ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Re-use statt Wegwerfen

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: HLMW 9 Michelbeuern
KoordinatorIn: Mag. Geroldinger Silke
DirektorIn: Mag. Töglhofer Johannes
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
Inhalt
1) Projekte (Diplomarbeiten) zum Upcycling von Altkleidern
2) Info-Plakate
3) Implementieren von Müll-Themen in den Unterricht (diverse Gegenstände) (vor allem Forcieren der wiederbefüllbaren Glasflaschen)
4) Vortrag von Mag. Karl Hartmann (MA 48)-"Mülltonnen aber richtig!"- für die ersten Klassen

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Maßnahmen und Projekte, um das Müllaufkommen zu reduzieren:

-Einschulung der ersten Jahrgänge ("Mülltrennen- aber richtig!") durch die MA48
-Implementieren des Müll-Themas in verschiedenen Unterrichts-Gegenständen
-Erstellen von Info-Plakaten (Flaschen zum Wiederbefüllen statt Plastikflaschen zum Wegwerfen,...)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
1) Projekte (Diplomarbeiten) zum Upcycling von Altkleidern
2) Info-Plakate
3) Implementieren von Müll-Themen in den Unterricht (diverse Gegenstände) (vor allem Forcieren der wiederbefüllbaren Glasflaschen)
4) Vortrag von Mag. Karl Hartmann (MA 48)-"Mülltonnen aber richtig!"- für die ersten Klassen

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gestalten von Schul- und Freiräumen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
170

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
1) Kein Aufgreifen von Rollenklischees
2) Möglichst gleich viele Mädchen, wie Burschen bei den Öko-Beauftragten
3) Das Thema "Müll" bzw. "Müll-Vermeidung" ist geschlechtsneutral, da Mädchen wie Burschen gleichermaßen betroffen sind!

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit der MA 48

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
1) Schulhomepage
2) NAWI-Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
1)Gespräche mit den Schüler/innen im Unterricht
2) Erfahrungsaustausch mit Kollege/innen und den Schulwart/innen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
2019/20

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Immer mehr Schülerinnen und Schüler trinken aus wiederbefüllbaren Glasflaschen. Wir erkennen ein gewissen Trend bei den Schüler/innen Richtung Re-use, auch wenn wir noch lange nicht am Ziel sind!!

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
(etwas) weniger Plastikmüll-Aufkommen

Wo liegen unsere Stärken?
Kommunikation, Vielfalt, Zusammenleben verschiedener Nationen, Kreativität

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
COOL, ENIS, talentvify.me, ELC