ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Plastikmüll recyceln

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: NNÖMS St.Aegyd
KoordinatorIn: Mag. (FH) de Zordo Rüdiger, BEd
DirektorIn: DNMS SR Platzer Theresia
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
Inhalt
Wir alle kennen den Christbaum, der am Heiligen Abend unsere Wohnzimmer schmückt. Er steht für die Lebenskraft und die Fruchtbarkeit der Natur. Unter anderem symbolisiert er auch den Baum im Paradies.
Die Realität sieht folgendermaßen aus:
Unsere Meere sind mit Plastikmüll verschmutzt, unsere Autos und die Industrien verursachen schädliche Abgase, wir kaufen Produkte aus anderen Teilen der Erde, die unter bedenklichen Bedingungen hergestellt und Tausende von Kilometern zu uns transportiert werden, wir reisen oftmals unüberlegt von einem Land ins nächste.
Mit Plastik sind wir tagtäglich konfrontiert. Ein Leben ohne Plastik scheint undenkbar. Selbst in unserer Kleidung, sogar in unserer Nahrung ist Plastik zu finden.
PLASTIK IST ÜBERALL. TONNENWEISE.
Wir, die Schülerinnen und Schüler der NMS, sagen dem Plastik den Kampf an!
In der Adventzeit werden wir diesen Baum mit Plastikmüll, den wir selber jeden Tag verursachen, behängen. Das Ausmaß von Plastik soll uns somit bewusstwerden.
Der Weihnachtsbaum steht für den Paradiesbaum. Wie können wir aber von einem Paradies auf Erden sprechen, wenn wir weiter so handeln?
Weihnachtsbaum mit Verpackungsplastik geschmückt Weihnachtsbaum mit Verpackungsplastik geschmückt
Weihnachtsbaum leer Weihnachtsbaum leer
Musikinstrumente aus recyceltem Plastik Musikinstrumente aus recyceltem Plastik
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 9

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Fachliche Wissensvermittlung: BU: Plastik sparen als Beitrag zum Klimawandel, Plastikinseln im Meer, Microplastik im Menschen; Chemie: Das Thema Kunststoffe wird besonders thematisiert; D und E: Film "Plastic Planet"; Rel: Enzyklika Papst Franziskus und der Umweltschutz, Wir leben auf einem Plastikplaneten - wie sieht die Wirklichkeit für mich aus? - "Kinder, diese Erde liegt in euren Händen"
Projekte und Kreatives zum Thema Müll werden durchgeführt:
Schulbeginn: Mülltrennung wird in allen Klassen thematisiert, Schulregel: keine Einwegplastikflaschen dürfen verwendet werden; Weihnachtsbaum wird mit Müll geschmückt zur Abschreckung, Fastenzeit: Schüler versuchen, 40 Tage lang ohne Plastik auszukommen; Schülerinnen und Schüler bekommen Tipps und Tricks, wie man plastikfrei leben kann; Kreatives: Umweltlieder, Kunstwerke aus Plastik, Zeichnungen zum Thema (z.B. Wal mit Plastik gefüllt)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Wir alle kennen den Christbaum, der am Heiligen Abend unsere Wohnzimmer schmückt. Er steht für die Lebenskraft und die Fruchtbarkeit der Natur. Unter anderem symbolisiert er auch den Baum im Paradies.
Die Realität sieht folgendermaßen aus:
Unsere Meere sind mit Plastikmüll verschmutzt, unsere Autos und die Industrien verursachen schädliche Abgase, wir kaufen Produkte aus anderen Teilen der Erde, die unter bedenklichen Bedingungen hergestellt und Tausende von Kilometern zu uns transportiert werden, wir reisen oftmals unüberlegt von einem Land ins nächste.
Mit Plastik sind wir tagtäglich konfrontiert. Ein Leben ohne Plastik scheint undenkbar. Selbst in unserer Kleidung, sogar in unserer Nahrung ist Plastik zu finden.
PLASTIK IST ÜBERALL. TONNENWEISE.
Wir, die Schülerinnen und Schüler der NMS, sagen dem Plastik den Kampf an!
In der Adventzeit werden wir diesen Baum mit Plastikmüll, den wir selber jeden Tag verursachen, behängen. Das Ausmaß von Plastik soll uns somit bewusstwerden.
Der Weihnachtsbaum steht für den Paradiesbaum. Wie können wir aber von einem Paradies auf Erden sprechen, wenn wir weiter so handeln?

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gestalten von Schul- und Freiräumen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
57

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle durften bei allen Aktivitäten gleichberechtigt teilnehmen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Der Weihnachtsbaum mit Plastik geschmückt stand in der Aula der Schule für alle als sichtbares Zeichen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Der Weihnachtsbaum mit Plastik geschmückt stand in der Aula der Schule für alle als sichtbares Zeichen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Plastik - nein danke

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder waren betroffen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Kinder gehen sorgsamer mit der Mülltrennung um.
Sie versuchen, bei der Schuljause Plastikverpackungen zu vermeiden.

Wo liegen unsere Stärken?
In der Teamfähigkeit und der Begeisterung der Kinder beim Gestalten.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken