ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Boden und Klima

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: ÖKOLOG Mittelschule Rohrbach
KoordinatorIn: Dipl.-Päd. Eder Helmut, BEd
DirektorIn: DNMS OSR Dipl.Päd. Andreas Dirk Wolfgang, MEd
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Mobilität und Verkehr
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Jahresschwerpunkt „Boden - und Klima“
Am Beginn des Schuljahres wurde bei der Eröffnungskonferenz der Beschluss gefasst das Jahresziel 2: "Kleine Wildnis -wir schaffen Lebensräume für Insekten, Bienen & Co" um den Bereich "Boden und Klima" zu erweitern. Dies aus aktuellem Anlass aufgrund der Kampagne "Fridays for Future", mit der die Schüler*innen im Alltag konfrontiert wurden und von sich aus initiativ werden wollten. Als Auftakt wurde ein Klimaschutztag am 29.11. 2019 abgehalten, bei dem alle Klassen sich schwerpunktmäßig mit dem Thema beschäftigten und dies im Laufe des Unterrichtsjahres fortsetzten.
+ Auftakt: 29.11. 2019: Wir lernen für das Klima
Gemeinsamer Aktionstag der VS und NMS Rohrbach
+ In jeder Unterrichtstunde wurde in der NMS etwas über das Thema „Klima“ gelehrt und gelernt und in weiteren Projekten umgesetzt.
+ Licht- und Energiespione (achten auf geschlossene Türen und abgedrehtes Licht) und das „Plastikfasten“ (möglichst wenig Plastikmüll verursachen)
Die 1. 2. und 4. Klassen besuchten das ASZ Rohrbach
Weiter Aktionen:
1. Klassen: Adventkalender zum Jahresthema, Weihnachten mit weniger Müll
+ Plastik vermeiden – Aktion der 2. Klassen
+ "Weg mit dem Plastik". 2. B Klasse der NMS Rohrbach sagte im Rahmen des Jahresschwerpunkts dem Plastikmüll den Kampf an. Zum Einstieg gab es eine Exkursion ins ASZ Rohrbach. Im Anschluss an die Exkursion überlegten die Schüler*innen Möglichkeiten, wie man den Plastikverbrauch im Alltag reduzieren kann. Die Ergebnisse wurden in einer Kleinausstellung präsentiert; „Jausenbox statt Folie, Glasflaschen statt Plastikflaschen oder ``Ned ois einsackeln Bittschee`, lauten Slogans bei der Ausstellung.
+ Weitere Themen des Klimatages: Wetterextreme, Treibhauseffekt, Mobilität, Folgen der Billigkleidungsproduktion und der ökologische Fußabdruck.
+ 3.Klassen + Englischunterricht: Interview with Greta Thunberg, energy crossword, recycling, What can you do for the enviroment?
+3.+4. Klassen: Bewusstes regionales und saisonales Einkaufen, der ökologische Fußabdruck, der Treibhauseffekt war ebenso Thema wie die verschiedenen Energieformen und das E-Auto.
4. Klassen: Billigproduktion wurde anhand des Themas Kleidung thematisiert. Weitere Themen: Mobilität und Treibhauseffekt und "Greta Thunberg"
Jänner 2020: Gastausstellung: „Gift of Nature“ mit dem Ziel Plastikverschwendung anhand einer selbst entworfenen Bio-Produkte Marke ironisch darzustellen.
Die Schüler beim Besuch des ASZ Rohrbach Die Schüler beim Besuch des ASZ Rohrbach
Workshop der 2.B Klasse  "Weg mit dem Plastik" Workshop der 2.B Klasse "Weg mit dem Plastik"
Schüler fertigten Insektenhotels an Schüler fertigten Insektenhotels an
Schüler bei der Bachuntersuchung im Böhmerwald Schüler bei der Bachuntersuchung im Böhmerwald
Projekttage der 2.Klassen im Bayerischen Wald. Projekttage der 2.Klassen im Bayerischen Wald.
Bodenuntersuchungen der 2.Klassen Bodenuntersuchungen der 2.Klassen
"Weg mit dem Plastikmüll"- Besuch im ASZ "Weg mit dem Plastikmüll"- Besuch im ASZ
Artenvielfalt im Totholz untersuchen Artenvielfalt im Totholz untersuchen
Besuch im ASZ Rohrbach der 2.B Besuch im ASZ Rohrbach der 2.B
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 15

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ziel 1:
* Lernen ohne Lärm (Fortsetzung vom Vorjahr)
+ 14.10. : „Unser Ohr“ Vortrag von HNO-Arzt Dr. Otmar Puchner
Er referierte vor den Klassenforen in der Aula über das Ohr. Funktionen, Aufbau, Auswirkungen von Lärm, Krankheiten, Gleichgewichtssinn, Hörverständnis u.v.m. waren Inhalt des Vortrags. Das Referat gehörte zu unserem Jahresthema „Lernen ohne Lärm“, so konnten auch die Eltern aus erster Hand informiert werden.
+ Nachlese "Lernen ohne Lärm" 2019: „Wege zu leiserem Lernen und Leben in Kindergärten und Schulen“
Eine Abordnung der NMS Rohrbach, bestehend aus Frau Ursula Lanzerstorfer, Frau Christina Springer, Herrn Helmut Eder, Herrn Direktor Dirk Andreas sowie die Schülervertreterinnen Melanie Moser und Laura Frischkorn, machte sich auf den Weg nach Wien, um die Auszeichnung für ihr großes Engagement in Form einer Urkunde und einem Goody-Bag entgegenzunehmen.

Ziel 2 (siehe auch Erweiterung)
Jahresziel 2: "Kleine Wildnis-wir schaffen Lebensräume für Insekten, Bienen & Co" um den Bereich "Boden und Klima"

+ Herbst 2019: Kleine Wildnis - Gestaltung eines Videos
Ein Projekt der 2. Klassen in Biologie, Deutsch und Sozialem Lernen
Video: Mein Beitrag
Im ersten Teil des Projekts geht es um das „Ausräumen“ der Gärten. Schüler*innen machten sich Gedanken über die Gestaltung von Lebensräumen für Insekten, Vögel und andere Tiere machen.
Ziel: Vielleicht gelingt es, dass Schüler*innen gemeinsam mit ihren Eltern die Gestaltung der Gärten ein klein wenig an die Bedürfnisse der Tiere anpassen um ihnen das Überleben zu ermöglichen. Einige Anregungen dazu können Sie in einem kurzen Film, den ich mit Schülerinnen und Schülern der 2. Klasse gedreht habe, sehen. ( Statement Helmut Glaser)

* 18. 10. – 20.10.: 2. Klassen im Bayrischen Wald
Interreg-Projekt – Grenzüberschreitende Kooperation in der Umweltbildung
Die Böhmerwaldschule und das Jugendwaldheim Wessely-Haus im Nationalpark Bayerischer Wald führten von 2017- 2020 ein gemeinsames Interreg-Projekt zur Umweltbildung im oberösterreichisch-bayerischen Böhmerwald durch mit dem Schwerpunkt "Biodiversität" zu dem unsere 2. Klassen von der Böhmerwaldschule ausgewählt wurden, was ein wertvoller Beitrag zu Ziel 1 war.
An drei Tagen durften nun die Schüler*innen der zweiten Klassen der NMS Rohrbach im Rahmen der „Böhmerwald- Projekttagen“ ein Natura 2000 Schutzgebiete im Böhmerwald und im Nationalpark Bayerischer Wald kennenlernen. Bei praktischen Übungen, Spielen und Experimenten wurde den Schülern und Schüler*innen das Thema Artenvielfalt von kompetenten Naturvermittlern vor Ort vermittelt. Die Bedeutung von Boden, Wasser und Totholz als wichtiger Bestandteil des Ökosystems stand im Mittelpunkt.

22.6.: Bienenhotel – bienenfreundliche Schule- Schüler der einzelne Schüler*innen 1+ und 2.Klasse fertigen Bienenhotels an.
Anmerkung:
Weitere geplante Projekte wie das "Anlegen von Kleinen Wildnisflächen im Umfeld der Schüler*innen, sowie im Schulumfeld, weitere Kleinprojekte, eine Schulausstellung und ein Videofilm konnten coronabedingt nicht durchgeführt werden,

* Jahresschwerpunkt Boden- und Klima
Am Beginn des Schuljahres wurde bei der Eröffnungskonferenz der Beschluss gefasst das Jahresziel 2: "Kleine Wildnis-wir schaffen Lebensräume für Insekten, Bienen & Co" um den Bereich "Boden und Klima" zu erweitern. Dies aus aktuellem Anlass aufgrund der Kampagne "Fridays for Future" mit denen die Schüler*innen im Alltag konfrontiert wurden und von sich aus initiativ werden wollten. Als Auftakt wurde ein Klimaschutztag am 29.11. 2019 abgehalten, bei dem alle Klassen sich schwerpunktmäßig mit dem Thema beschäftigten und dies im Laufe des Unterrichtsjahres fortsetzten.

+ Auftakt: 29.11. 2019: Wir lernen für das Klima
Gemeinsamer Aktionstag der VS und NMS Rohrbach

+ In jeder Unterrichtstunde wurde in der NMS etwas über das Thema „Klima“ gelehrt und gelernt und in weiteren Projekten umgesetzt.

+Licht- und Energiespionen (achten auf geschlossene Türen und abgedrehtes Licht) und das „Plastikfasten“ (möglichst wenig Plastikmüll verursachen)
+Mülltrennung im Altstoffsammelzentrum 1ab
Im Rahmen unseres Jahresschwerpunktes besucht jede Klasse das ASZ in Rohrbach. Was gehört wohin? Abfallberaterin Frau Ursula Salomon bringt den Schüler*innen der NMS Rohrbach das Thema altersgerecht näher. Die 1. Klassen dürfen am Ende, das Gelernte in Form eines Laufspiels unter Beweis stellen.
+ Die 1a kreierte einen besonderen Adventkalender zu unserem Jahresthema.
+ Die 1. Klassen machen sich Gedanken wie man zu Weihnachten auf das eine oder andere verzichten kann und dabei noch Spaß hat.
+ Plastik vermeiden – Aktion der 2. Klassen "Weg mit dem Plastik"
+ Die Schüler*innen der 2. B Klasse der NMS Rohrbach sagten im Rahmen des Jahresschwerpunkts „Klima und Boden“ dem Plastikmüll den Kampf an. Zum Einstieg gab es eine Exkursion ins ASZ Rohrbach.
Im Anschluss an die Exkursion überlegten die Schüler*innen Möglichkeiten, wie man den Plastikverbrauch im Alltag reduzieren kann. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Kleinausstellung in der Schule präsentiert. „Jausenbox statt Folie, Glasflaschen statt Plastikflaschen oder ``Ned ois einsackeln Bittschee`, lauten Slogans bei der Ausstellung.
+ Weitere Themen wurden am Klimatag in den Klassen behandelt: Wetterextreme, Treibhauseffekt, Mobilität, Folgen der Billigkleidungsproduktion und der ökologische Fußabdruck.
+ Im Englischunterricht wurden folgende Themen behandelt: Interview with Greta Thunberg, energy crossword, recycling, What can you do for the enviroment? (3.Klassen)
+Bewusstes regionales und saisonales Einkaufen, der ökologische Fußabdruck, der Treibhauseffekt war ebenso Thema wie die verschiedenen Energieformen und das E-Auto.
+ Mobilität und Auto und Verkehr wurde von den 3.Klassen thematisiert.
In den 4. Klassen wurden die Themen Billigproduktion anhand des Themas Kleidung thematisiert, ebenso Mobilität und Treibhauseffekt und das Phänomen "Greta Thunberg"

+ Herbst : „Altstoff-Rallye“ 4. Klassen im ASZ Rohrbach

Jänner 2020: Gastausstellung: „Gift of Nature“
Ziel ist es, die Plastikverschwendung anhand einer selbst entworfenen Marke Bio-Produkte ironisch darzustellen.
Das Projekt soll zum Nachdenken anregen, wieviel Plastik wir in unserem täglichen Konsum verbrauchen.
Die Projektidee und die Umsetzung stammen von Schüler*innen der HLW für Kommunikations- und Mediendesign der Kreuzschwesternschule in Linz.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Jahresschwerpunkt „Boden - und Klima“
Am Beginn des Schuljahres wurde bei der Eröffnungskonferenz der Beschluss gefasst das Jahresziel 2: "Kleine Wildnis -wir schaffen Lebensräume für Insekten, Bienen & Co" um den Bereich "Boden und Klima" zu erweitern. Dies aus aktuellem Anlass aufgrund der Kampagne "Fridays for Future", mit der die Schüler*innen im Alltag konfrontiert wurden und von sich aus initiativ werden wollten. Als Auftakt wurde ein Klimaschutztag am 29.11. 2019 abgehalten, bei dem alle Klassen sich schwerpunktmäßig mit dem Thema beschäftigten und dies im Laufe des Unterrichtsjahres fortsetzten.
+ Auftakt: 29.11. 2019: Wir lernen für das Klima
Gemeinsamer Aktionstag der VS und NMS Rohrbach
+ In jeder Unterrichtstunde wurde in der NMS etwas über das Thema „Klima“ gelehrt und gelernt und in weiteren Projekten umgesetzt.
+ Licht- und Energiespione (achten auf geschlossene Türen und abgedrehtes Licht) und das „Plastikfasten“ (möglichst wenig Plastikmüll verursachen)
Die 1. 2. und 4. Klassen besuchten das ASZ Rohrbach
Weiter Aktionen:
1. Klassen: Adventkalender zum Jahresthema, Weihnachten mit weniger Müll
+ Plastik vermeiden – Aktion der 2. Klassen
+ "Weg mit dem Plastik". 2. B Klasse der NMS Rohrbach sagte im Rahmen des Jahresschwerpunkts dem Plastikmüll den Kampf an. Zum Einstieg gab es eine Exkursion ins ASZ Rohrbach. Im Anschluss an die Exkursion überlegten die Schüler*innen Möglichkeiten, wie man den Plastikverbrauch im Alltag reduzieren kann. Die Ergebnisse wurden in einer Kleinausstellung präsentiert; „Jausenbox statt Folie, Glasflaschen statt Plastikflaschen oder ``Ned ois einsackeln Bittschee`, lauten Slogans bei der Ausstellung.
+ Weitere Themen des Klimatages: Wetterextreme, Treibhauseffekt, Mobilität, Folgen der Billigkleidungsproduktion und der ökologische Fußabdruck.
+ 3.Klassen + Englischunterricht: Interview with Greta Thunberg, energy crossword, recycling, What can you do for the enviroment?
+3.+4. Klassen: Bewusstes regionales und saisonales Einkaufen, der ökologische Fußabdruck, der Treibhauseffekt war ebenso Thema wie die verschiedenen Energieformen und das E-Auto.
4. Klassen: Billigproduktion wurde anhand des Themas Kleidung thematisiert. Weitere Themen: Mobilität und Treibhauseffekt und "Greta Thunberg"
Jänner 2020: Gastausstellung: „Gift of Nature“ mit dem Ziel Plastikverschwendung anhand einer selbst entworfenen Bio-Produkte Marke ironisch darzustellen.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Mobilität und Verkehr, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
205

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Schüler*innen arbeiteten in allen Gegenständen am Thema.
Thema Kleidung wurde geschlechterspezifisch behandelt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
FORUM Umweltbildung, Stadtgemeinde Rohrbach, ASZ Rohrbach, ÖKOLOG, Klima- und Bodenbündnis O.Ö.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Schulausstellungen; Stand bei Abschlusspräsentation "Lernen ohne Lärm" in Wien, Video-Clips, WEB-Site der Schule, Lokale Medien (BezirksRunschau, Tips; O.Ö. Nachrichten)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Ja, Teamnachbesprechungen, Thematisierung im Schülerparlament - Schüler*innenbeiträge und Anregungen eingeholt, ÖKOLOG-Zettelbox für Rückmeldungen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Klima und Boden

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Einzelne Schüler*innen haben ihr Müllverhalten sichtbar umgestellt (Mülltrennung in Klassen, weniger Plastik, Verwendung von Jausenboxen)

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Müllverhalten an der Schule hat sich verbessert.
Schüler*innen als Müllexperten
Schüler*innen der 2. Klassen können Auswirkungen von Plastikabfall bennen und sind als Botschafter zum Theam "Weg mit Plastik" aktiv

Wo liegen unsere Stärken?
Teamarbeit und erfahrenes ÖKOLOG-Team, jahrelange Projekterfahrung, konsequente Arbeit , Vernetzungen aufgebaut und "gepflegt".

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
In BU, GW, PC, Deutsch, Technisches Werken, Englisch und EHH, Religion

Weitere Netzwerke
Bewegte Schule