ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Begabungsförderung - Unterricht in wählbaren Modulen

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: NNÖMS Emmersdorf
KoordinatorIn: Dipl.-Päd. Karas Margit
DirektorIn: Dipl.-Päd. Siebenhandl Franz
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Um den Begabungen unserer Schüler/innen besser gerecht zu werden, entschieden wir uns 2 Unterrichtsstunden pro Woche in Form von Modulen anzubieten. Die Schüler/innen haben die Möglichkeit aus einem Angebot, je nach Interesse und Begabung, ein Modul zu wählen. Dieses wird für die Dauer von 8 bis 9 Wochen je 2 Unterrichtsstunden pro Woche unterrichtet. Ziel ist es, Schülern/innen ein breit gefächertes Angebot zu bieten, aus dem sie wählen können.
Die Angebote verstehen sich als Vertiefung in den Bereichen Sport, Naturwissenschaft, kreatives Werken und darstellendes Spiel.
In den Naturwissenschaft gab es z. B. Vom Samen zur Pflanze. Die Wiese. Der Wald. Großmutters Kräuterwissen. Der Naturpark in Zahlen. Coding. Creative writing
Sport: Bewegung in der Natur.
Kreativ: Erstellen eines Sagenbuches über Sagen aus dem Naturpark. Töpfern - Tiere aus dem Naturpark. Papier marmorieren.
Darstellendes Spiel - in Zusammenarbeit mit der Wachaubühne Melk
"Kreativität" - Kinder töpfern "Kreativität" - Kinder töpfern
Schüler*innen stechen eine Brutwand für Eisvögel. Schüler*innen stechen eine Brutwand für Eisvögel.
Projekt "Saftladen" - Apfelernte Projekt "Saftladen" - Apfelernte
Brot backen - Selbstversorgung Brot backen - Selbstversorgung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 11

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Felbringbachprojekt-Wassergütebestimmung; Felbringbachmündung-Eisvogel; Bildnerische Gestaltung von Tieren, die im Naturpark beheimatet sind (Keramiken); Biber-Auwald; Modul Wiese; Modul Boden; vom Samen zur Pflanze; Landschaftsfotografie: Naturparkmotive; Modul Wald - Nachhaltigkeit, Lebensraum; alte Naturerfahrungsspiele (z. B. Abbrandeln, Räuber und Gendarm,...);
Kooperation mit Naturpark Jauerling: Ausstellung - Landschaftsbilder malen;
Zeichenwettbewerb "Jauerlinger Saftladen" (Apfel); Sammeln von Obst zur Safterzeugung;
Ausstellung von Fotos, Sagenbücher;
Selbstgemachte gesunde Jause; bio Obst- und Gemüsekorb; Treffpunkt Teeküche; Äpfel sammeln für Jauerlinger Saftladen - kostenloser Apfelsaft für alle Klassen und Keramiken;
Naturparktage für alle Klassen - 2 Tage zu Schulbeginn und 1 Tag im Mai (Biodiversität)
Treibhauseffekt (natürlicher/anthropogener); Ozon; Alpen in Gefahr - Tourismus; Alternative Stromerzeugung (Solarenergie, Wärmepumpe, Windkraftwerke); Workshops: Fit in die Klimazukunft I und II; Ressource Wasser - virtueller Fußabdruck; Klimaziele erreichen - Was kann ich tun? SL; Stromsparmaßnahmen; SDG's erarbeiten - zuerst allgemein, dann SDG 6 und 14.
Es gibt mehrere bewusstseinsbildende Maßnahmen zur umweltfreundlichen Mobilität: Radwege im Rahmen eines Radausflugs in der Umgebung kennenlernen; CO2-Ausstoß im Vergleich - Thema: Transit - Tourismus.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Um den Begabungen unserer Schüler/innen besser gerecht zu werden, entschieden wir uns 2 Unterrichtsstunden pro Woche in Form von Modulen anzubieten. Die Schüler/innen haben die Möglichkeit aus einem Angebot, je nach Interesse und Begabung, ein Modul zu wählen. Dieses wird für die Dauer von 8 bis 9 Wochen je 2 Unterrichtsstunden pro Woche unterrichtet. Ziel ist es, Schülern/innen ein breit gefächertes Angebot zu bieten, aus dem sie wählen können.
Die Angebote verstehen sich als Vertiefung in den Bereichen Sport, Naturwissenschaft, kreatives Werken und darstellendes Spiel.
In den Naturwissenschaft gab es z. B. Vom Samen zur Pflanze. Die Wiese. Der Wald. Großmutters Kräuterwissen. Der Naturpark in Zahlen. Coding. Creative writing
Sport: Bewegung in der Natur.
Kreativ: Erstellen eines Sagenbuches über Sagen aus dem Naturpark. Töpfern - Tiere aus dem Naturpark. Papier marmorieren.
Darstellendes Spiel - in Zusammenarbeit mit der Wachaubühne Melk

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Kultur des Lehrens und des Lernens, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
86

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Wählbarkeit der Module je nach Interesse und geschlechtsspezifischen Zugang

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakte mit Naturpark Jauerling, Kultur Wachau, Musikschule, Eltern, Naturwanderung mit DI Reinhard Kraus,
Wassergüteuntersuchung und Stechen einer Brutwand für Eisvögel mit Mag Johannes Seehofer (Projektleitung -Revitalisierung des Felbringbaches 2012)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage, Gemeindezeitungen der drei Mittelschulgemeinden

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbesprechungen bei Konferenzen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
individuelle Bagabungsförderung

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
positive Rückmeldungen von Schülern und Eltern, positive Rückmeldung von schulfremden Personen auch auf social media

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Fokus auf Unterrichtsformen zur Begabungsförderung, Zunahme von handlungsorientiertem Lernen und Tun, Förderung der Reflexion bei Schüler/innen und auch in den Klassen und im Lehrerteam.

Wo liegen unsere Stärken?
In der kleinen Struktur der Schule, dadurch guter Überblick möglich, Absprachen unter den Lehrern und Schülern leichter möglich, die ländliche Struktur erlaubt leichtere Zusammenarbeit mit Gemeinden, der Bevölkerung und Anbietern aus der Region.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule