ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klima: Wandel und Veränderung, Ökologischer Fußabdruck

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Neue Mittelschule - Bürs
KoordinatorIn: Mag. Schuler Helmut, BEd
DirektorIn: Mag. Schuler Helmut, BEd
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Das Projekt über Klima und ökologischer Fußabdruck beschäftigte alle Schulklassen über das ganze Jahr. Ziel war eine Ausstellung und eine Abschlussveranstaltung, die leider der Covid-Situation zum Opfer gefallen ist.
So lauteten Teilthemen der Klassen:
Wasserkreislauf, Abfall und Recycling, Konsumgesellschaft, Auswirkungen des Tourismus, Umwelt, was kann ich tun? und viele Teilaspekte mehr.
Müll und Plastik, Jahresprojekt der 2b Klasse Müll und Plastik, Jahresprojekt der 2b Klasse
Besuch der Ausstellung "Terra Blue" durch die 1b Besuch der Ausstellung "Terra Blue" durch die 1b
Projekt der 3b: Plastik- und Zigarettenabfälle Projekt der 3b: Plastik- und Zigarettenabfälle
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Klima: Wandel und Veränderung, Ökologischer Fußabdruck

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Das Projekt über Klima und ökologischer Fußabdruck beschäftigte alle Schulklassen über das ganze Jahr. Ziel war eine Ausstellung und eine Abschlussveranstaltung, die leider der Covid-Situation zum Opfer gefallen ist.
So lauteten Teilthemen der Klassen:
Wasserkreislauf, Abfall und Recycling, Konsumgesellschaft, Auswirkungen des Tourismus, Umwelt, was kann ich tun? und viele Teilaspekte mehr.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
180

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Im Rahmen unseres Schulleitbildes wie wie gewohnt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Besuch eines Einkaufszentrums zum Thema Kunststoffflaschen und Verbrauch; Besuch des Radiosenders ANTENNE in Vorarlberg; Besuch der Ausstellung "Terra blue". Die anderen geplanten fielen der Covid-Situation zum Opfer.,

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Radio; Zeitungsberichte, Ausstellung in der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbeprechung in den Konferenzen,. klassenspezifisch

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Alle Projekte waren Teil des Jahresziels, sich mit dem Thema Klima: Wandel und Veränderungen und ökologischer Fußabdruck auseinanderzusetzen.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Interesse der Kinder, Teilnahmebereitschaft und Rückmeldungen der Kinder und Eltern

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Thema war allgegenwärtig.

Wo liegen unsere Stärken?
IN unserem Schulleitbild und den damaligen Möglichkeiten der Auseinadersetzung mit dem Thema

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Unesco Schulen