ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gesunde Schule!

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Regenbogenschule VS 9 Fellach
KoordinatorIn: VD OSR Mag. Metzler-Samonig Margarete, MA
DirektorIn: VD OSR Mag. Metzler-Samonig Margarete, MA
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
In Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskassa wurden viele Projekte im Bereich der gesunden Ernährung und der gesunden Lebensführung geplant. Leider kamen diese im Frühjahr nicht mehr zur Umsetzung und wurden auf das Schuljahr 2020/21 verschoben.
Umgesetzt werden konnten ergänzend um Unterricht in "Bewegung und Sport" viele Indoor- und Outdoor-Bewegungsinitiativen wie Klettern, Tanzen, Basketball, Wandern, Eis laufen, Langlaufen und die Bewegungsinitiative mit Hopsi Hopper. Dabei soll den Kindern nicht nur der Spaß an der Bewegung vermittelt werden. Vielmehr geht es um Körpererfahrung und Körperbewusstsein und dem Kennenlernen möglichst vieler verschiedener sportlichen Betätigungsfelder.
Viele Maßnahmen und Unterrichtsprojekte im Bereich des ressourcenschonenden Umgangs mit Müll machte unsere Schülerinnen und Schüler auch in diesem Schuljahr mit diesem Thema vertraut. In Workshops ging es um die richtige Mülltrennung, dem Wert des Recyclens und dem Thema "Wertvoller Biomüll". Bei Exkursionen zum Abfallwirtschaftszentrum der Stadt Villach konnten unsere Schülerinnen und Schüler erfahren, wieviel Müll in einer Stadt täglich angeliefert wird, wie notwendig die eine ordentliche Mülltrennung für die weitere Verarbeitung des Mülls ist und wie die Umsetzung erfolgt.
Mit der Teilnahme an der Fairtrade-Aktion "Banane macht Schule" und der Einladung des Weltladens Villach, sich in der Schule zu präsentieren, wurden die Erziehung zum nachhaltigen Konsum unterstützt.
Banane macht Schule Banane macht Schule
Plakat zum Weltumwelttag Plakat zum Weltumwelttag
Deutschstunde am Dobratsch Deutschstunde am Dobratsch
Mülltrennung richtig gemacht Mülltrennung richtig gemacht
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Trotz der Einschränkungen des "Distance-Learnings" im zweiten Semester des Schuljahres gelang die Umsetzung einiger Maßnahmen und Projekte im Bereich der Gesunde Ernährung, gesunde Lebensführung und dem nachhaltigen Konsum.
Viele Initiativen konnten im Bereich der gesunden Bewegung umgesetzt werden. Dazu gehörten Indoor-Aktivitäten wie Turnen mit Hopsi-Hopper und Schnupperkurse in den Bereichen "Tanzen", "Klettern" und "Basketball". Aber auch die "Outdoor-Aktivitäten" wie "Eis laufen", "Langlaufen" und "Wandern" finden alle Jahre großen Zuspruch.

In Kooperation mit der Abfallwirtschaft Villach wurde die Themen "Mülltrennung", "Recycling" und "wertvoller Bioabfall" behandelt. Frau Sterbenz bearbeitet diese Themen im Rahmen von Workshops und begleitete die Schulklassen bei Exkursionen ins Abfallwirtschaftszentrum.

Alljährlich besucht uns der Weltladen bei verschiedenen Veranstaltungen, so auch in diesem Schuljahr anlässlich des Elternsprechtages und der Adventfeier. Frau Zimmermann steht den Eltern und Besuchern für Information und Austausch in Bezug auf das Thema des fairen Handels zur Verfügung. Gerne werden auch die wunderschönen Produkte gekauft und so manche Fairtrade-Schokolade gleich verzerrt. Im Dezember nahm die Schule auch an der Fairtrade-Aktion "Banane macht Schule" teil.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
In Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskassa wurden viele Projekte im Bereich der gesunden Ernährung und der gesunden Lebensführung geplant. Leider kamen diese im Frühjahr nicht mehr zur Umsetzung und wurden auf das Schuljahr 2020/21 verschoben.
Umgesetzt werden konnten ergänzend um Unterricht in "Bewegung und Sport" viele Indoor- und Outdoor-Bewegungsinitiativen wie Klettern, Tanzen, Basketball, Wandern, Eis laufen, Langlaufen und die Bewegungsinitiative mit Hopsi Hopper. Dabei soll den Kindern nicht nur der Spaß an der Bewegung vermittelt werden. Vielmehr geht es um Körpererfahrung und Körperbewusstsein und dem Kennenlernen möglichst vieler verschiedener sportlichen Betätigungsfelder.
Viele Maßnahmen und Unterrichtsprojekte im Bereich des ressourcenschonenden Umgangs mit Müll machte unsere Schülerinnen und Schüler auch in diesem Schuljahr mit diesem Thema vertraut. In Workshops ging es um die richtige Mülltrennung, dem Wert des Recyclens und dem Thema "Wertvoller Biomüll". Bei Exkursionen zum Abfallwirtschaftszentrum der Stadt Villach konnten unsere Schülerinnen und Schüler erfahren, wieviel Müll in einer Stadt täglich angeliefert wird, wie notwendig die eine ordentliche Mülltrennung für die weitere Verarbeitung des Mülls ist und wie die Umsetzung erfolgt.
Mit der Teilnahme an der Fairtrade-Aktion "Banane macht Schule" und der Einladung des Weltladens Villach, sich in der Schule zu präsentieren, wurden die Erziehung zum nachhaltigen Konsum unterstützt.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
160

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
keine

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Österreichische Gesundheitskassa, Schulsportservice Kärnten, ASKÖ Kärnten, SV ASKÖ Villach - Basketball, Abfallwirtschaftszentrum Villach, Weltladen Villach

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage, Fairtrade-Blog, Printmedien

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Reflektion mit den Schülerinnen und Schülern, im Lehrerinnenteam, mit Eltern, Zwischenbericht an die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) mit vorangegangener Reflexion des Schulteams und des Teams der ÖGK
Evaluation ist mit Schulabschluss 2020/21 geplant.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesunde Schule!

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Zunehmendes Bewusstsein im gesamten schulischen Umfeld; die Elternschaft und die Stadt Villach engagieren sich gemeinsam mit der Schule.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Zunehmendes Bewusstsein im gesamten schulischen Umfeld; die Elternschaft und die Stadt Villach engagieren sich gemeinsam mit der Schule.

Wo liegen unsere Stärken?
Klare Haltung aller Beteiligten in Bezug auf gelebte Werte; Teamarbeit;

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen

Weitere Netzwerke
Fairtrade-Schule