ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Öko-Sozial-Pädagogisch-Ethischer" Stadtrundgang in Graz

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Kollegs für Sozialpädagogik und Elementarpädagogik
KoordinatorIn: Mag. Dr. Weber Michael
DirektorIn: Mag. Kohlmaier Herbert
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Der "Öko-Sozial-Pädagogisch-Ethische" Stadtrundgang fasst die drei Komponenten oftmals aber nicht zwingend zusammen und soll den Schüler*innen des Kollegs für Sozialpädagogik einen komprimierten Ein- und Überblick geben, wie man "öko-soz.-päd.-ethische" Ansätze bei den Wirtschaftstreibenden in die Praxis umsetzten kann. Einige Links zu unseren Schauplätzen dürfen Sie nun neugierig werden lassen.
https://www.caritas-steiermark.at/carla/einkaufen/carlas-in-graz/carlapaul/
http://www.kornwaage.at/
https://www.friseur-gruenschnitt.at/start/
https://tagwerk.at/?SID=aca2b1ad5ff4c8a87a85f198245309ad
https://jaw.or.at/ueber-uns/standorte/einrichtung/s/herzlich
https://www.heidenspass.cc/
https://gea-waldviertler.at/laeden/gea-graz-griesgasse/
https://cafeerde.com/
https://www.mangolds.com/mangolds-griesgasse/
https://www.selma-keramik.at/kurse-fuer-kinder-und-jugendliche/
Planentasche von tagwerk.at (Caritas) Planentasche von tagwerk.at (Caritas)
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 9

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Das erste Ziel konnte aufgrund Covid-19 am 4.5.2020 nicht durchgeführt werden. Jedoch wird der Nachhaltigkeitstag wahrscheinlich im Herbst des nächsten Schuljahrs nachgetragen.
Das zweite Ziel - die "Veggie-Challenge" wurde erfolgreich durchgeführt.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Der "Öko-Sozial-Pädagogisch-Ethische" Stadtrundgang fasst die drei Komponenten oftmals aber nicht zwingend zusammen und soll den Schüler*innen des Kollegs für Sozialpädagogik einen komprimierten Ein- und Überblick geben, wie man "öko-soz.-päd.-ethische" Ansätze bei den Wirtschaftstreibenden in die Praxis umsetzten kann. Einige Links zu unseren Schauplätzen dürfen Sie nun neugierig werden lassen.
https://www.caritas-steiermark.at/carla/einkaufen/carlas-in-graz/carlapaul/
http://www.kornwaage.at/
https://www.friseur-gruenschnitt.at/start/
https://tagwerk.at/?SID=aca2b1ad5ff4c8a87a85f198245309ad
https://jaw.or.at/ueber-uns/standorte/einrichtung/s/herzlich
https://www.heidenspass.cc/
https://gea-waldviertler.at/laeden/gea-graz-griesgasse/
https://cafeerde.com/
https://www.mangolds.com/mangolds-griesgasse/
https://www.selma-keramik.at/kurse-fuer-kinder-und-jugendliche/

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
56

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Im tagwerk, wo mit Jugendlichen aller sexuellen Orientierung gearbeitet wird, wurde explizit hervorgehoben, dass hier sehr speziell auf die Jugendlichen eingegangen und mit ihnen gearbeitet wird.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
https://www.caritas-steiermark.at/carla/einkaufen/carlas-in-graz/carlapaul/
http://www.kornwaage.at/
https://www.friseur-gruenschnitt.at/start/
https://tagwerk.at/?SID=aca2b1ad5ff4c8a87a85f198245309ad
https://jaw.or.at/ueber-uns/standorte/einrichtung/s/herzlich
https://www.heidenspass.cc/
https://gea-waldviertler.at/laeden/gea-graz-griesgasse/
https://cafeerde.com/
https://www.mangolds.com/mangolds-griesgasse/
https://www.selma-keramik.at/kurse-fuer-kinder-und-jugendliche/

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Es wird hierzu keine Öffentlichkeitsarbeit betrieben, da dieser Rundgang im Rahmen des Unterrichts abgehalten wird.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Beim gemeinsamen Abschluss wird in Form einer Blitzlichtrunde rückgemeldet, was gut/schlecht/interessant/langweilig, etc. war.
Jedoch wird der Rundgang in der Regel hochgelobt, weil auch Grazer*innen, die Geschäfte noch nie mit diesem Blickwinkel betrachtet haben.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
-

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die zu 99% positiven Rückmeldungen der Schüler*innen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstseinsbildung setzt bei vielen Schüler*innen ein und sie ersehen, einerseits wie breit das soz.-päd. Angebot ist und andererseits wie man dieses mit ethisch-ökologischem Denken verbinden kann.

Wo liegen unsere Stärken?
Flexibilität, Aktivität, Offenheit;

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken