ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kein Titel

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Neue Mittelschule Hötting
KoordinatorIn: Kraml Magdalena
DirektorIn: HD Griesser Claus
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Stärkung des eigenständigen Arbeitens: durch die plötzliche Schulschließung und die Umstellung auf online-learning konnten wir ein hohes Maß an eigenständiger Arbeit erreichen.
Der Erfolg wird durch Befragung kontrolliert, Rückmeldung von Erziehungsberechtigten und SchülerInnen wird telefonisch oder per Email eingefordert.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Geplant war die Projektwoche zum Thema "Ernährung" vom 20.-24. April 2020. Aufgrund der aktuellen Lage konnte diese leider nicht durchgeführt werden.
Exkursionen waren vom 20.-22. April geplant, am 23.4. hätten die SchülerInnen Zeit gehabt, die Tage zu reflektieren und eine Präsentation über ein ausgewählten Thema vorzubereiten, um diese am Freitag, den 24.4. der gesamten Schule vorzustellen.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
241

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Buben und Mädchen wurden gleichermaßen in das Projekt einbezogen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Verein feld:schafft, Vinzibus, Bio-Bauernhöfe Tirol (Schule am Bauernhof), Bäcker Ruetz, NATOPIA, Südwind, Fischzucht Thaur, Gärtnerei Jägerbauer, Gärtnerei Seidemann, Projekttag "Wir essen die Welt" Stadtbibliothek Innsbruck, Alpenzoo, Käserei Zillertal, Sinne Hall, Junge Uni, Tourismusschule Zillertal, Piburger Mühle

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Geplant gewesen wäre, dass jede Klasse eine Exkursion vor der gesamten Schule präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
SchülerInnen hätten eine Vormittag Zeit gehabt, um die Projekttage zu reflektieren, Zeichnungen anzufertigen und ihre Präsentation auszuarbeiten.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
-

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
-

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit, Hilfsbereitschaft, Arbeit mit außerschulischen Organisationen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken