ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt MINTIS: Gemeinsames Experimentieren für Groß und Klein

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Christian Doppler Gymnasium
KoordinatorIn: Mag. Dr. Geyer Gabriele
DirektorIn: Mag. Plötzeneder Johannes
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Seit Oktober 2018 gibt es an unserer Schule die unverbindliche Übung "Forschen mit den MINTIS". Interessierte Unterstufenschüler (2.-4. Klasse) werden in zwei Gruppen 18 Stunden lang in den Fächern Biologie, Physik und Chemie in Themen eingearbeitet, die in anschaulichen Experimenten und Vorführungen umgesetzt werden können. Damit soll einerseits Begabtenförderung stattfinden und andererseits das Interesse von Volksschulkindern an den Naturwissenschaften geweckt werden, vor allem bei den Mädchen! Ende Jänner wurden 13 Volksschulklassen an mehreren Tagen mit diesen Workshops betreut. Der zweite Block im Juni mit 12 angemeldeten Klassen fiel leider coronabedingt aus. Die Schüler zeigen die Vorführungen auch am Tag der offenen Tür.
Schülerinnen bei einem Gleichgewichtsexperiment. Schülerinnen bei einem Gleichgewichtsexperiment.
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Re-Zertifizierung als MINT-Gütesiegelschule für 2020-2023 (wie schon 2017-2020) auf Grund der zahlreichen Aktivitäten im MINT-Bereich. Verliehen vom BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung, der Industriellenvereinigung, der Wissensfabrik Österreich und der PH Wien.

Verleihung des Hermann-Ortner-Naturschutzpreises vom Naturschutzbund Salzburg für das Unterstufenprojekt "Förderung der Artenkenntnis in der Schule".

Projekt "MINTIS": Gemeinsames Experimentieren für Groß und Klein (Projekt mit Volksschulklassen).

Coronabedingt konnten wir das Müllaufkommen entsprechend reduzieren, auch die Trennmoral hat sich verbessert.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Seit Oktober 2018 gibt es an unserer Schule die unverbindliche Übung "Forschen mit den MINTIS". Interessierte Unterstufenschüler (2.-4. Klasse) werden in zwei Gruppen 18 Stunden lang in den Fächern Biologie, Physik und Chemie in Themen eingearbeitet, die in anschaulichen Experimenten und Vorführungen umgesetzt werden können. Damit soll einerseits Begabtenförderung stattfinden und andererseits das Interesse von Volksschulkindern an den Naturwissenschaften geweckt werden, vor allem bei den Mädchen! Ende Jänner wurden 13 Volksschulklassen an mehreren Tagen mit diesen Workshops betreut. Der zweite Block im Juni mit 12 angemeldeten Klassen fiel leider coronabedingt aus. Die Schüler zeigen die Vorführungen auch am Tag der offenen Tür.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
26

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen und Burschen konnten sich ihren Interessen gemäß einbringen!

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es wurde mit 25 Volksschulen zusammen gearbeitet.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Bericht im Jahresbericht und auf der Homepage.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Rückmeldung der Volksschullehrer sehr positiv, vermehrte Anmeldung von Mädchen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ausbau von praktischer naturwissenschaftlicher Arbeit.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Workshops waren in kürzester Zeit ausgebucht.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bessere Zusammenarbeit verschiedenster Fachbereiche.

Wo liegen unsere Stärken?
Hervorragende Teamarbeit und gute Umsetzung naturwissenschaftlicher Themen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken