ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klimameilenkampagne

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: VS Draßburg - Baumgarten / OŠ Rasporak - Pajngrt
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Krizmanich Bettina
DirektorIn: BEd Baumgartner Kathrin
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Die Schülerinnen und Schüler der Naturpark- und Ökologschule Draßburg-Baumgarten nahmen in diesem Schuljahr an der Klimameilenkampagne teil. Diese motiviert Schülerinnen und Schüler, umweltfreundliche Verkehrsmittel wie Fahrrad oder Roller zu nutzen oder zu Fuß zu gehen. So wird neben nachhaltigem Denken auch die Gesundheit der Kinder verbessert. Eine „Klimameile“ entspricht einem umweltfreundlich zurückgelegten Schulweg. Jedes Kind durfte pro autofrei zurückgelegtem Schulweg eine Klimameile in Form eines Aufklebers auf das Sammelplakat in seiner Klasse kleben. Die Aktion wurde von Montag, dem 9. September 2019, bis Freitag, dem 4. Oktober 2019 durchgeführt. In einem Zeitraum von 4 Wochen wurden von den Schülerinnen und Schülern der VS Draßburg-Baumgarten 1 362 Klimameilen gesammelt.

Um die Sammelwochen thematisch zu begleiten, gab es auch einen Aktionsfahrplan. Jede Schulstufe bearbeitete eine Aktionsidee zu verschiedenen klimarelevanten Themen.

Klassen: Kinder erleben den Straßenverkehr – Ein Hörspaziergang
Klasse: Welches Verkehrsmittel wähle ich?
Klassen: Mobilität kreativ
Klassen: Der lange Weg des Orangensaftes
Am Ende dieser 4 Wochen sorgte in jeder Klasse ein kurzer Rückblick über das Gelernte und die Erfahrungen der Aktionstage für einen entspannten Abschluss. Zusammenfassend kann man sagen, dass „Klimameilen sammeln“ Spaß macht, das Klima schützt und außerdem noch fit hält.

Die gesammelten Meilen aus ganz Österreich wurden gemeinsam mit den europaweit gesammelten Meilen bei der UN-Klimakonferenz im Dezember in Chile überreicht.
Hörspaziergang  1a/1b Hörspaziergang 1a/1b
Kinder sammeln Klimameilen 4b Kinder sammeln Klimameilen 4b
Der lange Weg des Orangensaftes 4a Der lange Weg des Orangensaftes 4a
Mobilität kreativ 3a Mobilität kreativ 3a
Was können wir für unser Klima tun?  2.Klasse Was können wir für unser Klima tun? 2.Klasse
Mobilität kreativ 3b Mobilität kreativ 3b
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 8

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
monatliche gesunde Jause, Projekt "Wir retten den Trockenrasen", Beobachtung unserer Schulhecke, Müllworkshop, tägliche Turnstunde, Luftsprung-Pass, Tier des Monats, So kann ich Strom sparen, Teilnahme am Luftsprung-Projekt,

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Schülerinnen und Schüler der Naturpark- und Ökologschule Draßburg-Baumgarten nahmen in diesem Schuljahr an der Klimameilenkampagne teil. Diese motiviert Schülerinnen und Schüler, umweltfreundliche Verkehrsmittel wie Fahrrad oder Roller zu nutzen oder zu Fuß zu gehen. So wird neben nachhaltigem Denken auch die Gesundheit der Kinder verbessert. Eine „Klimameile“ entspricht einem umweltfreundlich zurückgelegten Schulweg. Jedes Kind durfte pro autofrei zurückgelegtem Schulweg eine Klimameile in Form eines Aufklebers auf das Sammelplakat in seiner Klasse kleben. Die Aktion wurde von Montag, dem 9. September 2019, bis Freitag, dem 4. Oktober 2019 durchgeführt. In einem Zeitraum von 4 Wochen wurden von den Schülerinnen und Schülern der VS Draßburg-Baumgarten 1 362 Klimameilen gesammelt.

Um die Sammelwochen thematisch zu begleiten, gab es auch einen Aktionsfahrplan. Jede Schulstufe bearbeitete eine Aktionsidee zu verschiedenen klimarelevanten Themen.

Klassen: Kinder erleben den Straßenverkehr – Ein Hörspaziergang
Klasse: Welches Verkehrsmittel wähle ich?
Klassen: Mobilität kreativ
Klassen: Der lange Weg des Orangensaftes
Am Ende dieser 4 Wochen sorgte in jeder Klasse ein kurzer Rückblick über das Gelernte und die Erfahrungen der Aktionstage für einen entspannten Abschluss. Zusammenfassend kann man sagen, dass „Klimameilen sammeln“ Spaß macht, das Klima schützt und außerdem noch fit hält.

Die gesammelten Meilen aus ganz Österreich wurden gemeinsam mit den europaweit gesammelten Meilen bei der UN-Klimakonferenz im Dezember in Chile überreicht.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
85

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Sowohl Mädchen als auch Buben nahmen an diesem Projekt teil

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Rückmeldung an das Klimabündnis

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Veröffentlichung auf der Schulhomepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gespräch bei einer Konferenz

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Klimafreundlichen Schulweg fördern

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Sehr viele Kinder kamen zu Fuß oder mit dem Roller in die Schule. Auch Eltern begleiteten die Kinder in Gruppen in die Schule.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Sehr viele Kinder kommen auch nach dem Projekt zu Fuß in die Schule.
Weniger Verkehr in der Früh und nach Schulschluss am Parkplatz.

Wo liegen unsere Stärken?
Kinder zu umweltfreundlichem Verhalten motivieren.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule