekt ist auf mehrere Jahre ausgelegt, ist noch nicht fertig und daher noch nicht präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Projekt ist erst im Entstehungs- und Umsetzungsprozess und wird laufend, immer wieder von neuen Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit verschiedenen Lehrerinnen und Lehrern evaluiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"2022"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Projekt im Entstehungsprozess!

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Erweiterung des naturnahen Erlebnisraumes Schule!

Wo liegen unsere Stärken?
Umsetzung im Kleinen führt zu schönen und positiven Erlebnissen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+