ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Medienkonsum bewusst und kontrolliert einsetzen

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: VS Steinberg-Dörfl
KoordinatorIn: Prof. Piniel Marlen, BEd
DirektorIn: Töpfer Michaela
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Die SchülerInnen beobachteten über einen Zeitraum von drei Wochen ihren Medienkonsum (Fernseh, Handy...) und dokumentierten diesen. Aus diesen Daten wurde ein Balkendiagramm erstellt und damit der Medienkonsum sichtbar gemacht. Die oft sehr hohen Werte regten die Kinder zu einer Reduktion und einem bewussteren Umgang mit den Medien an.
Das zum Thema geplante Schulfest und weitere Aktivitäten fielen dem Lockdown durch Corona zum Opfer.
Bewusster Einsatz von Tablets im Unterricht Bewusster Einsatz von Tablets im Unterricht
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Mit Hilfe der Tablets wurden Bewegungseinheiten mit den Kindern durchgeführt
Einheiten zum bewussten Umgang mit dem Internet wurden abgehalten - Workshop wurde aus terminlichen Gründen leider abgesagt.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die SchülerInnen beobachteten über einen Zeitraum von drei Wochen ihren Medienkonsum (Fernseh, Handy...) und dokumentierten diesen. Aus diesen Daten wurde ein Balkendiagramm erstellt und damit der Medienkonsum sichtbar gemacht. Die oft sehr hohen Werte regten die Kinder zu einer Reduktion und einem bewussteren Umgang mit den Medien an.
Das zum Thema geplante Schulfest und weitere Aktivitäten fielen dem Lockdown durch Corona zum Opfer.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
59

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurden keine speziellen geschlechterspezifischen Lernzugänge bei diesem Thema berücksichtig, da es bei diesem Thema nicht notwendig war. Es stellten sich auch keine signifikanten Unterschiede zwischen Buben und Mädchen heraus.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Aufgrund der Covid-Pandemie waren keine Kontakte zu diesem Zeitpunkt möglich.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Präsentation erfolgte nur innerhalb der Klasse und wurden bei einer pädagogoischen Konferenz als Tagesordnungspunkt behandelt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Pädagogische Konferenz

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Medienkonsum bewusst machen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder gingen bewusster und reflektierter mit den Medien um (z. B. Der Fernseher neben der Hausübung und beim Mittagessen wurde ausgeschaltet)

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
-

Wo liegen unsere Stärken?
Der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit innerhalb des Lehrerinnenteam und der Schulleitung und das gute Einvernehmen mit dem Elternhaus der meisten Kinder.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Keine weiteren Netzwerke vorhanden