ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Beitritt zu ÖKOLOG

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: HLW Reutte
KoordinatorIn: Mag. Mohr Jasmin, BA
DirektorIn: MMag. Hohenrainer Werner
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Treffen: Um über den aktuellen Stand eines jeden von uns Bescheid zu wissen, haben wir uns gemeinsam mit unserer Hauptbetreuerin Frau Mag. Jasmin Mohr getroffen. Bei diesen Treffen ging es hauptsächlich darüber, wie es uns mit allem ergeht, wie weit wir sind und wie das ganze Prozedere weitergehen könnte/sollte.
Registrierung: Hierbei haben wir uns alle gemeinsam, sprich Frau Mag. Jasmin Mohr und alle sechs Schüler/innen des ÖKOLOG Schulteams getroffen, um gemeinsam die Registrierung auf der ÖKOLOG Homepage durchzuführen. Wir gaben die gefragten Daten an, beschrieben die jeweiligen Projektideen und was wir in Zukunft geplant haben etc.
Zusage vom Herrn Direktor: Diese holten wir uns per E-Mail von ihm ein. Wir klärten ihn auf, was wir denn überhaupt geplant haben und wollten uns mit seinem Einverständnis vergewissern, etwas Gutes für die Schule zu tun. Er reagierte sehr erfreut und unterzeichnete unsere Idee von einer ÖKOLOG Schule.
Da wir ohnehin eine Schule sind, die viel Wert auf Nachhaltigkeit und guten Umgang mit Ressourcen legt, war bzw. ist es uns eine Ehre, sich damit noch weiter im Detail auseinanderzusetzen und einiges, was sehr positiv sein wird, in Zukunft gemeinsam umzusetzen. Wir haben zahlreiche Ideen gesammelt und Vorschläge erstellt und sind somit zuversichtlich, gemeinsam Gutes zu bewirken und zu schaffen.
Bei unserer Idee bezüglich der Homepage ist das Ziel, die Leser/innen darauf aufmerksam zu machen, wer wir sind, was wir von Anfang an gemacht haben und was wir in Zukunft geplant haben. Dies soll zeigen, wozu wir bereit- und vor allem fähig sind.
Schülerinnen der HLW Reutte mit Betreuerinnen Schülerinnen der HLW Reutte mit Betreuerinnen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 14

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Eine unserer Maßnahmen wird sein: Die Mitschüler/innen der unteren Stufe, sprich der vierten Klasse, über alles, was wir bis dato geschaffen haben, aufzuklären und ihnen den Vorschlag zu machen, in den Folgejahren das Projekt ÖKOLOG-Schule fortzusetzen.
Eine weitere Maßnahme: Wir haben uns das Einverständnis von unserem Direktor eingeholt, uns gemeinsam registriert und regelmäßig getroffen.
Ein Projekt, welches wir noch dieses Schuljahr umsetzen werden: Auf unserer Schul-Homepage eine eigene Seite erstellen, auf der das ÖKOLOG-Schulprogramm im Allgemeinen erläutert- und in Folge dessen schulspezifisch beschrieben wird. Hierbei werden wir auch über unsere Meilensteine sprechen, welche wir gesetzt haben und unser ÖKOLOG Team vorstellen.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Treffen: Um über den aktuellen Stand eines jeden von uns Bescheid zu wissen, haben wir uns gemeinsam mit unserer Hauptbetreuerin Frau Mag. Jasmin Mohr getroffen. Bei diesen Treffen ging es hauptsächlich darüber, wie es uns mit allem ergeht, wie weit wir sind und wie das ganze Prozedere weitergehen könnte/sollte.
Registrierung: Hierbei haben wir uns alle gemeinsam, sprich Frau Mag. Jasmin Mohr und alle sechs Schüler/innen des ÖKOLOG Schulteams getroffen, um gemeinsam die Registrierung auf der ÖKOLOG Homepage durchzuführen. Wir gaben die gefragten Daten an, beschrieben die jeweiligen Projektideen und was wir in Zukunft geplant haben etc.
Zusage vom Herrn Direktor: Diese holten wir uns per E-Mail von ihm ein. Wir klärten ihn auf, was wir denn überhaupt geplant haben und wollten uns mit seinem Einverständnis vergewissern, etwas Gutes für die Schule zu tun. Er reagierte sehr erfreut und unterzeichnete unsere Idee von einer ÖKOLOG Schule.
Da wir ohnehin eine Schule sind, die viel Wert auf Nachhaltigkeit und guten Umgang mit Ressourcen legt, war bzw. ist es uns eine Ehre, sich damit noch weiter im Detail auseinanderzusetzen und einiges, was sehr positiv sein wird, in Zukunft gemeinsam umzusetzen. Wir haben zahlreiche Ideen gesammelt und Vorschläge erstellt und sind somit zuversichtlich, gemeinsam Gutes zu bewirken und zu schaffen.
Bei unserer Idee bezüglich der Homepage ist das Ziel, die Leser/innen darauf aufmerksam zu machen, wer wir sind, was wir von Anfang an gemacht haben und was wir in Zukunft geplant haben. Dies soll zeigen, wozu wir bereit- und vor allem fähig sind.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
2

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Nein, da aktuell kein Bedarf.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Aktuell keine.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Wir informierten wichtige Personen per E-Mail, haben uns regelmäßig getroffen und werden dies weiterhin beibehalten. Wir erstellen noch eine Seite auf unserer Homepage, auf welcher Leute von außen Zugriff haben und sich bestens rund um unsere ÖKOLOG-Schule informieren können. Aufgrund der COVID-19 Pandemie, gelang es uns nicht, Öffentlichkeitsarbeit zu gestalten.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Für die Lehrpersonen überlegten wir uns ein Erklärvideo, in welchem verdeutlicht wurde, was wir, das ÖKOLOG Schulteam, machen- und erreichen wollen, bzw. was unsere Absichten dieses Diplomarbeit Themas sind.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Wir haben die Basis für die ÖKOLOG Schule geschaffen und uns als erste Gruppe damit befasst. Die HAK Reutte wird ihr Projekt bezüglich der Mülltrennung noch dieses Schuljahr umsetzen und wir an der HLW ebenfalls, bezüglich der ÖKOLOG Seite auf unserer Schulhomepage.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Schon jetzt denken wir mehr über Nachhaltigkeit und über den Umgang mit ersparten Ressourcen nach. Man hat erkannt, dass man gemeinsam als Team vieles erreichen kann, wenn man will und sich auch den weniger schönen Dingen des Lebens widmet. Nun sind wir zuversichtlich, der Schule klarer gemacht zu haben, wie wir unserer Natur etwas Gutes tun können und wie dies sogar leicht gelingen kann.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewussteres Handeln, mehr nachdenken und nicht unüberlegt der Natur Schäden zuzuführen.

Wo liegen unsere Stärken?
Die Projekte werden sichtbar gemacht und uns allen an der Schule ist bewusst, was einen guten Menschen ausmacht, darin liegen unsere Stärken auch hinsichtlich der Bedeutung von Nachhaltigkeit und dergleichen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+