ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kräuter im Jahreslauf

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: MS Prutz-Ried u.U.
KoordinatorIn: B.Ed. Wieser Marco
DirektorIn: DadNMS Neururer Roman
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Im Rahmen vom Projekt Kräutergarten wurden verschiedene Kräuter bestimmt und deren Wirkung beschrieben bzw. geerntet und verarbeitet.
Aufgaben dabei waren:
-mit Gartengeräten umgehen
-schneiden und jäten
-Bewässerung
-neue Pflanzen setzen
-Herstellung von Kräuterprodukten (z.B. Badebomben, Waschmittel aus Kastanien, Kräutersalz, Kräuterstäbchen, Kräutersirup- und tee, Kräuteressig, ...)
-kreatives Arbeiten (Holzdekoration)
-Naturverbundenheit fördern und arbeiten in der frischen Luft

Eine Maßnahme im Detail: Kräutersalz
Dabei haben die Kinder passende Kräuter ausgesucht, getrocknet, fein zerrieben, gemahlen mit Hilfe einer Kräutermühle und schließlich mit Salz vermischt. Die Kinder konnten dann das fertige Kräutersalz mit nach Hause nehmen und das Wissen in die Familie mittragen.
Kräutergarten in voller Blüte Kräutergarten in voller Blüte
Frisch geerntet Frisch geerntet
Kräutervielfalt Kräutervielfalt
Kräutervielfalt Kräutervielfalt
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Projekt Kräutergarten: Pflege des Kräutergartens, kennenlernen und verarbeiten verschiedener Kräuter

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Rahmen vom Projekt Kräutergarten wurden verschiedene Kräuter bestimmt und deren Wirkung beschrieben bzw. geerntet und verarbeitet.
Aufgaben dabei waren:
-mit Gartengeräten umgehen
-schneiden und jäten
-Bewässerung
-neue Pflanzen setzen
-Herstellung von Kräuterprodukten (z.B. Badebomben, Waschmittel aus Kastanien, Kräutersalz, Kräuterstäbchen, Kräutersirup- und tee, Kräuteressig, ...)
-kreatives Arbeiten (Holzdekoration)
-Naturverbundenheit fördern und arbeiten in der frischen Luft

Eine Maßnahme im Detail: Kräutersalz
Dabei haben die Kinder passende Kräuter ausgesucht, getrocknet, fein zerrieben, gemahlen mit Hilfe einer Kräutermühle und schließlich mit Salz vermischt. Die Kinder konnten dann das fertige Kräutersalz mit nach Hause nehmen und das Wissen in die Familie mittragen.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
10

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Bei diesem Projekt haben sowohl Mädchen wie Buben die gleichen Arbeiten ausgeführt. Interesse haben Buben wie Mädchen gleichermaßen gezeigt. Daher wurden keine unterschiedlichen Lernzugänge berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Produkte und Lehrmaterialien wurden in Schaufenstern präsentiert. Einige Produkte wurden verkauft und auch an SchülerInnen verteilt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt läuft schon seit vielen Jahren an unserer Schule und wird laufend angepasst und weiterentwickelt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesundes am Schulgelände kultivieren

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder haben erkannt, dass Kräuter nicht nur aus dem Supermarkt bezogen werden können, sondern dass es einfach ist, Kräuter zu Hause zu kultivieren und daraus wertvolle Lebensmittel herzustellen oder Lebensmittel zu veredeln.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Bewusstsein für frische Produkte und für eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Wo liegen unsere Stärken?
-großer Schulgarten an einem schönen Platz
-in der Nähe ist der Auwald
-viele freie Flächen, die wir im Unterricht nützen können
-Ganztagesbetrieb, dadurch können viele Kinder teilnehmen
-Fachwissen der Betreuerin

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Es gibt momentan Bestrebungen, dass unsere Schule Naturparkschule als Teil des Naturparks Kaunergrat wird.