ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

HLW Haag for future - Klimatag

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: HLW Haag
KoordinatorIn: Mag. Plank Kerstin
DirektorIn: Mag. Dr. Meyer Reinhold
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Am 23.01.2020 stand der Unterricht an der HLW Haag ganz unter dem Motto „Klimaschutz“. In zahlreichen Workshops haben die Schülerinnen und Schüler gelernt, wie man umwelt- und klimabewusst lebt. Die Ergebnisse dieser Workshops wurden anschließend öffentlich präsentiert.
Danach folgte eine Podiumsdiskussion, bei der Vertreter der Politik, der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens Aspekte und Herausforderungen der aktuellen Klimaveränderung diskutierten, wie beispielsweise die Vertretbarkeit des Fleischkonsums und der Flugreisen sowie die Rolle der heimischen Politik und Wirtschaft.
Als Fazit der spannenden Diskussion lässt sich sagen, dass in vielen Bereichen schon sehr viel für den Klimaschutz getan wird, die Angebote von der Bevölkerung oft aber nur wenig genutzt werden. Ein nachhaltiger Lebensstil ist einerseits mit einer gewissen Eigenverantwortung verbunden, andererseits aber auch von wirtschaftlichen und politischen Faktoren abhängig.
Nach der anregenden Diskussion wurden die Gäste noch mit umweltfreundlichen Speisen, welche im Zuge eines veganen Koch-Workshops gekocht wurden, kulinarisch verwöhnt.
Das Projekt hat den SchülerInnen und Schülern als auch den Pädagoginnen und Pädagogen der HLW Haag neue Denkanstöße gegeben und das Bewusstsein für ein umweltbewusstes Handeln im Alltag gestärkt.
HLW Haag for future - Einladung zum Klimatag HLW Haag for future - Einladung zum Klimatag
Vertreter der Podiumsdiskussion Vertreter der Podiumsdiskussion
Nachhaltig kochen Nachhaltig kochen
Upcycling von Alttextilien Upcycling von Alttextilien
Fishbanks - Nachhaltigkeitsspiel Fishbanks - Nachhaltigkeitsspiel
Simulation einer Klimakonferenz Simulation einer Klimakonferenz
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Projekt Klimatag - Umsetzung von Maßnahmen zum langfristigen Schutz unseres Klimas im Alltag:
Folgende Bereiche wurden dabei abgedeckt: Recycling von Textilien, Naturprodukte selbst herstellen, nachhaltige Ernährung, E-Mobilität & Carsharing, Upcycling von Alttextilien, Handys und ihre Auswirkungen, Klimaproblematik in verschiedenen Ländern

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Am 23.01.2020 stand der Unterricht an der HLW Haag ganz unter dem Motto „Klimaschutz“. In zahlreichen Workshops haben die Schülerinnen und Schüler gelernt, wie man umwelt- und klimabewusst lebt. Die Ergebnisse dieser Workshops wurden anschließend öffentlich präsentiert.
Danach folgte eine Podiumsdiskussion, bei der Vertreter der Politik, der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens Aspekte und Herausforderungen der aktuellen Klimaveränderung diskutierten, wie beispielsweise die Vertretbarkeit des Fleischkonsums und der Flugreisen sowie die Rolle der heimischen Politik und Wirtschaft.
Als Fazit der spannenden Diskussion lässt sich sagen, dass in vielen Bereichen schon sehr viel für den Klimaschutz getan wird, die Angebote von der Bevölkerung oft aber nur wenig genutzt werden. Ein nachhaltiger Lebensstil ist einerseits mit einer gewissen Eigenverantwortung verbunden, andererseits aber auch von wirtschaftlichen und politischen Faktoren abhängig.
Nach der anregenden Diskussion wurden die Gäste noch mit umweltfreundlichen Speisen, welche im Zuge eines veganen Koch-Workshops gekocht wurden, kulinarisch verwöhnt.
Das Projekt hat den SchülerInnen und Schülern als auch den Pädagoginnen und Pädagogen der HLW Haag neue Denkanstöße gegeben und das Bewusstsein für ein umweltbewusstes Handeln im Alltag gestärkt.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
300

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurden Workshops zu unterschiedlichen Inhalten angeboten. Die Schüler und Schülerinnen konnten frei nach Interesse und Fertigkeiten wählen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Bei der Podiumsdiskussion wurden Vertreter der Politik, der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens eingeladen, die über Aspekte und Herausforderungen der aktuellen Klimaveränderung diskutierten. Neben den Schülerinnen und Schülern konnten auch interessierte Eltern und schulfremde Personen unter Voranmeldung an der Diskussion teilnehmen. Der Klimatag der HLW Haag wurde über die regionale Zeitung und soziale Medien beworben.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Ergebnisse der Workshops wurden von den Schülern und Schülerinnen vor dem Start der Podiumsdiskussion öffentlich präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Der Klimatag wurde mit den Schülerinnen und Schülern in den nächsten Tagen im Unterricht nachbesprochen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Umweltbewusstes Handeln im Alltag stärken

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Durch das Feedback der Schülerinnen und Schüler.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
In den Pausen und im Unterricht war das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit in aller Munde.

Wo liegen unsere Stärken?
Familiäres Schulklima und Zusammenhalt bei Schulprojekte - Dadurch konnte dieser Tag so gut umgesetzt werden.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken